Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Diskussionen zum Diskus

Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Winnie » 25. Mai 2014, 20:35

Hallo
ich habe in meinem Becken nur eine dünne Schicht feinen Kies und Vallisnerien, eine Echinodorus und eine Tigerlotus jeweils in einem Tontopf. Seit einiger Zeit wuchsen nur noch die Vallies und auch die Diskus standen seit einigen Tagen auch nicht so gut wie sonst. :denk:
Darum hatte ich beschlossen, mal wieder alles rauszunehmen. Als ich den Topf mit dem Tigerlotus in der Hand hatte, fiel mir die etwas schmierige Kiesoberfläche auf! Mit viel Mühe die Pflanze aus dem Topf geholt und schnell die Nase zugehalten!!!! Der Kies stank!
Also, alle Pflanzen raus, Wurzeln gekürzt und mit neuem Kies wieder eingesetzt. Und das wird nun öfter kontrolliert, sowas passiert mir nicht noch mal!
Auch wer Pflanzen so wie ich. nur in Töpfen hat, sollte den Inhalt mal auf Gammelstellen überprüfen!
Petra grüßt aus Kamen
Benutzeravatar
Winnie
 
Beiträge: 52
Registriert: 01.2014
Wohnort: Kamen
Geschlecht: weiblich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 25. Mai 2014, 21:13

Hallo Petra.

Vielen Dank für den Hinweis. :gut:

Da sollte man dann wirklich auch mal die Töpfe kontrollieren,
nicht das sich dort Faulstellen bilden und somit das Wasser und die Fische belastet werden.

Wie gut das du das gemacht hast und somit die Fische vor Schäden bewart hast. :smiley_emoticons:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5710
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Marion » 27. Mai 2014, 21:17

Hallo Petra,

Ich empfehle gerne, dass die Pflanzen in Töpfe gepflanzt werden.
Als Grund gebe ich immer an, dass sich Pflanzen- und Wurzelreste im Boden ablagern und dort Faulstellen bilden.
Wenn die Pflanzen in Töpfen stehen, ist es bedeutend einfacher, den Sand regelmäßig zu wechseln.
So braucht nicht der gesamte Bodengrund ausgetauscht zu werden.
Mit Deinem Bericht hast Du meine Therorie bestätigt. :smilie_danke:

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1430
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Günter-W » 28. Mai 2014, 08:53

Hallo Petra

>>>>Auch wer Pflanzen so wie ich. nur in Töpfen hat, sollte den Inhalt mal auf Gammelstellen überprüfen!<<<

Ich hatte auch mal einige Zeit Pflanzen in Ton Schalen/Töpfe damit sie nicht ,,Gammeln,, habe ich die Schalen/Töpfe beim Wasserwechseln (1-2 mal die Woche je nach Besatz) einfach aus dem Becken gehoben und habe das Wasser ablaufen lassen dann wieder ins Becken gestellt also quasi auch ein WW bei den Pflanzen gemacht, als Dünger habe ich pro Topf ein Düngestäbchen (für Topfpflanzen) genommen das so ca alle 6-8 Wochen erneuert habe. :grins:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 856
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Winnie » 28. Mai 2014, 22:02

Hallo
rausnehmen und ausschütten habe ich ja auch gemacht, zwar nicht bei jedem WW, aber regelmäßig.
Ich habe auch keinen Sand, sondern Kies 1-2 mm, der ja auch eigentlich durchlässiger sein sollte.
Allerdings war bei den Vallis und bei der Echinodorus eigentlich alles in Ordnung, aber bei der Tigerlotus war nur noch wenig Kies drin, alles voller Wurzeln! Ich musste ganz schön "graben", um zu mindestens einen Teil der Pflanze heil rauszukriegen.
Petra grüßt aus Kamen
Benutzeravatar
Winnie
 
Beiträge: 52
Registriert: 01.2014
Wohnort: Kamen
Geschlecht: weiblich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Marion » 28. Mai 2014, 22:10

Hallo Petra,

Ich hatte es gelesen, dass Du Kies in den Töpfen hattest.
Deine Erfahrung zeigt uns, dass der Bodengrund in den Töpfen regelmäßig getauscht werden sollte. Das bedeutet aber auch, dass der Bodengrund im Becken regelmäßig getauscht werden muss, wenn dort Pflanzen eingesetzt sind. Durch regelmäßiges Mulmen werden sicherlich keine Wurzelreste entfernt.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1430
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Stinkender Kies im Blumentopf!!!

Beitragvon Winnie » 29. Mai 2014, 10:00

Hallo Marion
ich glaube, da muss man differenzieren: beim Diskus ist das richtig, da habe ich auch mit dem oft so hochgelobten HMF keine guten Erfahrungen gemacht, aber bei anderen Fischen nicht unbedingt.
Ich hatte mal ein kleines Becken, es stand neben einem Fenster, die Hälfte bekam im Winterhalbjahr Sonne, beleuchtet nur mit einer kleinen Röhre. Aber das Becken war fast ohne Düngung eine Grüne Hölle ohne Algen.
Alles was da an Fischen eingesetzt wurde hat eine Massenvermehrung gestartet :lol: .
Selbst die Adolfi-Panzerwelse und die kleinen Otto`s und einige Salmler.
Das Becken stand rund 8Jahre ohne Bodengrundwechsel bis es undicht wurde.
Petra grüßt aus Kamen
Benutzeravatar
Winnie
 
Beiträge: 52
Registriert: 01.2014
Wohnort: Kamen
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker