Bestimmung von Wildfängen

Alles über Wildfangdiskusfische.

Bestimmung von Wildfängen

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 22. Sep 2010, 13:14

Hallo zusammen.

Einige sind sich da nicht immer sicher um was für einen Wildfang es sich handelt.

Hier mal einen Link zu einer Bildergalerie:

Link
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5835
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Bestimmung von Wildfängen

Beitragvon ErwinvanAgtmael » 31. Mai 2011, 11:03

Guten Tag,

der Link ist falsch
Herzliche Grüße
Cogito, ergo sum.
ErwinvanAgtmael
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.2011
Wohnort: Zolder - Belgium
Geschlecht: männlich

Re: Bestimmung von Wildfängen

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 31. Mai 2011, 11:42

Hallo Erwin.

Vielen Dank für den Hinweis.
Offensichtlich hat der Betreiber der Webseite
den Seitennamen geändert.

Hier ist die Seite noch mal:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5835
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Bestimmung von Wildfängen

Beitragvon Günter-W » 31. Mai 2011, 18:53

Hallo Sylvia

Ich bin der Meinung das man nur 3 Wildfang (Arten) Diskus erkennen kann und zwar aus welchem Gebiet/ Region sie stammen und zwar den Heckel, Tefe, und den Braunen.
Natürlich gibt es da Farbunterschiede von fast Flächig Blau bei Heckel, wie Flächig Rot bei den Braunen bis hin zum R.Blue. Bei den Tefe ist es ebenso bis hin zu Voll Spottet.

Von den Heckel wie von den Braunen auch vom Tefe gibt es zig verschiedene Fundorte wo sie gefangen wurden oft wird dann der Name vom Fluss / See angeben (um den verkauf anzukurbeln?) oft auch Flussnamen wo es überhaupt nicht gibt, daher habe ich auch schon früher mich nur für die Farben Interessiert weiniger wo sie gefangen wurden, wenn ich da bloß an den Cuipeua denke den nicht ein Einziger im Internet beschrieben hat/kann (woran er zB zu erkennen ist ) da sind ja Regelrecht de Fetzen geflogen, alles was ein Hauch von Rot hatte wurde als Curi verkauft ,bei den NZ war es ja noch schlimmer, dabei gibt es Rote die so Intensiv sind da sieht ein Flächiges Weibchen aus dem See eher Blass aus..
Wenn mir jemand sagen kann woran das man Diskus unterscheiden kann aus welchem Fluss sie kommen also wer das kann vor dem lupfe ich mein Hut.
Meine Meinung dazu ist ganz einfach ,mir sollte der Fisch gefallen daher wäre es mir so etwas von egal wo er gefangen wurde. :grins:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 857
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Bestimmung von Wildfängen

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 1. Jun 2011, 13:38

Hallo Günter .

Da stimme ich dir voll und ganz zu. :(

Auch mir wäre es egal wo die Fische letztendlich rum geschwommen sind.
Hauptsache ist das das einem die Tiere so gefallen wie sie sind.
Auch denke ich nicht das man manchen Angaben vertrauen kann.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5835
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wildfang Diskusfische"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron