Wasser hat leichte Tübung

Diskussionen zum Diskus

Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Kalle1957 » 6. Nov 2012, 18:48

Hallo Forum

wie ihr einige von euch wissen,hatte ich mein AQ neu gestaltet.Die leichte Trübung hält sich aber immer noch.
Ich denke das der Filter in Mitleidenschaft gezogen worden ist,da er aus war.Der Sand ist komplett neu.
Den Fischen geht es aber gut.
Vieleicht hat jemand noch einen anderen Tip für mich.
:smilie_danke:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 6. Nov 2012, 21:09

Hallo Kalle.

Nun wenn dein Filter während der Umräumaktion aus war sind bestimmt einige Filterbakterien abgestorben.
Ich würde auf jeden fall erst mal das Wasser auf Nirtit testen.
Zur Unterstützung könntest du den Wasser flüssige Fiterbakterien (Söll,Tetra) zufügen und
in der nächsten Zeit etwas sparsamer füttern.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Frank P. » 7. Nov 2012, 21:36

Hallo Kalle,

die Trübung des Wassers kann auch durch den neuen Sand kommen. Ich würde einfach erstmal einen ordentlichen Wasserwechsel machen.
Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Frank P.
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 900
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Kalle1957 » 9. Nov 2012, 09:52

Hallo nochmal,

habe heute Morgen einen Nitrattest durchgeführt.Der Test ergab einen Wert von ca.50mg/L.
Ich habe auch flüssige Filterbakterien zugefügt und Easy Life,aber scheinbar bringt das nichts.

Wer hat noch Ratschläge für mich.

:smilie_danke:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon spunt » 9. Nov 2012, 10:27

Hallo Kalle,

wenn NO2 i.O. ist, würde ich mal abwarten und das Aquarium in Ruhe lassen, ich denke die Bakterien werden sich dann wieder erholen.

Manchmal ist weniger mehr.
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Kalle1957 » 9. Nov 2012, 11:02

Danke Holger,
aber der Ammoniakwert ist auch grenzwertig. :denk:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon spunt » 9. Nov 2012, 11:04

Hallo Kalle,

dann würde ich WW machen.
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Kalle1957 » 9. Nov 2012, 11:10

:smilie_danke: Holger :gut:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon Karl-H » 9. Nov 2012, 18:28

Hallo Kalle.
Mein Rat und Erfahrung (nicht lachen er ist ernst gemeint ).Falls ein Komposthaufen zu Verfügung steht.
nimm eine Handvoll verrottem Kompost ,wasche die groben Teile herraus und schütte die schwarze
Brühe (mit ganz vielen Bakterien ,so eine halbe Tasse )ins Becken .Ich weiß jetzt nur nicht wie activ
die Bakterien bei diesen Temperaturn sind.Es hat wie ich immer wieder hörte Wunder bewirkt.
Bei diesem Rat stand ich schon mehrmals fast vor einem Ladenverbot.

Gruß Karl-H.
Karl-H
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wasser hat leichte Tübung

Beitragvon spunt » 9. Nov 2012, 18:38

Hallo Karl-H.,

Karl-H hat geschrieben:Hallo Kalle.
nimm eine Handvoll verrottem Kompost
Gruß Karl-H.


davon habe ich auch schon gelesen, und soll sogar funktionieren. Nur wissen wir nicht genau warum das Wasser trüb ist.
Aber schaden wird es wohl nicht. Man sollte nur wissen, was so alles auf dem Kompost gelandet ist. :grins:
Gruß Holger
spunt
 
Beiträge: 316
Registriert: 10.2011
Wohnort: 04565 Regis-Breitingen
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AxelU und 1 Gast

web tracker