Seite 2 von 2

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 5. Okt 2012, 17:16
von spunt

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 5. Okt 2012, 18:46
von spunt
Hallo Kalle,

sehr gut gegen eine Kahmhaut hilft auch, viele Schwimmpflanzen einzusetzen. Hierbei hat sich der Hornfarn sehr gut bewehrt.

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 26. Nov 2012, 19:51
von Karl-H
Hallo.
Ich war und bin immer noch ein Gegner der kleinen Dreckschleudern ( Filter )Ich spüre schon wieder die bösen Blicke. Es läßt sich aber nicht immer vermeiden ,diese zuverwenden.Ich rate allen Aquarianer einen separaten offenen Filter ,passendes Aquarium mit eingeklebten Filterkammern ,je nach Platz ,entweder neben oder unter dem Aquarium zu stellen .Mit einer Lochbohrung den Überlauf zum Filter herstellen ,so hat sich mit diesem Wasserkreislauf die Kahmhautbildung verabschiedet und man hat die Filterverschmutzung immer im Auge.Pumpe nicht vergessen !!!.Ich hatte noch nie dieses Problem.
Gruß Karl-H.

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 27. Nov 2012, 18:33
von Kalle1957
Hallo
ich bewohne eine Mietwohung und der Platz ist daher begrenzt.Unterm Becken habe ich kein Platz und daneben will meine Heimleitung es nicht haben.
Du hst ganz bestimmt Recht mit dem Filter aber irendwo sind auch mal Grenzen gesetzt.

:grins:

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 28. Nov 2012, 07:36
von KaiM
Hallo Kalle

es gibt doch schöne Oberflächenabzüge auch für "normale" Filter und schon ist das Problem mit der Kahmhaut erledigt ;)
Und das ganze auch noch zum Spotpreis, da kommt kein Filterbecken mit ;)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mfg

Re: Kahmhaut

BeitragVerfasst: 28. Nov 2012, 08:36
von Günter-W
Hallo Kalle

Wie man eine Kahmhaut vermeidet bzw entfernen kann wurde ja einiges geschrieben zu dem Nitrat Wert...

>>>> habe gestern mal den Nitrat Wert gemessen und die Messung ergab ca.50mg.
Ich denke das ist der absolute Grenzwert im AQ.<<<

...kann ich schreiben das aus der Wasserleitung (in Rastatt) schon 50 mg./ltr. kamen und ich damit (ab der 3ten Woche) meine kleinen Diskus in dem Wasser großgezogen habe und so nichts Negatives zum hohen Nitrat Wert sagen kann das kommt daher weil die kleinen in sauberen Wasser (unverbraucht) also viel frisch Wasser trotz 50-60mg. Nitrat schwammen.

Steigt aber der Nitrat in einem Aufzucht -becken von sagen wir mal 10mg. auf 60 mg. oder noch höher (zu wenige WW) kann es zu Schwierigkeiten kommen,es macht also einen unterschied aus ob das Wasser (frisches) mit 50 aus der Leitung kommt oder durch zu wenige Wasserwechsel auf 50 oder noch höher ansteigt.

Sind die Fische dann 15 / 18cm groß ist der Nitrat Wert auch nicht mehr sooo wichtig das konnte ich bei einem Züchter sehen deren Fische (adult) bei Nitrat Werten von über 100mg. gehalten wurden was ich persönlich aber nicht gut heiße ,gutes frisch aufbereitetes Wasser ist nun mal für den Diskus das A + und O so meine Erfahrungen mit dem Nitratwerten :grins: