Silikat im Wasser

Diskussionen zum Diskus

Silikat im Wasser

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 11. Dez 2011, 13:11

Hallo zusammen.

Seid einigen Wochen habe ich im meinem 900 L GB eine zunehmende bildung von Kiesel/Braunalgen.

Darum habe ich mir jetzt mal einen Si02 Test (Silikat-Test von JBL) zugelegt.
Mein Wasserversorger hat auf seiner Seite einen Wert von 7,9 angegeben,
mein gemesser Wert beträgt 10,0 mg/l.
Nun ich weis wohl das Silikat im Wasser den Fischen eigentlich nichts aus macht,
doch ich finde den Wert doch sehr hoch.

Jetzt möchte ich den Wert senken, aber nicht unbedingt mit Osmosewasser.
Das Becken bekommt jeden Tag einen Ww von 2x 50 l.
Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5747
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Silikat im Wasser

Beitragvon Daniel Z » 11. Dez 2011, 13:16

Hallo Sylvia,

probier doch mal so silicat-ex material für den Filter.


Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1046
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Silikat im Wasser

Beitragvon Marcus(malu) » 11. Dez 2011, 21:12

Hallo Sylvia,

sowas wie Daniel hätte ich dir auch vorgeschlagen.

ABer warum willst du den Silikatwert senken? Wegen der Algen?


In meinem alten Becken hatte ich enorme Probleme mit Kieselalgen, ich habe vieles probiert, auch Silikatex, weggebracht habe ich sie nie. In kürzester Zeit waren der Kies und die Scheiben mit dem braunen Algen überzogen.
Auch nach einer Neueinrichtung kamen die ALgen sofort wieder.

Jetzt im neuen Becken ist gar nichts. Läuft ja jetzt auch schon seit einigen Wochen. Keine Spur von ALgen.

Das WAsser ist das ganz gleiche. Geändert hat sich der Kies, die Beleuchtung ist anders und es sind jetzt viele Wurzeln im Becken.

Was jetzt im Endefekkt den Kieselalgenwachstum beeinflußt hat, kann ich auch nicht sagen.


mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1313
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Re: Silikat im Wasser

Beitragvon Thomas Ebinger » 12. Dez 2011, 00:42

Hallo Sylvia,

das mit den Kieselalgen ist ein echtes Problem.
Generell lehne ich Chemische-Produkte ab die ex machen und x an das Wasser abgeben!

Versuche es einfach mit der Urform des Hexenwelses nicht die roten die gehen nicht.
Bis jetzt hats immer funktioniert.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 742
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker