Seite 3 von 3

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 09:39
von Dieter S
Hallo Thomas

Schöne Tiere :smiley_emoticons: Aufschrei? Parafreie Tiere verzeihen einige Fehler in der Haltung.
Sind jetzt deine Parafrei ?Würdest du uns auch verraten wo sie her sind?

Marion@ Parafrei Meld Meld !!! so ist es!Und ich bin froh das ich welche habe.

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 11:37
von Jörg69
Hallo Dieter und Marion,

da steht nicht das sie Parafrei sind....

@Thomas
da du ja vorher Weichwasser hattest und jetzt auf härteres Wasser gegangen bist, da hast du ja bestimmt deine Erfahrungen gemacht. Diese würden mich mal Interessieren, weil ich meine bei einer kH von zur Zeit 2 und eine gH von 4 halte. der pH liegt bei 6
Hast du mit dem Weichen Wasser und den Tieren Probleme gehabt oder warum bist du mit den Werten hochgegangen?

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 13:18
von Thomas Simon
hallo alle zusammen,
ich würde meine Tiere nicht als parafrei, sondern parasitenarm, aufgrund der hohen Dauertemperatur von 30-31 Grad und gelegentlichen Temperaturbehandlungen mit 34 Grad, bezeichnen.
Mit der Wasserhärte bin ich langsam hoch, weil wir hier in unser Region extrem hartes Wasser haben und mir das zu mühselig mit der Mischerei von Osmosewasser war. Zudem gab es dadurch ständig Probleme mit Darmflakelaten. Seitdem sind meine Becken relativ stabil.
Gruß Thomas

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 13:23
von Jörg69
Hallo Thomas,

das die hohen Temperaturen die Parasiten bekämpfen, das ist schon klar, aber die hohen Wasserwerte haben damit nicht zu tun.
Bist du der Meinung das ihnen das harte Wasser auf Dauer gut tut?
Durch eine hohe Karbonathärte auf Dauer, werden die Nieren Extrem belastet und das führt dazu, das die Tiere eher Sterben.
Ich hoffe, du bist dir darüber bewußt.

Die Temperatur mag ja Ok sein, aber der Diskus ist ein Weichwasserfisch und gerade deine erst recht.

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 14:29
von Sylvia Hilgemann
Hallo Thomas.

Vielen Dank für die Bilder deiner tollen Fische. :smilie_danke:
Sie sind wirklich wunderschön.

Wenn du bei deiner Haltung die besten Erfahrung damit gemacht hast,
solltest du da auf gar keinen Fall was ändern.
Es gibt viele die mit faulenden Wurzeln oder abgestorbenen Pflanzen Probleme haben.

Da ist vielleicht auch schon etwas weniger mehr. :zwink:

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 20:38
von Thomas Simon
Hallo Jörg,
eben wegen meinen Wasserwerten habe ich auf einen Aufschrei gewartet,-nicht wegen der Temperatur. Wie gesagt hatte ich erst die Weichwasser-Methode probiert und aufgrund etlicher Probleme und auf Anraten einiger langjähriger Diskuszüchter auf Leitungswasser umgestellt. Ich beobachte meine Tiere im Verhalten und in der Färbung und schätze damit ihr Wohlbefinden ein. Damit habe ich meine Erfahrungen gesammelt. Ich behaupte nicht, dass es der einzig richtige Weg zur Diskushaltung ist, aber ich fahre ganz gut damit. Viele Wege führen nach Rom :zwink: ...... VG Thomas

Re: Hallo

BeitragVerfasst: 21. Nov 2013, 20:44
von Jörg69
Hallo Thomas,

da wird es keinen Aufschrei geben....ich habe festgestellt, je weicher ich das Wasser runterfahre, umso besser stehen die Tiere da .
Deine machen ja auch einen guten Eindruck, aber meinst du, das es am Wasser lag mit deinen Problemen?

So wie du sie jetzt hälst, ist es ja fast ein Steriler Zustand, was ja auch sehr gut ist. Keine Beifische, Kunstwurzeln und nur eine feine Schicht vom Boden her im Becken. Besser geht es ja nicht :smiley_emoticons:
Aber wenn du jetzt wieder langsam die Parameter vom Wasser runterfährst, werden sich die Tiere bestimmt noch von einer besseren Seite zeigen.