Rumgezicke im Becken

Diskussionen zum Diskus

Rumgezicke im Becken

Beitragvon azzaru » 1. Jun 2015, 19:19

Hallo Zusammen!

Ich hoffe ihr seid es noch nicht leid meine Fragen zu beantworten :grins:

Ich beobachte die Letzten Tage immer häufiger dass gegen Abend (vielleicht fällt es mir auch nur da mehr auf), der kleinste der Diskus alle anderen regelrecht durchs Becken jagt.

Sobald einer der anderen sich vor traut schießt er hin und pickt.

Gibt's Futter stänkert er,...

Ist das normal?

Grüße Bianca
Benutzeravatar
azzaru
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon AxelU » 1. Jun 2015, 19:36

Hi Bianca das ist normal wie groß ist Deine Truppe im Augenblick?
Bei kleineren Gruppen kommt es häufiger vor. Kleinere Rangeleien gibt es bei mir auch im Becken.
"Ich hoffe ihr seid es noch nicht leid meine Fragen zu beantworten"
Dafür ist dieses Forum da.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1119
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon azzaru » 1. Jun 2015, 21:11

Hallo Axel,

naja kleinere Rangeleien ist gut :zwink: momentan raufen die sich mehr als meine Malawis früher :zwink:

Wenn der kleine zu arg pisackt werden die andere ruppig, aber so richtig beeindrucken tut ihn das nicht...

Momentan sind es 6, also mit dem einen in Quarantäne 5.

Eig hätte ich schon gerne 2 weitere dazu gesetzt, aber solange "keine Ruhe" im Becken ist, wollte ich nichts neues dazu setzen...

Gruss Bianca
Benutzeravatar
azzaru
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 2. Jun 2015, 20:15

Hallo Bianca

azzaru hat geschrieben:Hallo Zusammen!
Ich hoffe ihr seid es noch nicht leid meine Fragen zu beantworten :grins:
Grüße Bianca


Natürlich nicht.
Wenn du Fragen hast dann stell sie ruhig gerne.
Wir werden alle versuchen dir darauf zu Antworten und dir weiter zu helfen.

Ich würde die Gruppe im Moment noch nicht weiter aufstocken.
Da solltest du erst mal waren wie es dem Kleinen geht.
Solltest du dann noch weitere Tiere kaufen würde ich
eine ausreichende Quarantäne in einem seperaen Becken machen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon azzaru » 2. Jun 2015, 22:47

Hallo Sylvia,

Danke :grins:

Ans aufstocken denk wie wie gesagt noch nicht wirklich.

Wenn der Kleine fit ist und die anderen im großen Becken zutraulicher, alles seinen normalen Gang geht schauen wir mal :)

Zuviele dürfen es eh nicht sein, so groß ist das Becken ja nicht :)

Grüße Bianca
Benutzeravatar
azzaru
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon Marcus(malu) » 3. Jun 2015, 09:28

Hallo Bianca,

azzaru hat geschrieben:Zuviele dürfen es eh nicht sein, so groß ist das Becken ja nicht :)

Grüße Bianca


manchmal kann ein leichter Überbesatz bei solchen "Streitigkeiten" schon helfen. Aber dann muß natürlich die Beckenhygiene sehr gut sein, und ausreichend Wasserwechsel gemacht werden.
Aber jetzt warte mal was mit deinem kleinen passiert und bring alles ins Lot.
Und wenn du dann neue dazusetzt nicht irgendwo kaufen.

Am besten da wo deine alten Tiere herkommen.
Sonst kannst du dir Probleme ins Becken holen, die deinen ganzen Bestand dahin raffen.

mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1278
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon Marco Saar » 3. Jun 2015, 15:26

Hast du nicht ein 600 Liter Becken ??

Ich kann dir nur den Tipp geben, dass du auf längere Zeit so wenig wie möglich am Becken rum machst. Durch ständiges verändern von Wurzeln, Pflanzen usw. werden die Fische immer wieder angeregt das Revier neu zu besetzen. Das kann ich dir aus jahrelanger Erfahrung sagen. Klar streiten die ab und an, aber ohne große Veränderungen wird sich das relativ schnell ändern !! Vor allem wird dadurch immer wieder Stress verursacht , weil die immer am streiten sind.
Zuletzt geändert von Marco Saar am 3. Jun 2015, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marco Saar
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2015
Wohnort: Saarbrücken
Geschlecht: männlich

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon azzaru » 3. Jun 2015, 20:48

Guten Abend!

Ja Marco ein 600 Liter Becken ist das! :grins: aber das ist für meinen Begriff eben nicht soooo groß *lach*
Und 6 bis 8 Diskus find ich da schon eine Menge, die bleiben ja hoffentlich nicht so klein :lol:

Aber das Aufstocken steht gerade wirklich ganz hinten an...

Da momentan die Algen anscheinend aufgegeben haben, wird im Becken gar ncihts mehr gemacht.
Ausser eben WW und Absaugen, aber selbst das macht die Zwerge schon kirre...

Gerade das Absaugen finden sie gar nicht toll... Momentan "hüpfen" sie vor Schreck ja regelrecht in die hinterste Ecke :denk: um dann beim Füttern ganz ganz zögerlich mal vorbeizuschauen und sobald ich weiter weg bin, geht das gestänker los.

:denk:

Ich hab mir überlegt ob ich die nächsten, keine Ahnung, 14 Tage mal auf das Absaugen verzichte (solange nichts auffällig im Becken liegt) und WW nur über den Filterschlauch mache. Damit mal quasi nichts am Becken gewerkelt wird...

Gruss Bianca
Benutzeravatar
azzaru
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon Marco Saar » 4. Jun 2015, 13:25

Hey Du .
Meiner Meinung nach sind das zu wenige Diskus im Becken, aber da teilen sich die Meinungen arg auseinander . Die Zeiten in denen man 50-80 Liter zu Diskus berechnet hat sind denke ich mal, schon lange überholt. Der Diskus brauch Gesellschaft um sich herum, damit auch der Geiz nach Futter gestärkt wird. In meinem Beispiel kannst du auch sehen wie gut sich die kleinen entwickeln können, und ich hab nur 400. Liter . Apropo 😂 hab mir die Woche ein neues gekauft 😂😂 ihr steckt mich hier alle wieder extrem an !! 160x60x60 . 👏👏
Benutzeravatar
Marco Saar
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.2015
Wohnort: Saarbrücken
Geschlecht: männlich

Re: Rumgezicke im Becken

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 4. Jun 2015, 20:19

Hallo Bianca.

Nun in 600l kannst du schon locker 10-12 Fische halten.
Natürlich solltest du dabei den wöchentlichen Ww immer machen.

Ich würde schon den Mulm im Becken absaugen.
Die Fische müssen sich daran gewöhnen das du das auch ab und zu tun mußt. :zwink:

@ Marco

Hey Marco.
Das mit dem größeren Becken ließt sich schon mal sehr gut. :smiley_emoticons:
Da sagt man doch immer größer geht immer. :grins:
Deine Fische werden sich sicher über das neue Zuhause freuen.
Es wäre schön wenn du uns dann ein paar Bilder von dem Aquarienaufbau zeigen würdest. :)
Ich wünsche dir viel Spaß beim umräumen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: diskusgerhard und 1 Gast

web tracker