ph wert

Diskussionen zum Diskus

ph wert

Beitragvon fuchsi12 » 20. Okt 2012, 11:29

Hallo,
habe Probleme mit dem PH Wert,da dieser sich nicht länger wie drei Tage bei 6,5 hällt.
Er fällt dann sehr schnell wieder auf 6,0-5,5 was mir sorgen macht.
Meine Leitungswasser Werte sind:ph 8,0-kh3,0-gh7,0-No2=0,0
Aquarium Werte: ph6,5-kh=1-gh8,0-No2=0,0
Ich mache nichts mit Osmose oder so.
hab einen Fluval Außenfilter,der für mein 120x40x50 Becken vollkommen ausreicht.
Ich mach 2x die Woche 30% Wasserwechsel und den Außenfilter mach ich 1x im Monat
teilweise sauber.
Im Becken selbst sind drei größere Steine 2 Wurzeln und ein paar Pflanzen

Bild

Wer kann mir helfen!?
Gruß Bodo
Benutzeravatar
fuchsi12
 
Beiträge: 78
Registriert: 03.2012
Wohnort: Lauchhammer
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon spunt » 20. Okt 2012, 11:42

Hallo Bodo,

so lange es Deinen Fischen gut geht ist doch alles in Ordnung. Andere wären froh solche Werte zu haben. Wenn Du was ändern möchtest, kannst Du die Wassermenge von 30% auf 50% erhöhen oder Du gibst beim WW etwas Kaisernatron dazu, um die kh auf 4 anzuheben. Dann stellt sich die kh im Becken von 1 auf 2 ein und der ph sinkt nicht so schnell.
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon Verstorben Bernd R » 20. Okt 2012, 12:42

Hallo Bodo,

die KH ist der Puffer für den PH-Wert. Bei einer KH von 1 ist es völlig normal das der PH in diese Bereiche abfällt.
Ich habe kH Von <1 und fahre einen PH von um 5. Also keine Panik sondern immer nur beobachten.
Zur Sicherheit kannst du dir ein Päckchen Backnatron (bei Schlecker: Kaisers Natron) in den Schrank legen.
Sollte der PH unter 5 fallen kannst du etwas davon dem Aq-wasser zugeben. 3 gr. Natron auf 100 ltr Wasser erhöht die KH um 1 und dann bleibt auch dein PH wieder für ein paar Tage in bessere Bereiche.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ph wert

Beitragvon Daniel Z » 20. Okt 2012, 14:37

Hallo Bodo,

wenn die KH so schnell von 3 auf 1 sinkt, passt meiner Meinung nach etwas nicht richtig.

für welche Beckengröße ist denn der Außenfilter ausgelegt? Über den Ansaugkorb solltest du auf jedenfall einen Filterschwamm stecken, damit erst gar kein Schmutz in den Filter gelangt. Den Schwamm dann natürlich alle 3-4 Tage einmal ausspülen ;)

Welche Körnung hat denn der Bodengrund und wie lange hast du ihn schon im Becken?


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1046
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon spunt » 20. Okt 2012, 15:15

Hallo Daniel,

fuchsi12 hat geschrieben:Hallo,
Meine Leitungswasser Werte sind:ph 8,0-kh3,0-gh7,0-No2=0,0
Aquarium Werte: ph6,5-kh=1-gh8,0-No2=0,0
Gruß Bodo



so wie ich das lese, hat das Ausgangswasser kh3 und im Becken selbst kh1 mit ph 6,5. Dann gibt es keinen schnellen kh-Abfall im Becken von 3 auf 1. 30% WW mit kh3 bringt dann auch nicht so viel ins Becken. Komisch ist nur wie die kh1 im Becken entsteht. Ich denke mal das diese sich über einen längeren Zeitraum auf 1kh im Aquarium eingestellt hat. Auch die Pflanzen können für den kh-Abbau verantwortlich sein , wenn kein co2 zugeführt wird.
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon spunt » 20. Okt 2012, 15:49

Hallo Bodo,

übrigens messe ich schon länger keine Wasserwerte mehr. Ich versuche das lieber an den Fischen fest zu machen. Wenn man, wie bei Dir, keine Auffälligkeiten an den Fischen sieht, und jede Woche reichlich Wasser wechselt, hat man überhaupt keinen Grund sich Gedanken zu machen. Es sei denn man macht sich selber Probleme , oder läßt sich von anderen verückt machen. Man kann auch ein eingefahrenes Aquarium, was sehr gut läuft,sehr schön zerreden, oder zerreden lassen.
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon diskuswolf » 20. Okt 2012, 19:30

Hallo Bodo,

mir ist aufgefallen:

fuchsi12 hat geschrieben:Hallo,
Meine Leitungswasser Werte sind:ph 8,0-kh3,0-gh7,0-No2=0,0
Aquarium Werte: ph6,5-kh=1-gh8,0-No2=0,0


irgendwie kann ich nicht glauben, dass die GH im Aquarium höher ist als im Leitungswasser und gleichzeitig die KH im Aquarium auf 1 gesunken. :denk:

Was ist das für ein Säckchen auf der linken Seite?

Wir haben bei uns ähnliche Werte. Unser Aquarium betreiben wir auch nur mit Kh 1 und GH3. Wasserwechsel machen wir 2 mal die Woche auch ca. je 30 %. Der Unterschied zu Deinem, wir haben erheblich mehr Pflanzen und wir arbeiten auch mit Co2. Unser Ph beträgt immer 6,8 mit 0,05 Schwankungen Co2 bedingt. Als wir weniger Pflanzen hatten, hatten wir allerdings auch das Problem, dass die Kh noch weniger wurde und dadurch bedingt, der Ph innerhalb 3 Tagen immer weiter runterfiel. Auch wir haben immer wieder mit Kaisernatron nachgeholfen und noch mit Muschelgruss im Filterbecken.
Liebe Grüße Wolfgang

Falsche Fründ un lege Snuten, de bliwt am besten buten.
Benutzeravatar
diskuswolf
 
Beiträge: 84
Registriert: 10.2012
Wohnort: Wippingen
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon fuchsi12 » 20. Okt 2012, 22:01

Hallo Wolfgang,
das kleine Säckchen ist ein stück Feinstrumpfhose,in der Eierschalen sind.
Mir ist das empfohlen worden,um den PH Wert zu stabilisieren.
Gruß
Bodo
Benutzeravatar
fuchsi12
 
Beiträge: 78
Registriert: 03.2012
Wohnort: Lauchhammer
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon diskuswolf » 20. Okt 2012, 23:07

Hallo Bodo,

das erklärt, warum Deine GH gestiegen ist. Eierschalen bestehen fast ausschließlich aus Kalk und härten Dir dadurch die GH auf.

Besser wäre es wenn Du mit Kaiser Natron, wie auch die anderen bereits empfohlen haben, Deine Kh auf 2 oder 3 erhöhen würdest. Dadurch schaffst Du ein gewisses Polster für Deinen Ph-Wert an. KaiserNatron besteht aus Natriumhydrogencarbonat.

Habe nochmal eine oder zwei Fragen?
Arbeitest Du mit Co2?
Bringst Du zusätzlich zum Filter noch Sauerstoff ein (Luftpumpe)?
Vielleicht kommen wir so ja auch noch der Sache auf die Spur....! :lol:

Gruß Monika
Liebe Grüße Wolfgang

Falsche Fründ un lege Snuten, de bliwt am besten buten.
Benutzeravatar
diskuswolf
 
Beiträge: 84
Registriert: 10.2012
Wohnort: Wippingen
Geschlecht: männlich

Re: ph wert

Beitragvon Verstorben Bernd R » 21. Okt 2012, 10:02

Hallo Monika,

bei einem gut eingelaufenen Filter der schon längere Zeit steht ist es ganz gut möglich das die KH reduziert wird.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker