Rote Mückenlarven.

Diskussionen zum Diskus

Rote Mückenlarven.

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 12. Jan 2013, 13:16

Hallo zusammen.

Ich habe gestern meine Frostfutterlieferung bekommen.
Es war alles wie sonst in Ordnung.
Das Futter war wie immer gut eingepackt und noch tief gefroren.
Ich hab wie immer ein Stück von den roten Mückenlarven von der Tafel
abgebrochen und mit dem Messer für meine Babys geschabt.
Plötzlich bekam ich einen süßlichen (irgendwie nach Chemie) Geruch in die Nase. :denk:

Ich habe sonst immer rote Mückenlarven gefüttert aber so einen Geruch hatte ich noch nie bei diesen.
Meine Fische (Babys und auch die Großen) haben es ohne Probleme gefressen.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl das,das mit dem Geruch nicht in Ordnung ist. :denk:

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5825
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon André F » 12. Jan 2013, 13:49

Moin Sylvia,

Verlass dich auf die Nase.

Schmeiß es wech...
__________________________________________________________________
QS-Nr. 23 / RHG frei / seit 17.02.2013
Grüße aus Ostfriesland
André
Benutzeravatar
André F
 
Beiträge: 331
Registriert: 07.2012
Geschlecht: männlich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Daniel Z » 12. Jan 2013, 14:23

Hallo Sylvia,

ich würde sie auch wegwerfen und gar keine mehr kaufen. Gibt genug gute Futtermischungen und Granulate, dass man auf so zweifelhafte Futtersorten wie Rote Mückenlarven gut und gerne verzichten kann :zwink:


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1052
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Marion » 12. Jan 2013, 22:25

Hallo Sylvia,

Die roten Mückenlarven würde ich nicht mehr verfüttern, wenn der Geruch anders ist.
Informiere den Lieferanten und vernichte die Ware. Ich habe schon mehrfach gelesen, dass die Tiere nach dem Füttern mit roten Mückenlarven verstorben sind.
Kann es sein, dass die Kühlkette unterbrochen wurde und die Ware somit verdorben ist?


Viele Grüße

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1449
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 12. Jan 2013, 23:20

Hallo Marion.

Nein das Futter ist hier ohne Probleme angekommen.
Ich war sonst immer zufrieden damit.
Alle anderen Frostfuttersorten sind in Ordnung.
Morgen mach ich das 2. Päckchen mit den roten Mückenlarven mal auf und rieche dran.

Ich habe heute Nachmittag mir aus einem Aqualaden ein Päckchen rote Mülas zum Vergleich geholt und
die riechen nicht.

Montag werde ich mal mit meinem Lieferanten telefonieren.
Das Futter werde ich auf keinen Fall an meinen Fischen weiter verfüttern.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5825
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Verstorben Bernd R » 13. Jan 2013, 11:49

Hallo Sylvia,

mein Tipp: Schmeiß sie weg und verfütter gar keine mehr. Auf Dauer macht es sich bezahlt. Außerdem haben
die RM minimalen Nährwert.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 13. Jan 2013, 20:54

Hallo Bernd.

Vielen Dank für deinen Ratschlag.

Ich denke ich werde jetzt auch die roten Mückenlarven von meinem Futterplan streichen.

Bis jetzt hab ich das immer so gemacht das bei jeder Fütterung 2 verschiedene Frostfuttersorten
abgeboten wurden.

So konnten sich die Fische ihre beforzugte Sorte selber aussuchen.
Die roten Mülas habe ich nie einzeln verfüttert.

Die roten die ich jetzt habe werde ich den Fischen auch nicht mehr geben.
Ich werde noch mal mit dem Lieferanten am, Montag rücksprache halten und dann
das Zeugs weg werfen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5825
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rote Mückenlarven.

Beitragvon Verstorben Bernd R » 13. Jan 2013, 21:12

Hi Sylvia,

versuch mal die Mysis fein. Hab gute Erfahrungen damit.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast