Seite 1 von 2

Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 11:04
von Wolfgang E
Hallöchen Forum

Seitdem ich meinen alten Kies (mit dem es nie Probleme gab) gegen einen neuen helleren austauschte färbt sich dieser binnen einer Woche an der Oberfläche von hellbeige auf grau.
Fische die vorher regelmässig ablaichten stellten das komplett ein. Mit diesem Kies stimmt also etwas nicht.
Ich erinnere mich auch daß ich hier im Forum schon einmal gelesen habe daß es das selbe Problem schon mal gab, leider finde ich den Bericht nicht mehr.
Es handelt sich um Kies der Firma Sandmann. Lieber doch etwas mehr Geld ausgeben und sich viel Ärger sparen.

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 12:38
von chrischi
Hallo Wolfgang, es gibt glaube genug Diskushalter die Sandmann Sand verwenden. ich auch. Deine Anmerkung mit dem Preis finde ich komisch? ist Sandmann ein Billiganbieter?
Egal...schade ist das allemal, ich würde einfach Sandmann informieren und mal gucken was du machen kannst. Heutzutage sind doch viele "bekannte" Firmen bereit kulanter weise zu helfen und auch zu tauschen.
Viel Erfolg dabei.

Gruß Christian

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 15:20
von Wolfgang E
Hallo Christian

Nun es geht mir nicht um die Paar Euros. Ich werde der Firma Sandmann natürlich schreiben, auf einen Tausch od. ähnlichem werde ich aber gerne verzichten. Es gibt teureren Kies und ich nehme an auch einen der ok ist.
Es handelt sich um 120 Kg Sand. Den zuerst ins Becken einbringen dann wieder heraus damit, entsorgen muß ich den auch kann Ihn nicht einfach auf die Strasse kippen. Das ganze ist eine Menge Arbeit ausserdem haben die Fische durch die Bauarbeiten sicher keine Freude. Und wie geschrieben bin ich nicht der Erste der dieses Problem hat. Deshalb bin ich echt sauer. Und die Fische auch. :denk:

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 15:28
von chrischi
Hallo, den Ärger kann ich absolut verstehen , keine Frage. Also müssen die ja bestimmte Partien / Chargen haben, wo es anscheinend einen Fehler in der Kette gibt. Würde mich mal interessieren woher das kommt.
Gruß Christian

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 15:37
von Wolfgang E
Hi Christian

Es handelt sich um Kies mit der Körnung 1-2mm.
Ich habe der Firma Sandmann bereits geschrieben und falls ich eine Antwort bekomme werde ich dies hier mitteilen.
Die alten 120 Kg. raus, den Sandmann Sand 120 Kg rein, dann wieder raus (120 Kg). Und jetzt wieder neue 120 Kg rein. Zum kotzen.

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 16:06
von Hermann
Hallo,
in manchen Becken passiert nichts und in anderen geht er ganicht!
Ich hatte vor Jahren auch erst den ganz feinen vom Sandmann. Selbst Dekosteine die darauf lagen verfärbten sich unten schwarz. Hatte ihn dann durch den gröberen vom Sandmann ersetzt und nach wenigen Wochen die gleichen Probleme gehabt. Den Sand dann wieder aus dem Becken zu bekommen und dabei nicht die Scheiben verkratzen oder den Hausabfluss zu verstopfen erfordert schon ziemlich viel Zeit und Arbeit.
Seitdem verwende ich nur noch den ganz normalen Aquariumkies mit 1-2mm und ohne Probleme.

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 17:13
von Jörg69
Hallo Wolfgang,

Um den Kies aus dem Becken zu bekommen, Kauf einen 3/4 Zoll Schlauch und beim Wasserwechsel saugst du einfach immer Kies aus dem Becken. Ich habe ihn in den Garten laufen lassen.
Dann kaufe Poolfiltersand Körnung 0,7-1,2 mm im Baumarkt, da macht man nichts falsch und der ist schön Weiß.

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 5. Mär 2014, 18:25
von der Stefan
Hallo Wolfgang,
Wolfgang E hat geschrieben:Es handelt sich um 120 Kg Sand.

Also ich habe auf einer Fläche von 2500x1200 = 3² 60 Kg !
Wie groß ist dein Becken ?

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 6. Mär 2014, 12:24
von Wolfgang E
Hi Stefan

Meine Beckengröße beträgt 1,80 x 0,70 also 1,26 m². Das spez Gewicht von Sand beträgt ca. 1,8T. Das ergibt eine durchschnittliche Sandhöhe von 5.7 cm. Demnach hast Du etwa 2,35 cm. Sandhöhe in Deinem Becken. Damit kann ich gerade mal die Bodenheizung bedecken. Ich habe damals 5 x 25 Kg bestellt und von dem 5. Sack blieb mir etwa ein ¼ übrig.
Kann sein daß es nur 112 Kg. sind. Das ändert aber gar nichts daran daß der Sand den ich geliefert bekam für ein Aquarium nicht geeignet ist.
Falls Du Sand haben möchtest der von Tag zu Tag dunkler wird und Du für die Transportkosten aufkommst laß es mich wissen ich schick Dir den gerne. :grins:

Re: Schlechte Kiesqualität

BeitragVerfasst: 6. Mär 2014, 14:22
von Marion
Hallo Wolfgang.

Du hast ja schon einige Tipps bekommen.
Ich schätze, dass Deine Probleme mit dem Kies durch die Bodenheizung verursacht werden. Es zeigt sich immer wieder, dass einige Probleme in den Diskusaquarien alleine durch das Abschalten der Bodenheizung beseitigt werden können.

Hinzu kommt, dass ich einen Kiesboden in der Höhe von 5 cm als zu dick finde. Ebenso ist mir eine Körnung von 2 mm zu grob.

Hier wurde über das Thema Bodenheizung diskutiert. rund-den-diskus/dungeboden-und-bodenheizung-vertragt-sich-das-t1707-10.html?hilit=bodenheizung%20d%C3%BCngeboden

Tom und Marion