Wurzeln im Diskusbecken

Diskussionen zum Diskus

Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon Sabine » 8. Jun 2011, 14:07

Hallo ihr Lieben.

Ich habe da eine Frage und ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten.
Ich möchte in meinem Becken gerne ein paar Wurzeln mit rein machen.

Welche Wurzelarten kann man den da nehmen?
Kann man auch Wurzeln aus dem Wald ins Becken tun?
Und wie sollte man sie vorbehandeln?

Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen. :grins:
Einen ganz lieben Gruß Sabine
Benutzeravatar
Sabine
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon Wilfried » 8. Jun 2011, 14:17

Hallo Sabine,

mit Wurzeln ist das so eine Sache. Oft fangen die an zu faulen und zu stinken. Dabei verschlechter siw rapide die Wasserqualität. Wurzeln sehen sehr schön aus aber da wäre ich sehr vorsichtig. Wenn Du die Möglichkeit hast an künstliche Wurzeln heranzukommen die auch gut aussehen, dann würde ich da zuschlagen.
Frag doch mal bei Jumbo/Klaus nach. Er bastelt Wurzeln.
Gruß Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
 
Beiträge: 222
Registriert: 05.2011
Wohnort: am Stadtrand von Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon alwa511 » 9. Jun 2011, 01:04

hallo sabien !

alos zu den Wurzeln kann ich nur aus eigner Erfahrung sagen das ich bis jetzt ( 3 Jahren) keine probleme mit faulstellen oder sonstiges hatte, mein neues Becken ist nun seit gut 2-3 Monate am laufen und habe nur wurzeln (6 st) drinn und eine davon ist neu die anderen schon seit ich diskus halte immer im gebrauch gewesen. also ich kann dir nur positive erfahrungen mitteilen
:beifall;
MfG Alexander
alwa511
 
Beiträge: 51
Registriert: 09.2010
Wohnort: 94136 Passau
Geschlecht: männlich

Re: Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon Sabine » 9. Jun 2011, 12:01

Hallo ihr Beiden.

Ein liebes Dankeschön für eure Antworten. :knutsch:
Nun wie es aussieht haben ja hier im Forum nicht viele Wurzeln in ihre Becken. :denk:

@Wilfried.
An künstliche Wurzeln hatte ich auch schon gedacht.
Aber wie der Name es schon sagt, sie schauen auch künstlich aus. :zwink:

@Alexander
Was sind den das für Wurzeln?
Und wie schauen sie den aus?
Es wäre schön wenn du vielleicht mal ein Bild davon hast. :grins:
Einen ganz lieben Gruß Sabine
Benutzeravatar
Sabine
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon Wilfried » 9. Jun 2011, 14:26

Hallo Sabine,

di9e Wurzeln von Jumbo/Klaus sehen nicht wie künstliche aus, jedenfalls nicht die, die ich von seinen Bildern kenne.
Gruß Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
 
Beiträge: 222
Registriert: 05.2011
Wohnort: am Stadtrand von Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Wurzeln im Diskusbecken

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 10. Jun 2011, 06:33

Hallo Sabine.

Auch ich habe Wurzeln in meinem Becken. :grins:
Die besten Erfahrungen habe ich mit Mopani Wurzeln gemacht.
Diese Wurzelart fault nicht und ist so schwer das sie im Becken sofort untergeht.

Aber sie gibt auch wenn sie nicht vorgewässert ist Huminstoffe an das Wasser ab.
Diese sind nicht schlimm oder schädlich, aber färben das Wasser etwas gelblich.

Der Nachteil ist das sie so hart ist, das holzraspelnde Welse dort nicht dran rum "nagen" können.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker