Vorstellung

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Vorstellung

Beitragvon Phoenix » 9. Dez 2014, 21:31

Liebe Mitglieder,
mein Name ist Ingo. Ich bin 48 Jahre alt. Eine meiner Töchter (5 Kinder) hat sich ein Aquarium zu Weihnachten gewünscht. Da sind wir also zu Zoowieso nach Bremen und da stand es - 260 l Juwel Aquarium mit Unterschrank als Komplettangebot. Als Jugendlicher habe ich ein Aquarium gehabt und viel Zeit mit Tangianika Cichliden verbracht. So war meine schlummernde Leidenschafft geweckt und wir sind mit 2 Aquarien (60 l für die Tochter) nach Hause gegangen.
Ich war überrascht, was sich so alles geändert hat und wie präzise jetzt Aquaristik betrieben wird. Damals füllte man Leitungswasser ein, Thermometer, Pflanzen und die Fische durften sich im Plastikbeutel lediglich an die Temperatur gewöhnend kurz anpassen - fertig.
Nun steht also dieses Juwel in unserem Wohnzimmer und der Filter läuft ein. CO² Anlage und ein Analyse Koffer sind in Betrieb. Zu Weihnachten sollen es dann die Fische sein.
Schon in meiner Cichliden Zeit habe ich von Diskusfischen geträumt. Damals galt das noch als sehr schwierig und - da hat sich nichts geändert - man benötigte große (und teure) Aquarien.
Jetzt also endlich der Jugendtraum.
5 Pidgeon blood, 5 brilliant türkis, 10 Amano Garnelen und 5 Corydoras aeneus Welse sollen einziehen. Später hätte ich noch an einen kleinen Neon Schwarm gedacht.
Ich freue mich sehr, dieses interessante Forum gefunden zu haben. Die Beiträge, die ich lesen durfte zeugen von Sachkenntniss und echter Überzeugung.
Ich würde mich freuen, hier alles zu lernen, was ein erfolreicher Diskushalter (später evtl Züchter?) wissen muss.
Liebe Grüße an Alle
Ingo - Phoenix
Phoenix
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorstellung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 9. Dez 2014, 21:46

Hallo Ingo,

von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. :welcome:
Es ist schön das du zu uns gefunden hast.

Ich finde es gut das du dich erst mal vor dem Einzug der Tiere über sie informieren möchtest. :gut:

Also als allererstes brauchst du zur Haltung von Diskusfischen keine CO2 Anlage.
Diese brauchst du nur für Pflanzen.

Ich würde das Becken erst nach und nach mit den Bewohnern füllen.
Dazu würde ich mit den Garnelen anfangen, dann die Welse.
Wenn du in einen frisch eingefahrenen Becken gleich mit einem großem Besatz anfängst
kannst du zum Anfang gleich riesige Probleme mit dem Nirtit Wert bekommen.

Als Bodengrund empfehle ich dir feinen Sand oder Kies.
Bei zu groben Bodengrund sammeln dich Futterreste und Mulm in den Ritzen und
fangen mit der Zeit an zu gammeln und belasten so mit das Wasser.

Solltest du Fragen zur Diskushaltung haben stell sie ruhig es gibt hier im Forum
sehr viele Mitglieder die sie dir gern beantworten würden. :grins:

Ich wünsche dir einen regen Erfahrungsaustausch und viel Spaß hier im Forum.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5747
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Marion » 9. Dez 2014, 22:04

Hallo Ingo,

:welcome: Herzlich Willkommen. Schön, dass sich ein weiteres Nordlicht angemeldet hat. :smiley_emoticons:
Hier in diesem Forum wirst Du sicherlich reichlich Informationen zur Haltung von Diskusfischen finden.
Hast Du das 260 l Aquarium schon gekauft? Diese Größe ist für die Diskushaltung nicht ideal. Versuche bitte ein größeres Aquarium zu bekommen.
Phoenix hat geschrieben:5 Pidgeon blood, 5 brilliant türkis, 10 Amano Garnelen und 5 Corydoras aeneus Welse sollen einziehen. Später hätte ich noch an einen kleinen Neon Schwarm gedacht.

Mit diesen Tieren ist ein 260 er Becken total übersetzt und Du wirst sicherlich Probleme bekommen.
Ich möchte Dir keine Angst machen. Es ist doch besser, wenn Du bereits vor dem Aufbau des Beckens eine Hilfestellung bekommst.
Falls Du Fragen hast, werden wir diese gerne beantworten.

Tom und Marion
Zuletzt geändert von Marion am 9. Dez 2014, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1437
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 9. Dez 2014, 22:21

Hallo Ingo.

Ich hab gerade noch mal nachgelesen und da gebe ich Marion recht,
10 Diskusfische bei so einem kleinen Becken ist wirklich schon etwas zu viel.
Man rechnet für 1 Diskusfisch 50l Wasser.

Du mußt ja auch bedenken das die Fische gut 18-20 cm werden können.
Das könnte dann schon sehr eng werden. :denk:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5747
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Frank P. » 9. Dez 2014, 22:41

Hallo Ingo,

:welcome:

Ich wünsche dir hier viel Spaß und einen regen Informationsaustausch!
Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Frank P.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Phoenix » 10. Dez 2014, 11:48

Hallo, liebe Community,
vielen Dank für die freundliche Begrüßung.
Danke für die Tips. Das Becken habe ich leider schon gekauft. Diese Besatzdichte habe ich im Internet bei Stendtker (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) gefunden. Die meinen, dass ab 10 Tieren das Sozialverhalten besser sei. Ich würde auch Jungtiere kaufen und - sofern sich Paare gebildet haben - mit einem weiteren Aquarium nachrüsten. Da werde ich aber lieber nur jeweils 4 pro Farbe bestellen und auch nur 3 Welse. Die Neons lasse ich wohl besser weg.
Mit dem CO2 meinte die Fachberaterin, hätte man auch den pH besser im Griff (Kohlen SÄURE - geht ja in Lösung und macht das Wasser sauer???).
Kreuzen sich eigentlich verschiedene Farben? Ist das vernünftig 2 Farben einzusetzen? Wie macht Ihr das?
Vielen Dank für Eure Antworten,
liebe Grüße an Alle,
Ingo
Phoenix
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorstellung

Beitragvon Wolfgang E » 10. Dez 2014, 15:37

Hallo Ingo

Auch von mir ein :welcome:
Fachberater in Geschäften sind vor allem Verkäufer, hier geht es um Umsatz.
Zur CO2 Anlage. Den Ph Wert über Co2 zu regeln solltest Du gleich vergessen. Hier gibt es andere Methoden.
Für Pflanzen ist so eine Anlage aber zu empfehlen, allerdings sollte der Wert 15 mg/l nicht übersteigen, denn damit würdest Du den Fischen schaden.
Die Aussage der Firma Stendker mag ja richtig sein, nur bin ich wie Marion und Sylvia der Meinung daß das Becken für 10 Fische ganz sicher zu klein ist. Durch Futter , Ausscheidungen würde Die Wasserbelastung sehr groß sein. Ich nehme an Du müßtest beinahe jeden 2. od 3.Tag 50% Wasserwechsel machen.
Bei Paarbildung evt. sogar ablaichen beansprucht ein Paar einen gewissen Platz, da würde es stets zu Rangeleien kommen.
Bei einem Becken dieser Größe rate ich Dir zu einem Farbschlag, da ich leider zu Beginn auch einen bunten Haufen gekauft habe. Jetzt habe ich umgestellt da das sehr unruhig wirkte.
Ja Farbschläge kreuzen sich, sollte unbedingt vermieden werden.
Mit dem Einsetzen der Diskus würde ich den Nitritpeak abwarten. Du solltest den Filter mit Bakterien animpfen und ein wenig Milch ins Becken kippen.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spass. :zwink:
Zuletzt geändert von Wolfgang E am 10. Dez 2014, 15:45, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorstellung

Beitragvon Marcus(malu) » 10. Dez 2014, 21:29

Hallo Ingo,

auch von mir ein herzliches willkommen.

Das wichtigste wurde ja von meinen Vorrednern schon alles gesagt. Beckengröße, CO2 und so weiter.

Zu deinem geplanten Besatz. Kaufe alles auf einmal und nicht von überall die Tiere zusammen. Das gibt Probleme mit der Bakterienunverträglichkeit, bzw. es kann auftreten, muß aber nicht.

mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1313
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon AxelU » 11. Dez 2014, 00:21

Hallo Ingo auch von mir ein :welcome:
Wenn Du magst zeig uns mal ein paar Bilder von Deinem Becken.Das geht hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ganz einfach :lol:
Und vielleicht treffen wir uns mal abends im Chat :lol:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1257
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Günter-W » 11. Dez 2014, 10:29

Hallo Ingo

Auch von mir ein :welcome:

Du könntest schon 10-12 Junge Diskus (ca. 6-8 cm.)in deinem Becken haben (für die Aufzucht) nur wenn sie größer werden würde ich dann den einen oder anderen wo dir nicht so gut gefällt wieder verkaufen so dass du zum Schluss 5-6 Tiere hast und so unter Umständen den Preis wo du für alle Bezahlt hast zum Teil wieder zurück bekommst durch den Verkauf ..

Für die Aufzucht sollte das Becken eher spärlich Eingerichtet sein soll heißen das man mit einem Blick den Boden überblicken kann so das nichts gammeln kann das wäre eine Dünne Sandschicht und einer Stelzen Wurzel wo sich die Tiere wenn sie sich einmal Erschrecken darunter stellen können.
Je nach Größe der Fische musst du bis zu 4-6-mal am Tage füttern und gut wäre wenn du alle 2 Tage bei der Aufzucht 30-50% Wasserwechselst.

Eine Überlegung wäre auch sich Parasiten / Flagellanten freie Diskusfische alle bei einem Züchter zu kaufen selbst dann wenn sie sich durch Beifische später Reinfizieren wie gesagt eine Überlegung ist es allemal Wert denn die Tiere sind auch nicht teurer wie konventionelle.

Wenn du dich dann sofort hier Meldest und lieber mal einmal zu viel Nachfragst wenn ein Tier zB dunkel ist, das Futter verweigert, abseits steht usw ist meisten der Grund sofort gefunden und dem Fisch kann geholfen werden und du hast von Anfang an Freude mit deinen Diskusfischen. :grins:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 856
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker