Seite 2 von 2

Re: Zuchtwürfel sterilisieren?

BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 07:45
von AxelU
Hallo Gert das ist ja super das die Fische wieder völlig gesund sind. :smiley_klatschen:
Da hat sich ja der kurze Ausflug für Deine Fische gelohnt. Wie lange hast Du das Mittel angewendet?

Re: Zuchtwürfel sterilisieren?

BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 19:34
von diskusgerhard
Hallo Axel,

Das Medikament habe ich 3 Tage mit entsprechenden Wasserwechseln angewandt. Danach 80% Wasserwechsel
und 2 Tage später waren die Tiere absolut sauber und vital. Gestern hat dieses Teenagerpaar abgelaicht. Wie es
heute aussieht sind etliche Eier unbefruchtet aber so 30-40 Stück sehen ganz gut aus und werden sehr gut betreut.

Viele Grüße

Gerd

Re: Zuchtwürfel sterilisieren?

BeitragVerfasst: 21. Aug 2015, 12:31
von Onkel Tom
Hallo Gerd,

Es freut mich, dass ich Deinen Tieren helfen konnte. Schön, dass es ihnen wieder gut geht.
Da nur das eine Paar betroffen war, vermute ich, dass sie sich in dem Zuchtwürfel infiziert haben. Es wäre schon interessant heraus zu bekommen, wie die Infektion in diesen einen Würfel gekommen ist.
Viel Erfolg bei der weiteren Zucht wünschen

Tom und Marion

Re: Zuchtwürfel sterilisieren?

BeitragVerfasst: 23. Aug 2015, 20:09
von diskusgerhard
Hallo Marion, hallo Tom,

nochmals Dank für eure Hilfe.
Die Tiere sind gesund und agil. Das 1. Gelege war jedoch völlig unbefruchtet, ich weiß allerdings,das sowas nach
Medikamentengabe durchaus vorkommen kann. Im Augenblick putzen sie wieder sehr fleißig den Laichkegel.
Da beide Tiere den Laich gut betreut und nicht gefressen haben, hoffe ich ein zuverlässiges Zuchtpaar zu erhalten.

viele Grüße

Gerd