Gruß aus Hannover

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Re: Gruß aus Hannover

Beitragvon AxelU » 20. Mär 2016, 18:10

Hallo Robert, hey was ich da auf den Bildern sehe einfach Top!!!
Sieht sehr gut aus Dein Besatz. Einen Wunsch hätte ich doch noch, :lol: eine Gesamtansicht vom Aquarium.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1254
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Gruß aus Hannover

Beitragvon Daniel Z » 20. Mär 2016, 19:48

Hallo Robert,

tolle Fische hast du da schwimmen :smiley_emoticons:


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1046
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Gruß aus Hannover

Beitragvon Marcus(malu) » 21. Mär 2016, 08:01

Hallo <Robert,

robert34 hat geschrieben:
Ein Umzug anlässlich Familienzuwachses machte den Aufbau platzbedingt unmöglich und ich habe auf Topffilter und HMF-Reaktor zurückgegriffen. Mir ist das aktuelle System aber zu instabil und wartungsintensiv.



ja da hast recht. MIt HMF hattte ich im Diskusbecken auch keinen Riesen Erfolg gelandet. Er funktioniert zweifelsfrei, aber nicht in einem Diskusbecken, wo viel Eiweißhaltige Nahrung gefüttert wird. Topffilter kamen bei mir nie in Betracht. Das Filterbecken wurde die Wahl. Und ich muß sagen ich bereue nix. Filterbecken in Kombination mit einer guten Vorfilterung ist einfach top.

Mit deinen Überlaufbogen hast doch nur Oberflächenabsaugung oder?

Oder kannst du da auch in Bodennähe absaugen?

Auf jedenfall sieht dein Besatz top aus!!

mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1311
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Re: Gruß aus Hannover

Beitragvon robert34 » 21. Mär 2016, 16:28

Hallo,

der Überlaufbogen sieht im Grunde aus, wie das Ansaugrohr von jedem Außenfilter nur mit einem größeren Durchmesser. Es funktioniert im Prinzip, wie kommunizierende Röhren. Sobald keine Luft mehr im Rohr ist, gleicht sich der Wasserstand im Aquarium und Filterbecken aus. Eine Ansaugung ist also in jeder beliebigen Höhe im Aqaurium möglich, so lange keine Luft in das Rohr eindringen kann.

Zwei Bilder hab ich noch. Eines davon ist fast eine Geaamtansicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
robert34
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.2016
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker