Kontakte ist das A und O bei Wildfängen

Diskussionen zum Diskus

Re: Kontakte ist das A und O bei Wildfängen

Beitragvon Alpa » 28. Apr 2012, 13:40

pmdiskus hat geschrieben:Hi @ all

Ich verstehe die Diskussion nicht.
Mit nur ein wenig schlau machen, und zur rechte Zeit beim Händler zu sein, kann man solche Fische auch bei uns bekommen.
In den letzten 5-7 Jahren gab es mehrmals unterschiedliche Qualität, die zu uns gekommen ist.
In dieser Zeit sind nur 2 schlechte Jahre gewesen, der Rest war richtig gut.
Dies liegt an den Bedingungen in Brasilien.Wetter, Futter usw.
Klar geben die Japaner für unser Verständnis mehr Geld für gute Fische aus.
Im Verhältnis zu unseren Preise hier gesehen, sind sie für die Japaner zum teil sogar billiger wie bei uns.
Die meisten Fische aus Brasilien gehen direkt in den Osten, und nicht über Deutschland. Das sind ausnahmen durch tüchtige Geschäftsleute, um noch mehr Geld zu scheffeln.
In Japan ist im Vergleich zu uns alles richtig teuer.
Koreaner und Japaner kaufen bei uns Elektrogeräte die eigentlich aus ihrem Land stammen, da sie ca. 30% billiger sind wie in der Heimat.


Hallo!

da kann ich Dir nur zustimmen, ich verstehe den Sinn des Posts auch nicht.
Um Bezug auf Geiz ist ja geil zu nehmen, folgendes.
Jeder Händler muss auf den EK 100% aufschlagen um seine Kosten decken zu können. Ich habe das Vergnügen auch letztens gehabt, als ich eine EK Preisliste für Händler einsehen durfte. Ich sag nur, das kommt mit dem 100% Aufschlag hin, mit Geiz ist Geil hat das nichts zu tun, wenn man einigermassen an den Gedlbeutel denken will. Oder gibts hier wirklich so angefahrene Freaks, die für einen WF gerne 300 Euro und mehr hinlegen, bei einem Zwischenhändler? Von daher stimmt die Devise, Kontakte ist das A und O.

Genau genommen, hake ich den Thread als "Nase lang machen" ab. Nicht jeder hat Kontakte und ist bereit anderweitig soviel Geld für Fisch hinzupacken. Bei den Japanern ist das ein anderes Ding, die haben auch 5 Digicams, wo jeder von uns nur eine hat. Aber Angeberei ist es bei denen nicht :denk:

Wenn man es noch genauer betrachtet, verdienen sich WF Nachzüchter (die Kontakte haben :lol: ) eine Goldene Nase an Ihren WF Nz... und ich muss sagen, diesen Trend werde ich nicht mitgehen wollen/können. Kosten der Aufzucht hin oder her..

Bleibe ich bei deutschen NZ von xy.... auf WF lege ich keinen Wert, die anderen Sachen Tier und Artenschutz mal aussen vor...

Grüsse Alex

PS: Der Thread wäre wohl besser in einem Fotoalbum aufgehoben. Weiss nicht, was es hier zu diskutieren gibt. Schöne Fische sinds trotzdem.
Benutzeravatar
Alpa
 
Beiträge: 36
Registriert: 04.2012
Wohnort: Fredenbeck
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker