Seite 1 von 3

Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 1. Sep 2012, 20:10
von Checkerboard
Servus Jungs

Wolle euch mal fragen,ob ihr bei euren Diskus-Becken Vitamine z.B. von Multibionta benutzt ?

Wenn ja ,jede Woche/nach jedem Wasserwechsel ? Und wieviel Tropfen pro 100L Wasser ?

Oder nur im Karantähne-Becken ,wenn man einen Kandidaten aufpeppen möchte,
der z.B. Flagellaten/Darmwürmer Befall hat und ihn unter anderem mit Viatminzugabe helfen möchte?

Habe hier im Forum gelesen ,30Tropfen auf je 50L Wasser ,das kommt mir sehr viel vor, oder nicht ?

Bevor Fragen kommen,was los ist u.s.w .... nichts is los, es interessiert mich einfach,
weil ich immer mehr von Vitaminen höre und lese, das manche es ins Futter und ins Wasser machen.

Dachte bis jetzt, die Vitamine die im Futter sind, würden ausreichen, aber ich kann immer was dazu lernen ;)

Habe sonst immer diese Vitamine gehabt, die im Futter waren/sind.

Wäre super, wenn ich mal eure Meinungen dazu lesen könnte, wer macht wie was und warum ?

gruß Manuel

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 07:34
von André F
Hi,

ich benutze keine Vitaminpräparate.

Ich habe zwar was hier (Notfall) aber ich bin der Meinung, in unserem Modernen Futter sind genug Vitamine drin.

Wer sehr abwechslungsreich füttert braucht keine.

Für den Notfall habe ich ein Präparat aus der Apotheke bei mir. Es handelt sich um ein Präparat für Menschen, welches ohne Zucker und Zusatzstoffe hergestellt wurde. Also reine Vitamine.

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 08:30
von Sylvia Hilgemann
Hallo Manuel.

Wenn ich mal Vitamine einsetze dann mach ich das immer über das Futter,
da diese Vitamine dann direkt bei dem Fisch ankommen und sich nicht
im Wasser zu schnell auflösen.

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 11:36
von Thomas Ebinger
Hallo Manuel,

es gibt glaube ich keinen der das Vitaminpräparat Multibionta in den letzten 20 jahren so publiziert hat wie ich.

Sogar die Vertriebsmitarbeiter von führenden Futtermittelherstellern haben mich über Ihre Verkaufsleiter gebeten mehr Werbung für die handelsüblichen Vitamine zu machen und das Thema Multibionta nicht mehr zu erwähnen.

Multibionta ist ein hochkonzentriertes Vitaminpräparat das schon in kleinen Dosierungen nach Krankheiten gute Dienste leistet.

Im Krankheitsfall ca. 30 Tropfen auf 100L Wasser= regt die Futteraufnahme an.( PH-Wert regelmäßig kontrollieren)
Zur Wasserpflege nach Medikamenteneinsatz ca. 10-15 Tropfen / Woche. (Zur Bakterienpflege und Vitalisierung der Fische)
ca. 2-3 Tropfen auf ca. 30g Nassfutter als zusätzliche Vitaminisierung nach einer Behandlung oder zum Aufbau und Stärkung nach einer Krankheit.

Ansonsten ist keine Vitaminisierung notwendig da alle Markenfuttersorten ausreichend mit Vitaminen angereichert sind.

Zu viel Vitamine wirken sich gegensätzlich auf die Vitalisierung der Fische aus Organschäden können die Folge sein.

Grüße
Thomas Ebinger

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 14:39
von Günter-W
Hallo zusammen

>>>>Ansonsten ist keine Vitaminisierung notwendig da alle Markenfuttersorten ausreichend mit Vitaminen angereichert sind. <<<

genau so sehe ich es auch wenn gezielt bzw abwechslungsreich gefüttert wir, auch mit gutem Frostfutter, hat der Diskus genug Vitamine. Eine Ausnahme würde ich bei Kopflöcher,Messerücken oder einer anderen Krankheit machen durch den der Fisch geschwächt war aber dann die Tropfen nur auf´s Futter und nicht ins Wasser hätte da bedenken das zu viele Bakterien oder eine Bakterien Blüte in´s Wasser bekäme.

Ich bin auch der Meinung das gerade unsere Diskusfische viel zu viel an Futter bekommen was man ja auch des öfteren lesen kann (die Fische fressen mir die Haare vom Kopf)
Ich bin fest davon überzeugt das mehr Fische an Organversagen (überfüttern) sterben als an zu wenig.
Wenn ich im Urlaub bin meistens 14 Tage aber auch schon mal 3 Wochen bekommen meine Fische nichts.
Ein Diskus wo gesund ist dem macht solch eine Hunger Kur nichts aus, oft fressen Diskus Wochen lang nichts bis sie an der Krankheit Sterben.

Ich habe sehr viele Welse (Golden Anzistrus/333 die vermehren sich auch stark so kommt die Nachzuchten davon auch dem Diskus zugute auch kann er noch an Pflanzen knappern.
Wenn ich nach 14 Tage zu Hause bin dann stehen die Fische genau so an der Scheibe wie bei der Abreise mache mir deshalb keine Sorgen die Zeit wenn ich weg bin :sonne:

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 16:02
von spunt
Hallo Günter,

Günter-W hat geschrieben:Hallo zusamm

Ich bin auch der Meinung das gerade unsere Diskusfische viel zu viel an Futter bekommen was man ja auch des öfteren lesen kann (die Fische fressen mir die Haare vom Kopf)
Ich bin fest davon überzeugt das mehr Fische an Organversagen (überfüttern) sterben als an zu wenig.


dem stimme ich voll und ganz zu. Auserdem ist weniger Futter auch besser für die Wasserqualität.

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 19:26
von Kalle1957
Hallo
also ich verwende seit geraumer Zeit Atvitol von JBL und dosiere auf 450 Liter Wasser 40 Tropfen und das täglich.
Nicht nur die Fische, sondern auch die Bakterien benötigen diese Vitamine um ihre Arbeit im künstlichen Lebensraum gut zu Meistern.
Habe seit langen keine Krankheiten mehr im AQ.

:sonne: :grins:

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 19:55
von Bernd R
Hallo Günther und Thomas,

ich gebe euch in Allem vollkommen recht. Thomas was hälst du von Vitacombex?

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 3. Sep 2012, 01:04
von Checkerboard
Servus Jungs

Danke für eure Antworten.

Da sieht man es ja ;)
Der eine sagt ,braucht man nicht,
der andere, nur manchmal und dann noch jemand, der es jeden Tag benutzt.

Also kann man sagen, wenn man nicht die komplette Flasche mit einmal rein schüttet, wird es nichts schaden,
eher unterstützen.

Fasse das nochmal zusammen.

Bei einer Krankheit ca. 30 Tropfen auf je 100L Wasser.
Vorbeugent jeden Tag 10 Tropfen auf je 100L Wasser.

OK ,mal sehen.... werde es mal testen und schauen, ob sich was ändert ( verbessert ).

Denke mal, so in 3-4 Wochen werde ich da mehr wissen.

gruß Manuel

Re: Multibionta / Vitamine dosierung ?

BeitragVerfasst: 3. Sep 2012, 21:07
von Thomas Ebinger
Hallo Manuel,

Halt mit dieser Dosierung!!!

Du kannst nicht Multivitaminpräparate aus dem Zoofachhandel mit Apotheken-Ware vergleichen!
Zum Teil sind die Vitamine aus dem Zoohandel aus Arzneimittelgesetzgründen um ein vielfaches schwächer dosiert.

Daher bitte ich Dich nicht unkontrolliert jeden Tag 10 Tropfen auf 100L Wasser zu dosieren ich habe bereits einen Warnhinweis bezüglich des pH-Wertes gemacht!

Meine Angaben beziehen sich auf die Wochendosierung!!

@Bernd

wenn Du eine Bakterienexplosion mit Totalverlust riskieren willst wenn Du das Vitacombex ins Wasser einbringst! Lass die Finger davon der Sacharoseanteil ist zu hoch.
Kannst dieses Vitamin-Präparat auch in einer größeren Flasche im Drogeriemarkt kaufen sind zwei Kinder drauf abgebildet.

Grüße
Thomas Ebinger