Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Diskussionen zum Diskus

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Ulrike » 5. Mai 2014, 09:32

Hallo Zusammen,

entschuldigt dass ich teilweise erst später antworte. Aber ich habe im Moment viel zu tun.

@ Herbert: Ja ich salze auf. Der Ph-Wert bleibt wo er ist im Moment. Egal was passiert. Mit Torf mag ich nicht so gerne arbeiten. Da ist mir die Fäulnisquelle zu hoch. Traue dem Torf auch wegen Schadstoffen einfach nicht über den Weg.

@ Thomas: Hallo Thomas, ich werde versuchen mir da was anzulesen. Wenn ich es denn so verstehe. Würde da gerne mehr verstehen. Die Methode mit dem Salz, ist ganz schön Kostenintensiv, daher auch der Versuch mit dem Kalkreaktor.
Was meinst Du mit dem Reaktorsalz ???? Im Moment habe ich einen Kalkreaktor von KNOP im Einsatz den ich mit Muschelgrus befüllt habe. Mehr nicht. Das Salz hat sich ja auch Ruckzuck aufgebraucht und ich mußte ständig nachsalzen.
Der Kalkreaktor war eine Idee um es etwas einfacher zu machen. Mein Problem ist halt dass ich nicht so genau weiß was da passiert.

@ Hermann

Der Kalkrealtor ist von KNOP mit Muschelgrus befüllt und ist an meinem Aufbereitungsfass angeschlossen. Im Kreislauf läuft das aufbereitet Wasser tropfenweise dadurch. Ich pumpe das Wasser sooft dadurch bis ich den Wert den ich haben möchte erreicht habe.

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Thomas Ebinger » 5. Mai 2014, 14:15

Hallo Ulrike,

um es einfach zu erklären, du fügst mit deinem Kalkreaktor der so und so für deine Wasseraufbereitung überdimensioniert ist hauptsächlich Calciumcarbonat CaCo³ und (CaMg(Co³)²) zu, dies ergibt sich duch die Lößung der wichtigen Stoffe aus deinem Kalkreaktor mit Co² eine stabile Karbonathärte (Siehe dein pH-Wert)
Aber diese Art von Aufbereitung hat ein verschobenes Ionenspektrum, es fehlen noch andere Stoffe für ein gleichmäßiges Anionen/Kationen-Gleichgewicht. Daher benötigst du noch ein sog. Reaktorsalz zum Ausgleich.
Daher ist es nicht günstiger das Wasser nur über den Kalkreaktor aufzubereiten diesen Fehler machen schon zu viele die meinen sie könnten nur über eine Bypassfilter mit Muschelkalk aufbereiten.

Ergebnis: Standardionenspektrum ist möglich mit Kalkreaktor + Reaktorsalz = Laufende Kosten für Co² und Reaktorsalz + Nachfüllung Muschelkalk.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Ulrike » 6. Mai 2014, 21:31

Hallo Thomas,

Danke für Deine ehrliche Antwort. Ich werde wohl doch weiter aufsalzen müssen. Denn einen Mangel möchte ich im Becken nicht erreichen.

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Hermann » 8. Mai 2014, 17:22

Hallo Thomas,
da Du es nun öffentlich genannt hast, wäre es schön, wenn Du auch erklären kannst was nun Reaktorsalz ist und welche wichtigen Stoffe enthalten sind?

Tante Google führt mich da nach Fukushima............
LIEBE GRÜßE HERMANN
Hermann
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Thomas Ebinger » 8. Mai 2014, 21:26

Hallo Hermann,
sorry bin gerade so schreibfaul, daher die kurzen Beiträge.
Reaktorsalz kommt nicht von mit, kannst du in jedem Meerwasserbuch und auch in Google in Verbindung mit einem Kalkreaktor nachlesen.
Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Hermann » 8. Mai 2014, 22:58

Hallo Thomas,
weder unter Google noch in einem Merrwasserforum bekommt man ein Ergebnis bei der Suche nach REAKTORSALZ und auch nicht in Verbindung mit einem Kalkreaktor!
Es wurde kein mit Ihrer Suchanfrage »reaktorsalz« übereinstimmender Eintrag gefunden.
Wenn Deine Schreibfaulheit nachlässt, würde ich mich über eine Erklärung freuen!
LIEBE GRÜßE HERMANN
Hermann
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Ulrike » 9. Mai 2014, 09:04

Hallo Herrmann,

stimmt, ich habe auch gesucht und nichts gefunden! :trösten:

Man kommt in andere Meerwasserforen und nach durchlesen kommt da auch nichts bei rum :denk:

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Thomas Ebinger » 9. Mai 2014, 13:26

Hallo Treff,

habe selbst mal gegoogelt, da ist wohl Wissen verlohren gegangen :lol: ,
da könnte ich ja ne Doktorarbeit drüber schreiben!..lach

Werde einen Link suchen und einstellen, schreiben ist mir gerade zu viel.

Daher bin ich immer für die Beratung im Zuchtkeller direkt beim Züchter,
dort kann der Züchter es einfacher anhand der Technik erklären.

Bis dahin Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 9. Mai 2014, 20:25

Hallo Thomas.

Auch ich habe im Internet nach dem Begriff gesucht und nichts gefunden. :denk:

Thomas Ebinger hat geschrieben:Hallo Treff,

habe selbst mal gegoogelt, da ist wohl Wissen verlohren gegangen :lol: ,
da könnte ich ja ne Doktorarbeit drüber schreiben!..lach


Nun ja es muß ja keine Doktorarbeit sein.
Eine Kurzfassung würde uns auch schon reichen. :zwink:

Es wäre sehr gut wenn du uns den Link dazu geben würdest,
dann könnten wir an mit diesem Wissen teilhaben.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wasserwerte / Einsatz eines Kalkreaktors

Beitragvon Thomas Ebinger » 10. Mai 2014, 08:39

Hallo Sylvia,

werde versuchen einen passenden Link zu finden, bin nur gerade auf dem Sprung zur Fahrt ins Allgäu.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker