Welcher Bodengrund

Diskussionen zum Diskus

Welcher Bodengrund

Beitragvon Sabine » 17. Mai 2011, 12:26

Hallo ihr Lieben.

Ich habe mich jetzt für ein 400 Aquarium entschlossen.
Nun stellt sich mit die Frage was sollte ich da für einen Boden rein machen.
Im Geschäft hatte man mir zu einem Nährboden von Dennerle geraten,
damit die Pflanzen besser wachsen.
Was meint ihr dazu?
Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen. :knutsch:
Einen ganz lieben Gruß Sabine
Benutzeravatar
Sabine
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Kalle1957 » 17. Mai 2011, 18:39

Hallo Sabine,

ich selber habe auch den Bodengrung von Dennerle im AQ,ist zwar nicht ganz billig,aber die Sache rundet ein gesundes Pflanzenwachstum ab.
Ich selber habe aber auch noch eine CO2 -Anlage in Betrieb,da die Pflanzen auch dringends den Kohlenstoff zum Leben brauchen. :trösten:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 18. Mai 2011, 06:29

Hallo Sabine.

Ich hatte früher (vor 20 Jahren) auch schon mal den Bodengrund von Dennerle im Becken.
Heute würde ich ihn nicht mehr rein machen.
Der Nährboden gibt nicht nur Nährstoffe an die Wurzeln de Pflanzen ab, sondern belastet mit
diesen Nährstoffen auch das Wasser.
So wie Frank es schon geschrieben hat reicht eine Düngung über Düngekugeln/Stäbchen aus.
Auch ein guter Flüssigdünger reicht dazu aus.

Eine CO2 Anlage ist nicht schlecht, aber man sollte schon darauf achten das nicht
ein erhöhter Wert im Wasser entsteht.
Auch sollte eine Nachtabschaltung an dieser Anlage angebracht sein,
da in der Nacht kein CO2 benötigt wird.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5643
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Sabine » 19. Mai 2011, 07:33

Hallo ihr Lieben.

Nun ich glaube dann lasse ich das mit dem Nährboden besser sein.
Den ich möchte ja nicht das die Fische einen Schaden von so einem
Boden nehmen könnten.
Was sollte ich den dann für einen Boden nehmen?
Sand oder Kies?
Und wie groß oder fein sollte der den sein?
Einen ganz lieben Gruß Sabine
Benutzeravatar
Sabine
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Gerrit » 19. Mai 2011, 14:08

Hi,

- Bodengrund:
Als Bodengrund sollte grober Sand ab 4 mm oder feiner Aquarienkies ( Körnung max. 2 mm ) nehmen.
Er sollte vor dem Einbringen ins Becken 3 – 4 mal durchgewaschen werden, da er
meistens noch Staub und feine Schmutzpartikel enthält.
Dieser feine Bodengrund erleichtert zum einem den Fischen die Aufnahme des Futters
und zum anderen sammeln sich dort keine Futterreste oder Kot.
Grober Bodengrund empfiehlt sich nicht, da sich in den Zwischenräumen Futterreste und
Kot ansammeln könnten. Diese würde mit der Zeit das Aquarienwasser biologisch belasten
und verunreinigen.

Quelle: rund-den-diskus/grundlagen-der-diskushaltung-t38.html

Gruß

Gerrit
Liebe Grüße von Gerrit.
Benutzeravatar
Gerrit
 
Beiträge: 39
Registriert: 01.2011
Wohnort: 59073 Hamm
Geschlecht: männlich

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Frank P. » 19. Mai 2011, 19:59

Hallo Sabine
Ich habe gute Erfahrung mit Sand gemacht Körnung 0,7-1,2mm.Obwohl ich kaum Schnecken im Becken hatte ,hatte ich nie verdichtete oder Gammelstellen gehabt.Allerdings wuselte ein Schwarm Corydoras über den Grund.
Ich weiß nicht wie sich feinerer Sand von der Verdichtung verhält.

@ Gerrit und Sylvia

Als Bodengrund sollte grober Sand ab 4 mm oder feiner Aquarienkies ( Körnung max. 2 mm ) nehmen.
Er sollte vor dem Einbringen ins Becken 3 – 4 mal durchgewaschen werden, da er
meistens noch Staub und feine Schmutzpartikel enthält.
Dieser feine Bodengrund erleichtert zum einem den Fischen die Aufnahme des Futters
und zum anderen sammeln sich dort keine Futterreste oder Kot.
Grober Bodengrund empfiehlt sich nicht, da sich in den Zwischenräumen Futterreste und
Kot ansammeln könnten


Sammeln sich bei grobem Sand ab 4 mm nicht schon Kot und Futterreste an?
Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Frank P.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 900
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welcher Bodengrund

Beitragvon Sabine » 21. Mai 2011, 07:35

Hallo ihr Lieben.

Ein ganz herzliches Dankeschön für eine Tipps und Erfahrungswerte. :knutsch:
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Heute werde ich mal los fahren und mit meinen Bodengrund besorgen.

Natürlich muß ich ihn dann ja auch noch durch waschen.
Aber das macht mit nichts aus,
den die Fische sollen es später ja mal schön haben.

Ich wünsche ein noch ein wunderschönes Wochenende. :sonne:
Und noch mal vielen Dank für die netten Antworten.
Einen ganz lieben Gruß Sabine
Benutzeravatar
Sabine
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker