Joghurt für Fische?

Diskussionen zum Diskus

Joghurt für Fische?

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 6. Aug 2011, 15:43

Hallo zusammen.

Was haltet ihr den davon das man mal Granulatfutter
mit probiotischen Joghurt aufwertet und den Fischen zu fressen gibt.

Macht das einer von euch und wenn ja was habt ihr den so Erfahrungen damit gesammelt?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5643
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Joghurt für Fische?

Beitragvon Ulrike » 7. Aug 2011, 09:56

Hallo Sylvia,

Gehört habe ich das auch schon.
Aber ich hätte so meine Bedenken wegen der Wasserbelastung. Ein großer Teil der so beigemischten Mittelchen wird doch ausgeschwemmt.dann hat man es im Wasser.

Ich habe auch schon mal gelesen, das man Flagelol so in den Fisch bekommt. Aber ich weiß nicht ob daseine gute Idee ist.

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Joghurt für Fische?

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 22. Nov 2013, 14:50

Hallo zusammen.

Ich habe diesen alten Beitrag mal wieder hoch geholt,
da die Sache mit nicht aus dem Kopf geht.

Jetzt ließt man überall etwas von der Zugabe von Milchsäurebakterien ins Beckenwasser.

Was haltet ihr davon?
Und wer macht das?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5643
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Joghurt für Fische?

Beitragvon Thomas Ebinger » 22. Nov 2013, 16:21

Hallo Sylvia,

die Idee mit den Milchsäurebakterien ist schon gut, jedoch belastet der hohe Protein und Fettgehalt des Naturjoghuts das Wasser sehr, da das meiste ausgeschemmt wird.
Der Diskus ist ja kein Schlinger wie ein Malawi Barsch sondern ein gemächlicher Fresser der gerne erst einmal in das Futter pustet.
Hier ist eine leistungsstarke Filterung Voraussetzung.
Ansonsten ist die Sache mit dem Joghurt schon gut, einfacher geht es mit der Schweizer Mischung von Günter Weissflog ohne für Ihn Werbung zu machen.
Der hat ja jetzt ein neues Diskusfutter (Frostfutter) entwickelt mit lebenden Darmbakterien. echt spannend dieses Thema.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Joghurt für Fische?

Beitragvon Dieter S » 22. Nov 2013, 17:59

Hallo zusammen

Ich habe das auch mal vor langer Zeit gemacht.Was dabei raus kam war ein trübes Becken.Zum Filtereinfahren habe ich es auch schon mal benutzt.Ob der dann früher soweit war hmm kann ich nicht einschätzen.
Für mich stellt sich die Frage,Warum??? wenn es meinen Fischen gut geht schütte ich nichts ins Becken.
Ich glaube mit den Futtermischungen die auf dem Markt sind,ist alles drin was der Fisch braucht.
Beim Großziehen der Jungen wo man täglich Wasser wechselt kann ich mir schon eine positive Enwicklung der Tiere vorstellen.Da müsste man so eine (ich nenne das mal Kur) mal machen.
Dazu habe ich aber keine Erfahrungen.
Ich glaube mal gelesen zu haben das es in der Koihaltung viel eingesetzt wird.

Lass mich aber gerne davon überzeugen!
Gruß Dieter

Bild
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 89
Registriert: 07.2013
Wohnort: Markt Einersheim
Geschlecht: männlich

Re: Joghurt für Fische?

Beitragvon gert » 22. Nov 2013, 18:36

Hallo ...

zum Thema "Milchsäurebakt." einen Link :
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Aber bitte alles lesen ! .... auch als 550mL

und weiter zur Erklärung " EM " :
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das Bio-EM-Plus habe ich schon (im Aquariumwasser) mit großen Erfolg eingesetzt (ohne Zusatzbeutel !!) , zum Einweichen für das Futter habe ich noch nicht probiert .
- Anfragen bei "aquarichtig" wurde bisher immer beantwortet -
Der Mulm wurde mit Bio-EM-Plus schnell "aufgelöst"
Zusätzlich ist im Filter das Zeolith ( von ww.aquarichtig.de) .....komme bei ca. 420L(netto) und 7 Disketten nur auf ca. 10mg/ Nitrat (7Tage) :denk: :denk:
Alles meine Erfahrung !!!

grüße
gert
Benutzeravatar
gert
 
Beiträge: 139
Registriert: 11.2013
Wohnort: Hoyerswerda
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker