Missgebildete Scheiben

Diskussionen zum Diskus

Missgebildete Scheiben

Beitragvon micha77 » 12. Jan 2014, 21:45

Hallo ihr lieben, ich schon wieder eimal :)
Das wird jetzt was länger ..... ich versuche Euch mal alles zu beschreiben das man das Chaos nachvollziehen kann.
Nachdem meine Diskusse wieder fit waren und ich sie wiedrer zu mir ins Becken geholt habe... mußte ich leider eststellen das sie von Tag zu Tag immer weniger Lust auf fressen hatten. Von ursprünglich 6 angeschafften Tieren... sind mir nur 4 geblieben *aber denen geht es nun soweit gut*. Nach Beratung mit meiner HTA und Rücksprache mit ihren Studienkollegen wurde mein Verdacht bestättigt..zu wenig Tiere.
Im Nachbarort sucht ein Privathalter händeringend nach Abnehmern für seine Nachzuchten.
Die Nachzucht war anscheinend nicht geplant.. das Paar hat im Gesellschaftsbecken geleicht und tatsächlich 16!!! Scheiben durchgebracht. Naja ... ich dachte mir .. anschauen kann man sich die ja mal. Hmm um ehrlich zu sein ich war schon geschockt *hüstel*. Schlimme Deformation der Flossen bei fast allen der 16. Hm also wieder heim... Deformierte Fische nimmt keiner... so schlimm deofrmierte erst recht nicht... hmm kurz und knapp ich hab ihn für 3 zugesasgt * trotz Missbildung*. Vor ca 10 Tagen habe ich die Fische geholt . Der nette Herr hat einfach mal 2 draufgepackt .. also 5 statt 3..gezahlt hab nichts . Da meine Tierärztin im gleichen Ort ist wo ich die Fische geholt habe bin ich als erstes zu ihr. Ihre noch Leienhafte Einschätzung, Ernährungszustand gut, Missbildung der Rücken und teilweise Bauchflossen extrem aber könnten ein erfüllten Fischleben leben. Kotuntersuchung ohne Befund.
Also hab ich die 5 erstmal in ein 80 cm Quarantänebecken gepackt .. zwecks gewöhnung und Bakterienunverträglichkeit.
Vor 6 Tagen haben meine 4 dann das Fressen komplett eingestellt, also Rat bei der TA geholt. nach weiteren 2 Tagen habe ich mich dann entschlossen das Risiko einzugehen und die Neuen zu meinen 4 dazu zu setzen. Bis jetzt keine Probleme, meine 4 fressen jetzt wieder wie die bekloppten. Die neuen müssen sich erst an das neue Futter gewöhnen. Bisher bekamen sie als Hauptfutter Granulat und 2x die Woche Rinderherz *sollte das mit ein Grund für die Missbildungen sein?* . Es scheint als ob sie erst meine 4 beobachten und wenn die sich über Futter hermachen kosten sie es auch. Bisher haben sie Muschelfleisch, Artemia und Krill versucht. Krill kam am besten an.
Nun hoffe ich das die Missbildungen wenigstens ein klein wenig besser werden... schön sind sie kein Stück. Um ehrlich zu sein habe ich selten so *tut mir leid das sagen zu müssen * hässliche Fische gesehen. Wenn ich es schaffe hänge ich einige Bilder an. Der rote ist keine Nachzucht die anderen schon, einer sieht nicht so schlecht aus die anderen 3 haben so gut wie gar keine Rückenflosse und auch die Bauchflossen sehen nicht richtig entwickelt aus. Was meint ihr... gi8bt es eine kleine Chance das sich das wenigstens etwas verwächst?
Die Fische selber scheinen keine Probleme damit zu haben.

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
lg Micha
micha77
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Missgebildete Scheiben

Beitragvon micha77 » 12. Jan 2014, 21:49

Bitte nicht wundern.. die Bilder wurden nach der Fütterung mit Muschelfleisch gemacht
lg Micha
micha77
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Missgebildete Scheiben

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 13. Jan 2014, 00:19

Hallo Micha.

Um ganz ehrlich zu sein, diese Fische werden sich in ihrem Aussehen niemals verändern.
Lebenswert sind sie alle mal.

Diese Deformationen sind schon im Ei/Larvenstadium entstanden und
werden sich auch nicht auswachsen.

Leben können diese Tiere sehr lang und es behindert sie auch nicht.
Schönheit liegt immer in Auge des Betrachters. :zwink:

Ich hatte bei einer Zucht auch mal solche Tiere und habe sie zu meiner Mutter gebracht.
Diese hat sie Jahrelang liebevoll gepflegt.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5710
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Missgebildete Scheiben

Beitragvon Marion » 13. Jan 2014, 14:29

Hallo Micha,

diese Verformungen und Missbildungen werden sich nicht verwachsen. Bei diesen Tieren fehlt der Flossenansatz. Es sieht nicht schön aus und die Tiere entsprechen nicht dem Idealbild von einem Diskus. Lebensfähig sind sie aber auf jeden Fall.
Anders sieht es aus, wenn sich die Flossen durch ein Ungleichgewicht im Becken zerstört wurden oder sich aufgelöst haben. Bei guten Bedingungen im Becken werden die Flossenstrahlen schnell wieder nachwachsen.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1430
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker