Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Diskussionen zum Diskus

Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Jörg69 » 17. Jan 2014, 20:06

Hallo Fories,

ich hatte mir ja irgendwas über das Frostfutter eingeschleppt und meinen Tieren ging es eine Zeit lang nicht gut. Nach längerer Behandlung gingen sie dann wieder langsam ans Futter. Nachdem es jetzt fast Frühlinghaft ist, bin ich mal losgezogen um zu schauen ob es wieder draussen Lebendfutter gibt. Ich war überrascht wieviel ich gefunden habe an Wasserflöhen und schwarze Mückenlarven und Füttere meine Tiere seit zwei Wochen nur noch mit Lebendfutter. Der Darminhalt des Lebendfutter ist das beste für die Darmflora der Tiere und hat sie um einiges Verändert. Es wurde geputzt und gerappelt und dann legten sie alle ein Gelege. Die Farben wurden um einiges schöner dabei.
Die Fotos sind jetzt nicht die besten und die Farben auf den Fotos sind nicht weit so klasse, weil sie abgelenkt sind als wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Aber schaut mal selbst.

Diskus 2014 181.JPG
Diskus 2014 166.JPG
Diskus 2014 133.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jörg69
 

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Jörg69 » 17. Jan 2014, 20:09

noch mal zwei

Diskus 2014 177.JPG
Diskus 2014 173.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jörg69
 

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Wilfried » 18. Jan 2014, 10:43

Hallo Jörg,

die Scheiben sehen ja gut an und hört sich auch gut an. Da habe ich mich auch mal wieder aufgerafft und an meinen Teich gefahren und ruderte da 1 Stunde herum. Das Ergebnis war nicht berauschend. Es hat nur für die Zuchtwürfel und ein Aufzuchtbecken gereicht. Es waren überwiegend weiße Mülas und ein paar Flöhe. Also wenn das Wetter so offen bleibt gehe ich maximal ein mal die Woche an den Teich.
Gruß Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
 
Beiträge: 222
Registriert: 05.2011
Wohnort: am Stadtrand von Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Verstorben Bernd R » 18. Jan 2014, 15:15

Hallo Jörg,

dass mit dem Lebendfutter ist immer klasse, aber bedenke das du dir auch wenn die Tümpel sauber sind Krankheiten einfangen kannnst. Dieses Tümpelfutter wird nämlich auch durch Vögel von Tümpel zu Tümpel übertragen.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Jörg69 » 18. Jan 2014, 17:15

Hallo Bernd,

Passieren kann immer was, aber seit Jahren habe ich nur gute Erfahrungen mit dem Lebendfutter gemacht.
Ich möchte nicht wissen, woher die Tiere im Frostfutter her sind! Das ist bestimmt mehr belastet.
Jörg69
 

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Verstorben Bernd R » 18. Jan 2014, 20:25

Hallo Jörg,

war auch nur eine Anmerkung weil jeder fragt ob es ein fischfreies Gewässer ist. Ist in meinen Augen uninteressant.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 18. Jan 2014, 20:44

Hallo Jörg.

Die Tiere sehen echt Klasse aus. :gut:
Sie haben sich bei dir wirklich sehr gut entwickelt und
es freut mich da sie so gut futtern.

Leider gibt es hier bei mir keinen Tümpel wo ich Lebendfutter holen würde.
Das wäre mir zu unsicher,da dort Enten schwimmen.

Ich wünsche dir sehr viel Spaß beim füttern. :lol:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5644
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Marion » 19. Jan 2014, 13:46

Hallo Jörg,

Es freut mich, dass es Deinen Tieren endlich wieder besser geht. :smiley_emoticons: Es hat ja auch lange genug gedauert, bis sie sich erholt haben und wieder gut fressen.
Ich wünsche Dir, dass Du mit dem selbstgefangenen Lebendfutter jetzt den richtigen Weg gefunden hast.

Deine Tiere sehen gut aus.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Ulrike » 20. Jan 2014, 11:09

Hallo Jörg,

ehrlich ich schließe mich der Meinung von Bernd an. Sei bloß vorsichtig.

Die Tümpel sind leider auch nicht mehr die Besten. Enten, Vögel und stehendes Gewässer das anfängt zu faulen und dann war Deine ganze Mühe umsonst !

Aus dem Grund füttere ich gar kein Lebend oder Frostfutter mehr. Du kannst Dir mit guten Granualten und Flockenfutter die wichtigen Vitamine genauso in den Fisch bringen.

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Was geschah danach....mal was neues von den Tieren

Beitragvon Wilfried » 20. Jan 2014, 17:26

Hallo Ihr Übervorsichtige,

ich kann Euch Bedenkenträger nicht mehr lesen. Jörg tümpelt nun schon eine geraume ohne sich Probleme eingefangen zu haben.
Ich tümpel schon Jahre lang und habe ebenfalls keine Problem, im Gegenteil nur positive Entwicklungen im Becken wie bei Jörg. Der Nachwuchs wird mit dem Lebendfutter aus dem Teich großgezogen. Die Abnehmer von diesen mit Tümpelfutter großgezogenen Tieren geben nur positive Rückmeldungen. Und in diesem Teich gibt es Fische und Enten und ein Teil der Regenentwäserung wird dort eingeleitet.
Nun Ihr Bedenkenträger hoffe ich das auch im diesem Jahr reichlich Futter vorhanden ist, damit auch viel für den Winter eingfrohren werden kann. Ich kann nur damit schließen, daß Lebendfutter aus dem Teich nicht Teufelswerk.
Um noch eines oben drauf zu setzen, die Jungen werden in Regenwasser aufgezogen.
Gruß Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
 
Beiträge: 222
Registriert: 05.2011
Wohnort: am Stadtrand von Berlin
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker