Behandlung erkrankter Diskus

Diskussionen zum Diskus

Behandlung erkrankter Diskus

Beitragvon diskusgerhard » 1. Sep 2014, 21:23

Hallo zusammen,

nur mal ein kurzer Bericht.
Ich habe für ein Schaubecken 3 adulte Paare zur Verfügung gestellt. Vor ca 8 Wochen war 1 Paar verschwunden.
Die beiden restlichen Paare habe ich vorige Woche abgemagert und vollig dunkel mitgenommen. Freßunlust,
weißer schleimiger Kot und Müdigkeit haben mich veranlaßt bei meinem Tierarzt Metronidazol zu Kaufen und
anzuwenden. Bei einer Temperaturerhöhung auf 32° sind die Tiere heute am 5. Tag der Behandlung wie ausge-
wechselt. Sie zeigen Farbe, die Augen sind lebhaft gefärbt und Futter wird gierig angenommen.
Jetzt meine Frage:
Soll ich nächte Woche vorsorglich gegen Wurmbefall behandeln, oder abwarten, bis die Tiere etwas körperliche
Kräftigung erlangt haben. Ich wüßte auch nicht, wie ich Wurmbefall nachweisenkönnte ohne ein Tier zu töten.

Für einen hilfreichen Rat wäre ich dankbar

Viele Grüße

Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 239
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Behandlung erkrankter Diskus

Beitragvon Jörg69 » 1. Sep 2014, 22:07

Hallo Gerd,

ich würde den Tieren nach der Behandlung erst mal ruhe gönnen und sie wieder zu Kräften kommen lassen. Danach sieht man mehr und vielleicht benötigen sie keine Behandlung mehr.
Jörg69
 

Re: Behandlung erkrankter Diskus

Beitragvon Marion » 1. Sep 2014, 23:00

Hallo Gerd,

Das hört sich ja nicht so gut an. Wie lange waren die Tiere in dem Schaubecken und wer hat es gepflegt?
Hast Du heraus bekommen, was mit dem anderen Paar passiert ist?

Es ist doch schon mal gut, dass es den anderen Tieren wieder besser geht. Hast Du die Möglichkeit den Kot unter einem Mikroskop untersuchen zu lassen? So kannst Du feststellen, ob sie Würmer haben. Wichtig ist aber, dass der Kot im Wasser aufgefangen werden muss und noch nicht den Boden berührt hat.

Ich wünsche Dir, dass die Diskus noch weiter erholen und wieder fit werden.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1439
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Behandlung erkrankter Diskus

Beitragvon diskusgerhard » 2. Sep 2014, 11:18

hallo Marion,

die Tiere waren seit Anfang April im Schaubecken. Der Zuchtfreund der das Becken pflegt hat das 1. Paar vor ca
8 Wochen mit nach Hause genommen weil sie seiner Meinung nach nicht in Ordnung waren .
Ich habe die Tiere danach nicht mehr gesehen.
Ich werde den Tieren wenn morgen die Behandlung abgeschlossen ist erst mal eine Pause gönnen und warten wie sie sich weiter entwickeln. Sie zeigen schon wieder Farbe und fressen auch recht gut.

Viele Grüße

Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 239
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Behandlung erkrankter Diskus

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 2. Sep 2014, 14:22

Hallo Gerd.

Das ist schon mal sehr schon das du die Tiere wieder hinbekommen hast. :smiley_emoticons:

Ich würde sie jetzt erst mal sich erholen lassen.
Wenn sie keine Anzeichen von Unwohlsamkeit zeigen,
würde ich auch nichts machen.

Sollte sich ihr Zustand wieder verschlechtern kannst du immer noch
eine Kotprobe abfangen und untersuchen lassen.

Ich kann echt nur über das Verhalten deines "Zuchtfreund" mit dem Kopf schütteln.
Er hätte dich kontaktieren sollen und nicht das Paar aus dem Becken nehmen dürfen.
Krank und zwar beide Fische? :zwink:
Ein Schlem der da was anderes denkt. :denk:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5751
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker