Notfall

Diskussionen zum Diskus

Notfall

Beitragvon diskusgerhard » 21. Okt 2013, 19:21

Hallo Diskusfreunde,

ich bin gerade wiedergekommen und habe folgendes fesstellen müssen:
Zunächst die Vorgeschichte. Von einem relativ jungen Paar habe ich einen schönen Schwarm Jungfische.
Nach dem Freischwimmen mußte ich den Bock enfernen, da er sich kämpferisch um die larven bemühte.
Das Mädel hat die Brut sehr gut betreut. Da jedoch im bepflanzten großen Becken die Möglichkeiten der
Entfernung Futterreste und Sauberkeit begrenzt waren habe ich die Jungtiere nach ca 14 Tagen in ein Zuchtbecken
ohne Pflanzen und Bodengrund umgesiedelt. Sie gedeihen prächtig.Große Sorgen Macht mir das Mädel. Nachdem ich sie ins Gesellschaftsbecke zurück gesetzt habe, hat sie sich sichtlich erfreut ihrem Partner zugewandt. bis heute Nachmittag war alles ok. als ich jedoch gerade nachschaute war sie recht aphatisch und hatte sichtbare
(vermutlich Bißverletzungen) an den Flanken. Kann es sein, das andere Mitbewohner Reste von Hautsekret als Nahrungsquelle andesehen haben?
Für einen guten Rat wäre ich dankbar.

mfG Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 234
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Notfall

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 21. Okt 2013, 19:25

Hallo Gerd.

Das kann ich mir sehr gut vorstellen das die restliche Bande von ihr Nährscxhleimabrdasen wollte.
Setz die Kleine ambesten wenn es get für ein paar Tage einzeln und
mach ein paar Walnussblätter mit ins Becken.
Ambesten damit du eine sofortige Wirkung hast mach einen Sud davon,
kühl ihn ab und schütte ihn mit den Blättern ins Wasser.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5681
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Notfall

Beitragvon Marion » 21. Okt 2013, 20:30

Hallo Gerd,


Seit wann ist das Mädel wieder im Gesellschaftsbecken? Kannst Du uns bitte ein Foto von dem betroffenen Tier zeigen.

Danke

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1426
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Notfall

Beitragvon Jörg69 » 21. Okt 2013, 21:59

Hallo Gerd,

ich Denke auch, das es noch an dem Sekret liegt und das die anderen was davon abhaben wollten.
Bei mir sind sie ja auch am Balzen und kann es beobachten, wie der kleinste an den anderen rumpickt und die Wehren sich nicht großartig dabei.

Ich würde sie auch erstmal einzeln setzen, wenn du den Platz noch dazu hast und mit den Blättern behandeln. Mit dem Sud, was Sylvia schrieb, geht es noch besser.
Jörg69
 

Re: Notfall

Beitragvon Thomas Ebinger » 22. Okt 2013, 14:03

Hallo Gerd,

an dem Sekret liegt es sicherlich nicht, meine Vermutung ist eine Auseinandersetzung mit dem Männchen oder anderen Beckenbewohnern da der Fisch (Das Weibchen) beim zurücksetzen noch voller Adrenalin war.

Bei besonderer Schwere der Verletzungen das Weibchen separieren, und mit SMBB oder andern huminhaltigen oder färbenden Stoffen arbeiten und zur Unterstützung das Wasser etwas aufsalzen damit sich die Epidermis schließt.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 742
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Notfall

Beitragvon diskusgerhard » 22. Okt 2013, 16:54

Hallo Diskusfreunde,
danke für eure Ratschläge.
Ich habe auf den Rat von Sylvia des Mädel seperat in einen Zuchtwürfel gesetzt und das Wasser mit einen Aufguß
von Walnußblättern versehen. Die Temperatur habe ich auf 31 Grad gesetzt.
Siehe da, die Kleine ist wieder lebhaft geworden, die Verletzungen sehen heute schon viel harmloser aus.
Sie frißt wieder gut und zeigt auch wieder Farbe,
Ich werde sie noch 14 Tage in der Kur lassen und dann erneut versuchen sie ins Gesellschaftsbeken zurück
zu führen.
Übrigens nur am Rande, die Kleinen von ihr Wachsen beim Zusehen.

mfG Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 234
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Notfall

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 22. Okt 2013, 19:38

Hallo Gerd.

Das ist super das das Mädel wieder fit ist. :gut: :gut:

Da hast wirklich super schnell reagiert und genau das richtige getan.
Ich denke sie wird sich sehr schnell wieder erholen.
Wenn sie jetzt wieder gut frisst könnte sie auch vom Wachstum her noch großer werden,
darum ist das schon nicht schlecht wenn sie 14 Tage noch separat in einem Becken ist.

Klasse das die Junges schön wachsen,
ich wünsche dir viel Freude mit ihnen. :grins:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5681
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker