Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Diskussionen zum Diskus

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2016, 17:53

Eben konnte ich auch zum ersten Mal kotabgang während diesem ganzen "kränkeln" entdecken und nicht mal der gibt mir Aufschluss darüber, was ihm fehlen könnte... Der Kot war genau so , wie er sein sollte.... Ein schwarzer , kurzer knubbel...Trotz des sehr sehr langen hungerns... :denk:

Das einzige, was ich entdecken kann, ist das scheuern, aber das führe ich auf die Behandlung auf kiemenwürmer zurück.... Da wird noch alles jucken wie sau ..... Denn der einzige ist er damit nicht.... Sie scheuern sich auch nicht ständig oder penetrant....
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon AxelU » 24. Okt 2016, 08:24

Hallo Lysann wenn sich die Diskus ab und an mal an einem Blatt scheuern bedeutet es nicht immer gleich das sie Kiemenwürmer haben. Ich würde vorschlagen Du lehnst Dich mal zurück und lässt das Aquarium bis auf das Wasserwechseln vollkommen in Ruhe. Bring die Temperatur auf das normale Maß zurück (28-29Grad) keine Medikamente rein! Nichts Umgestalten einfach mal laufen lassen.
Bei Deinem Kind gehst Du doch bestimmt auch nicht beim kleinsten Husten oder Kratzer sofort zum Arzt oder verabreichst Medizin.
Das ist jetzt nicht Böse gemeint, versteh das nicht falsch aber wenn ich so Deine Beiträge lese bist Du immer in Aktion am Aquarium irgendwas passiert jeden Tag.
Man muss nicht gleich bei jeder kleinen Abweichung Gegenmaßnahmen treffen.
Lehne Dich mal zurück und genieße Dein schönes Aquarium. :lol:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Günter-W » 24. Okt 2016, 12:09

Hallo Lysann

>>>Ich würde vorschlagen Du lehnst Dich mal zurück und lässt das Aquarium bis auf das Wasserwechseln vollkommen in Ruhe.<<<<

:gut:

schließe mich Axel an denke auch deine Fische müssen mal zur Ruhe kommen.
Kiemenwürmer werden deine Fische (trotz Behandlungen) immer noch haben es ist fast unmöglich sie in einem GB Auszurotten..
Wenn der Diskus sich nicht wohl fühlt…bis hin zur Futter Verweigerung usw. leidet das Immunsystem was zur Folge haben kann das es zu einem Massenbefall von Kiemenwürmer und auch Flagellaten kommt und dann wird es höchste Zeit etwas dagegen zu tun.
Wer seine Diskusfische gut kennt bemerkt frühzeitig wenn etwas mit den Fischen nicht stimmt und oftmals reichen dann vermehrte WW und die Haltung der Fische zu optimieren. Du bist aber auf dem besten Wege das du dich richtig über deine ,,gesunden,, Fischen freuen kannst.

>>>>Lehne Dich mal zurück und genieße Dein schönes Aquarium.<<<< :sonne:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Lysann91 » 29. Okt 2016, 08:49

Hallo Axel :smilie_winke: Hallo Günter :smilie_winke:

Ich mach mich wirklich immer viel zu verrückt, dass stimmt schon.... Das Problem ist, dass ich viel zu viel im Internet lese.... Dort schreiben viele, dass sobald sich ein diskus scheuert , eine Kieme klemmt oder mit dem Maul stülpt, etwas nicht stimmt.... Die meinen, ein gesunder diskus macht nichts von all dem .... Vielleicht sollte ich echt weniger auf "Geschwätz" verlassen und meine eigenen Erfahrungen sammeln.... Allerdings will ich Fehler und dementsprechend Verluste auch vermeiden, was mir bisher auch gelungen ist ....

Die Temperatur habe ich auch normal zurück gestuft ohne irgendwelche anderen Maßnahmen zu unternehmen und siehe da...Kaum war die Temperatur runter hat der kleine Kerl nach so langer Zeit wieder angefangen zu fressen...

Ich habe jetzt nur noch die Wasserwerte im Blick, alles andere kann jetzt erstmal ruhen und sich entwickeln...
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon AxelU » 29. Okt 2016, 16:33

Hallo Lysann genau das ist der richtige Weg.
Meine Diskus scheuern sich auch ab und an mal an einem Blatt, ich sehe das eher als Zeichen des Wohlbefindens.
Sie fressen und stehen gut in der Farbe also alles okay.
Ich verstehe Dich, Du möchtest keine Fehler machen und Deinen Diskus nur das beste bieten, aber glaube mir manchmal ist weniger mehr. :lol:
Ein schönes Wochenende wünsche ich :lol:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Lysann91 » 30. Okt 2016, 08:57

Hallo Axel :sonne:

Das ist gut zu wissen.... Dann interpretiere ich da nicht mehr so viel rein....
Die schwierige Anfangszeit dürfte jetzt auch hoffentlich erledigt sein :lol:

Ich wünsche ebenso ein schönes Wochenende :sekt:
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Lysann91 » 31. Okt 2016, 09:53

Ich wünsche allen einen schönen guten morgen :sonne:

Ich habe da mal eine allgemeine Frage, die mir schon seit einiger Zeit auf der Seele brennt.

Ich verschneide mein osmosewasser mit Leitungswasser im Verhältnis 3:1.

Demnach sind doch logischerweise keine bzw kaum mineralien und dergleichen vorhanden.

Sollte ich welches dem Becken zuführen? Und wenn ja , welches ?


Allerdings muss ich dazu sagen, dass an der osmoseanlage soweit ich weiß, eine mineralienkartusche mit dran ist.

Dies ist die genaue Beschreibung: Nachfilterung in 3-in-1 Kartusche: Mineralisierung, Alkalisierung (Anhebung PH-Wert) und Geschmachsoptimierung.


Ist das Wasser dann schon dementsprechend ausreichend mineralisiert?


Liebe grüße :smilie_winke:
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon AxelU » 31. Okt 2016, 12:14

Hallo Lysann, Osmoseanlagen sind nicht gerade mein Fachgebiet. Was mich wundert ist die Bezeichnung:
Lysann91 hat geschrieben:Nachfilterung in 3-in-1 Kartusche: Mineralisierung, Alkalisierung (Anhebung PH-Wert) und Geschmachsoptimierung.
Liebe grüße :smilie_winke:

Das habe ich noch nicht im Zusammenhang mit einer Osmoseanlage gehört. Das bei einer Osmoseanlage der PH wert gleich wieder angehoben wird- und vor allem wie und wieviel? Aber wie gesagt nicht mein Fachgebiet, vielleicht schreibt jemand dazu der sich dort besser auskennt.
Mach doch mal ein Bild von deiner Osmoseanlage vielleicht hilft das schon weiter.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon Lysann91 » 31. Okt 2016, 12:45

Hallo Axel,

ja mich hat das auch sehr irritiert anfangs, aber es soll wohl direkt "trinkfertig" gemacht werden, ohne die Schadstoffe des normalen Trinkwassers zu sich zu nehmen.

Hier sind die Bilder des guten Stückes...

Bild

Bild

Bild


Liebe grüße
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Wichtige Frage wegen Beckengrundwechsel

Beitragvon AxelU » 31. Okt 2016, 19:46

Hi Lysann das mit den Bildern ist schon mal gut gewesen :gut:
Die Osmose Anlage kommt ja von Axel Oldemeier, der selbe wie von Diskus Direkt.
Bevor wir hier alle raten und was falsches schreiben, ruf dort einfach an und frage nach.
Axel kennt sich auch mit Diskusfischen aus, und kann Dir bestimmt sagen ob Du mit dem Wasser etwas machen musst oder ob es so für die Diskus ausreicht.
Frag gleich mal nach wie das mit der mit dem PH wert aussieht und wie lange diese 3 in 1 Katusche steht- also wann man die wechseln sollte.
Denke das ist das beste so bekommst Du die Antworten auf Deine Fragen. Und es wäre toll wenn Du dann Deine Erfahrungen mit uns teilen würdest. Mein Vorschlag noch, mach dann einen neuen Bericht auf das wird sonst hier auf Dauer zu unübersichtlich.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker