Granulat Fütterung.

Diskussionen zum Diskus

Granulat Fütterung.

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 11. Apr 2013, 16:38

Hallo zusammen.

Immer mal wieder hört oder ließt man das es bei der Fütterung von Granulat zu Problemen kommt.

Welches Granulat füttert ihr den?
Laßt ihr es aufquellen oder ist das nicht nötig?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5751
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Granulat Fütterung.

Beitragvon André F » 11. Apr 2013, 18:29

Moin,

bei mir wird das Granulat generell schlecht angenommen... Im Prinzip auch egal welches.

Habe jetzt Sera hier... Wird aber auch nur von 2 Diskusfischen und allen Beifischen genommen.

Aufquellen lasse ich es nicht. Bin aber sehr vorsichtig mit der Menge.. Ein paar Körner reichen meist. Lieber nochmal ein paar an anderer Stelle geben...
__________________________________________________________________
QS-Nr. 23 / RHG frei / seit 17.02.2013
Grüße aus Ostfriesland
André
Benutzeravatar
André F
 
Beiträge: 331
Registriert: 07.2012
Geschlecht: männlich

Re: Granulat Fütterung.

Beitragvon Eberhard » 11. Apr 2013, 20:38

Hallo
Finde Tetra und Genzelgranulat als sehr gut quillt fast nicht



Mfg.

Eberhard
Grüßle

Eberhard
Eberhard
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.2012
Wohnort: 73207 Plochingen
Geschlecht: männlich

Re: Granulat Fütterung.

Beitragvon Frank P. » 11. Apr 2013, 21:20

Hallo Zusammen

ich füttere auch das von Tetra aber nicht das Diskusgranulat sondern das normale oder XL Granulat. Allerdings wenn die Dose länger als 5-6 Wochen angebrochen ist, nimmt die Akzeptanz langsam ab. Aufquellen lasse ich das Granulat nicht.Bei meinen Diskus habe ich bisher keine Probleme gehabt, habe sie von klein auf an Granulat gewöhnt.
Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Frank P.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Granulat Fütterung.

Beitragvon Günter-W » 12. Apr 2013, 10:00

Hallo Sylvia

Ich füttere kein Granulat mehr da mir einmal 2 Fische durch eine Verstopfung Eingegangen sind weil ich wohl das Granulat nicht vorher etwa mit Wasser aufquellen lies.
Ich habe es den Jungfischen aber auch den adulten mind. einmal am Tage oft auch 2 mal gefüttert. Es ist ja ein sehr gutes Futter mit allem drin was der Fisch so benötigt.

Bei den Jungen konnte ich sehen das sie sich regelrecht den Bauch vollschlagen was dazu führte das der Bauch bei der nächsten Fütterung noch deutlich dick war das ging ne ganze Zeitlang auch gut doch irgendwann war es dann so weit das 2 ca 6 cm große Fische gierig weiter gefressen haben jedoch nicht mehr abführen konnten, auch ein Umsetzen in ein QB ohne Futter konnte den Tod nicht verhindern eine Untersuchung (Vet.Institut Nbg.)hat mir den Verdacht bestätigt dass es sich um einen Darmverschluss gehandelt hat, daher man Rat an alle die Granulat füttern es unbedingt mit einigen Tropfen Wasser oder auch Fitaminen (nach einer Krankheit) Aufquellen lassen
Nb. Ist zwar schon einige Jahre her aber immer hin, :weinen: auch ich mache Fehler die ich hätte vermeiden können. .
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 856
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Granulat Fütterung.

Beitragvon Acme » 12. Apr 2013, 11:15

Hallo,

also ich verfütter Granulat von Tetra, Sera und Discusfood. Das Granulat wird von allen sehr gerne gegessen.
Aber NIE ohne aufquellen verfüttern. Das Tetra zb verdoppelt sich fast nach ca 5 min quellen lassen.

Lg Christian
Acme
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.2013
Wohnort: 58802 Balve
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker