Fressunlust bei meinen Tieren

Diskussionen zum Diskus

Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 5. Dez 2013, 21:28

Hallo Fories,

ich habe in letzter Zeit ein paar Probleme gehabt und möchte euch gerne mal davon erzählen.

Bei mir sonderte sich ein Tier ab und Frass nichts mehr. Nach ein paar Tagen setzte ich ihn in mein Quarantäne Becken und gab Multibiontta Vitamine dazu, 30 Tropfen auf 100 Liter. Dazu erhöhte ich die Temperatur auf 33 Grad.
Nach kurzer Zeit fing das Tier wieder an zu fressen und zwar gab ich ihm Enchyträen Würmer und Schwarze Mückenlarven.
Als der Kot dann wieder dunkel war, ging er wieder ins GB.

Zwei Tage später Frass das nächste Tier nichts.
QB und nur Vitamine, Enchys und Schwarze Mücken Larven Frass er dann nach 2 Tagen. Und wieder zurück ins GB.
Dann fing der dritte an, nichts zu Fressen und der erste der im QB war fing auch wieder an das Futter zu verweigern.
Der Zweite einen Tag später auch ....

Hab die Wurzeln dann raus genommen, Wasser gewechselt..alles half nichts.
In der Zeit habe ich viel mit dem Thomas Ebinger Telefoniert und er kannte mein Problem.
Durch unsere Gespräche hatte er einen Verdacht, der sich dann bestätigte. Ich habe viel Weiße Mücken Larven gefüttert, aber nicht wenn sie in der Quarantäne waren....danach wieder.
Als ich dann die Weißen Mücken Larven nicht mehr gefüttert habe, gingen die Tiere nach ein paar Tagen wieder ans Futter im Gesellschaftsbecken.

Scheinbar waren die Verdorben und sie haben sich damit den Magen angeschlagen.
Habe jetzt mal den Lieferanten angeschrieben was er dazu meint, eine Antwort habe ich noch nicht von ihm.
Der Sash und ich bestellen immer Kiloweise im Internet das Futter und da ist der Versand auch Umsonst ab 5 Kilo. Bis jetzt war es immer einwandfrei das Futter und der Versand.

Sobald ich eine Auskunft von ihm bekomme, teile ich es euch mit.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Rue » 6. Dez 2013, 00:46

Moin Jörg,

Exakt das gleiche habe ich mit roten mülas erlebt. Das dumme ist leider nur, dass ich mich nicht mehr traue rote zu verfüttern.

Meinen L288, L333 undL104 macht es nix aus die roten zu fressen. Oder man schaut nicht so arg hin bei den " bei fischen" wie bei unseren Scheiben.

1x täglich gebe ich schwarze mülas zum "durch bürsten" seither habe ich keine problem-zumindest bilde ich es mir ein.

Gruß rue
Benutzeravatar
Rue
 
Beiträge: 282
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 6. Dez 2013, 08:24

Hallo Rue,

Rote Mückenlarven füttere ich schon viele Jahre nicht mehr, weil diese oft belastet sind und auch Krankheiten ins Becken bringen.
Genauso wie gefrorene Tubifex.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 9. Dez 2013, 15:21

Hallo Jörg.

Das ist schon mal gut das es deinen Tieren jetzt wieder besser geht und
du auch die Ursache für ihre "Krankheit" gefunden hast. :grins:

Ich kenn das schon wenn man sich Sorgen um die Fische macht und
am überlegen ist woran es den liegen kann.

Mit Roten Mülas hab ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht.
Bei einer Bestellung rochen die Mülas so süßlich nach Chemie,
seid dem lasse ich die auch weg.
Ich habe damals die ganzen Frosttafeln mit dem roten Mülas weg geworfen.

Besonders bei Frostfutter aus dem Baumarkt sollte man schon aufpassen und
schauen ob die nicht doch vielleicht mal aufgetaut worden sind.
Man erkennt es daran wenn sich sehr viele Frostkristalle am Futter befinden.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5826
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 9. Dez 2013, 23:23

Hallo Sylvi...

bei solchen Problemen muß man wirklich erst mal darauf kommen ,das es am Futter liegt. ich dachte ja an vieles, aber der Thomas kam darauf...nochmal´s vielen Dank Thomas.
Das Futter war auch nicht aus dem Baumarkt, sondern von einem Namhaften Hersteller über den der Sash und ich schon länger unser Futter bestellen, aber der bekommt es ja auch nur geliefert.
Aber wenn so ein Futter in der Herstellung mal auftaut, können sich darin gut die Bakterien verbreiben bevor es wieder eingefroren wird. Das war es scheinbar.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon gert » 13. Dez 2013, 22:04

Hallo ...

... ja Jörg es ist schon schlimm ,was man zu kaufen bekommt .Ich würde auf weiße Mückenlarven auch nicht kommen .... schon weil nur 1-2 Tiere erkrankten und nicht Alle .
Sind ja bis jetzt über so etwas erhaben gewesen ...gegenüber "rote" bzw. Tubifex .
Habe auch schon die Erfahrung machen müssen ,dass Frostfutter -egal was- keine Garantie ist .
Du kannst nur froh sein das Dir so schnell geholfen wurde .

gruß
gert
Benutzeravatar
gert
 
Beiträge: 139
Registriert: 11.2013
Wohnort: Hoyerswerda
Geschlecht: männlich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 13. Dez 2013, 23:09

Hallo Gert,

bei dem Futter bin ich schon penibel und gehe nicht nach dem Preis, sondern nach der Qualität. Deswegen war es für mich auch unerklärlich, was die jetzt haben. Da kommt man auf vieles ,aber nicht auf das Futter.
Deswegen ist es klasse, das wir hier im Forum immer gute Mitglieder haben die einen mit Rat und Tat zur Seite stehen und es aus einem anderen Blickwinkel sehen.
Ansonsten Doktort man zu lange rum und die Tiere leiden immer mehr dabei.
Durch das Thema habe ich mich mit einigen Telefonisch unterhalten und dabei noch schlimmeres gehört, das sogar Zigarrettenkippen im Rinderherz waren. Bei der Hyghiene brauch man sich dann nicht Wundern das die Tiere Karnk werden.
Ich selber hatte auch schon mal eine kleine Vogelfeder in den schwarzen Mückenlarven gefunden.
Da Wundert man sich dann nicht mehr.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Marion » 14. Dez 2013, 00:08

Hallo Jörg,

Deine Erfahrungen mit dem Frostfutter kann ich nur bestätigen. Vor Jahren haben wir auch Frostfutter bei einem bekannten Händler bestellt.
Ich habe mich gewundert, weshalb die Tiere nicht an die roten Mückenlarven gegangen sind. Normal haben sie diese immer sehr gerne gefressen. Als ich das nächste Mal rote Mülas ausgetaut habe, war das Wasser im Glas braun. Der Geruch war schon sehr seltsam. Ich habe das Paket sofort weggeworfen.
Es ist auch schon ein Paket mit angetautem Frostfutter angekommen. Irgendwann habe ich dann entdeckt, dass ein Hersteller von Frostfutter nur 35 km von uns entfernt ist. Seitdem fahre ich dort hin und hole das Futter direkt aus dem Kühlhaus ab. Jetzt kann ich sicher sein, dass die Kühlkette auf dem Weg zu uns nicht unterbrochen wird.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1449
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Thomas Ebinger » 14. Dez 2013, 10:19

Hallo Jörg,

mußte einmal sogar gefrorene Artemia für 200.-€ von einem Großhändler in den Müll werfen, dass hat mich sehr geärgert :smilie_wut:
War asiatische Ware die nach dem Füttern einen Verlust von 70 ausgewachsenen Diskusfischen und einem ganzen Schwarm Jungfische verursacht hat.

Das sind schmerzliche Verluste nicht nur Finanziell. :traene:

Wenn ich heute noch Artemia füttere dann nur von einem bekannten Direktfänger und Hersteller aus Deutschland.
Der Versand ist zwar sehr teuer dort, jedoch bekommt man sehr gute Ware.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 742
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Thomas Ebinger » 14. Dez 2013, 11:06

Hallo Treff,

habe euch ein Bild herausgesucht wie es in einem der Hälterungsbecken vor der Artemiafütterung ausgesehen hat. damit ihr euch vorstellen könnt was da alles eingegangen ist.
Das Becken wurde zur Zeit der Aufnahme gerade gepuzt und Wasserwechsel gemacht.
Bild
Jezt kann ich die Bilder ja zeigen :traene:

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 742
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron