Sandempfehlungen???

Diskussionen zum Diskus

Sandempfehlungen???

Beitragvon Aqualady81 » 14. Okt 2012, 11:19

Hallo Zusammen,

ich habe mich dazu entschlossen mein Becken komplett auf Sand umzustellen.

Leider ist das Angebot sehr groß und man verliert leicht den Überblick.
Welchen Sand habt ihr in euren Becken, welche Körnung, welche Farbe?

Es gibt von JBL Sansibar eine schwarze Sorte, ist die auch Kunststoffummantelt? Weiß das jemand?
Von Kunststoffummantelten Sorten wurde mir abgeraten.
Hatte überlegt, den JBL mit normalen Quarzsand zu mischen, damit eine etwas dunklere Farbe entsteht.

Würde mich sehr über eure Antworten freuen.

LG
Christina
Grüße,
Christina
Aqualady81
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Daniel Z » 14. Okt 2012, 11:56

Hallo Christina,

ich habe weißen Quarzsand in der Körnung 0,2 - 2,4 mm von der Sandmann AG. Auf Anfrage machen sie dir auch eine eigene Mischung. Bin damit sehr zufrieden, durch die feine Körnung können die Diskus den Sand auch mal durch die Kiemen ziehen.

Schwarzen Sand würde ich nicht nehmen, da dieser sehr viel Licht schluckt und die meisten Diskus sich der Umgebung anpassen, d. h. sie sind die ganze Zeit dunkler und die Farben strahlen nicht so.

Ummandelter Bodengrund würde ich nicht nehmen, da wenn die Ummantelung beschädigt wird oder kaputt geht, werden die Färbemittel ans Wasser abgegeben.


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1046
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Aqualady81 » 14. Okt 2012, 12:09

Hi Daniel,

schon mal vielen Dank für deine Antwort.
Hatte auch nicht vor, ausschließlich schwarzen Sand zu nehmen, wollte ihn mit hellen mischen um den hellen Sand etwas dunkler wirken zu lassen. Z.B. 25 kg hellen mit 5 Kg schwarzen. Aber nur, wenn jemand mir mitteilen kann, dass der schwarze JBL Sansibar okay ist. Auf der JBL-Seite steht nur:
------------
Sehr dekorativer Bodengrund für Aquarien und Aqua-Terrarien.
Gibt keine Giftstoffe an das Wasser ab.
Körnung: 0,2 - 0,5 mm. Für z. B. Panzerwelse geeignet.
Optimal in Kombination mit JBL AquaBasis plus für perfekten Pflanzenwuchs.
Für Bodenheizkabel eher ungeeignet.
Naturprodukt mit Schwankungen im Staubanteil; zur Sicherheit vor Verwendung gründlich waschen.
------------

Zurzeit habe ich ca. 50 kg Kies im Becken, könnte auch mehr sein - da die eingebaute Rückwand erst nach guten 5 cm anfängt, muss ich mindestens bis dahin den Untergrund auffüllen (sonst hängen später hinter der Rückwand, Schnecken oder Garnelen fest)
Brauch ich dann genauso viel Sand? oder noch mehr???

LG
Grüße,
Christina
Aqualady81
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Daniel Z » 14. Okt 2012, 12:36

Hallo Christina,

da zwischen dem Sand die Hohlräume geringer als bei Kies sind, brauchst du davon etwas mehr. Ich denke mal 60 kg sollten da reichen.


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1046
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Bernd S » 14. Okt 2012, 13:04

Hallo Christina,

ich kann Dir diesen Sand sehr empfehlen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Den habe ich auch in meinem Becken, ist günstig, sauber und Trinkwasser geeignet, also ohne Probleme im Diskusbecken einsetztbar.
Viele Grüße vom Niederrhein und allzeit vitale Fische

Bernd S

Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Bernd S
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.2010
Wohnort: 46459 Rees an Niederrhein
Geschlecht: männlich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Britta » 14. Okt 2012, 21:27

Hallo Christina,

als ich neulich nachhause kam, hatte mein Mann beim Boden absaugen auch den letzten Sand aus dem Becken entfernt.
Also ging es sofort in den Baumarkt. Neuer Sand musste her!! Dort haben wir dann einen Sack mit der Aufschrift Aquariensand gekauft. Also ab nachhause, Sand waschen und rein damit. Die Diskus standen erstmal im Nebel. Als das Wasser klar wurde, bemerkten wir, dass die Fische anders als sonst waren. 2 Wochen später entdeckten wir viele schwarze Stellen im Sand. Onkel Tom reagierte sofort auf den Hilferuf und kam mit der nächsten Fähre zu uns. Innerhalb kürzester Zeit war das Becken von einem stinkenden Bodengrund befreit. Stank wie Wesersand. Das war uns eine Lehre. Jetzt haben wir schönen hellen doppelt gebrannten Quarzsand. (für Schwimmbadfilter)
Liebe Grüße
Britta
Britta
 
Beiträge: 49
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Aqualady81 » 16. Okt 2012, 20:11

Vielen Dank an alle...dann werde ich mir mal 2-3 Säcke 25kg Filtersand besorgen.

Was die Körnung angeht, ist 0,4-0,8 mm nicht zu fein? Hatte mir mal Spielsand im Baumarkt angeschaut der sollte bis 1 mm sein und ich fand den ultrafrein O.o
Grüße,
Christina
Aqualady81
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Frank P. » 16. Okt 2012, 21:06

Hallo Christina,

Filtersand mit gleicher Körnung habe ich bei mir im Becken auch, das geht sehr gut. Den Filtersand gibt es auch in naturfarbe, wenn dir der weiße zu hell ist.
Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Frank P.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Karl-H » 2. Nov 2012, 21:29

Hallo Christina.
Ich staune immer wieder welche Sandsorten für die Aquarien empfohlen werden.Ich habe in meinem
langjährigem Aquarianerleben ( so 60 Jahre ) nur Rheinsand ,erst 0 - 3 mm Körnung und später 0-8 mm
Estrichrheinsand verwendet.Er war nicht teuer ,es gab ihn bei jedem Baustoffhandel und an jeder Baustelle ,wenn man die netten Bauleute mal fragt bekommt man gewiss ein paar Eimer geschenkt .
Meine Fische haben sich noch nie beschwert .Ich verwende diesen immer noch.
LG Karl -H.
Karl-H
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sandempfehlungen???

Beitragvon Marcus(malu) » 2. Nov 2012, 21:38

Hallo Karl H.

Karl-H hat geschrieben: 0 - 3 mm Körnung und später 0-8 mm

LG Karl -H.


hast du dich verschrieben oder meintest du wirklich von 0-8 mm?

Wenn du diese Mischung hättest müßte sich der Sand bzw. schon Kies verdichten wie Beton!

mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1313
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker