Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Diskussionen zum Diskus

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon ToniNB » 18. Dez 2010, 14:57

Hallo, hab hier nur den letzten Post von Sylvia gelesen.
Egal...
Ich hab´s so gemacht.
leeres Becken in neuer Wohnung aufgestell(Quarantänebecken ca.160 Liter)
Fische geholt reingetan, GB leer gemacht in neue Wohnug gestellt-Fische wieder zurück.
Filter war lange Zeit ausser betrieb-deshalb komplett gereinigt und keine Probleme gehabt.
Quäle NIE ein Tier zum Scherz,
denn es fühlt wie DU den Schmerz!

MFG Toni aus NB
Benutzeravatar
ToniNB
 
Beiträge: 49
Registriert: 11.2010
Wohnort: 17033 Neubrandenburg
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon Günter-W » 18. Dez 2010, 17:53

Hallo Toni

>>>>Filter war lange Zeit ausser betrieb-deshalb komplett gereinigt und keine Probleme gehabt.<<<<

Da hast du aber Glück gehabt das du keine Probleme mit Nitrit hattes.
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon ToniNB » 18. Dez 2010, 19:10

Hallo Günter, hab die erste Woche natürlich jeden zweiten Tag ca. 70% Wasser gewechselt.
Quäle NIE ein Tier zum Scherz,
denn es fühlt wie DU den Schmerz!

MFG Toni aus NB
Benutzeravatar
ToniNB
 
Beiträge: 49
Registriert: 11.2010
Wohnort: 17033 Neubrandenburg
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon André Stegi » 18. Dez 2010, 20:30

Hallo,

vielleicht kann es ja helfen.

Als ich letztes Jahr umgezogen bin, hab ich es wie Folgt gemacht.
Fische 1-2 Tage vorher nicht Füttern, wegen der Kotbelastung im Transportwasser!!!
- Pflanzen raus
- Tüten vorbereitet(3 pro Tier)
- langsam mit einem Rohr und Stück Schlauch Sand raus in einen Eimer
- Sand in eine extra Tüte
- halb volles Becken dann weiter laufen lassen bis meine hilfe zum tragen da war
- Scheiben in die Tüten und in Styro.boxen
- Restwasser abgelassen und umgezogen
- Filter abgeklemmt und so belassen
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ankunft in der neuen Wohnung.
- Becken aufgestellt
- Sand & Pflanzen rein
- Wasser rein + easy Life
- Filter + Heizer dran ( die ersten 20 Liter habe ich in einen Eimer laufen lassen wegen dem Dreck)
- Tüten ins dunkle Becken gelegt zum Temperieren( Jalousien leicht geschlossen)
- Wasser aus den Tüten in einen Eimer, wegen Kotresten und so
- Fische ins Becken
- Licht ausgelassen bis Früh

3 Tage später hatte ich überall Paare die Eier legten,Disken, Welse..... .

ACHTUNG: Bei mir kommt Diskuswasser aus der Leitung!!!
LG André




"Es jedem Menschen recht zu tun, ist eine Kunst, die Niemand kann"
----Mit Diskuslichen Grüßen aus dem schönen Stedten----
Benutzeravatar
André Stegi
 
Beiträge: 299
Registriert: 12.2010
Wohnort: 06317 Seegebiet Mansfelder Land
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon Holly » 30. Dez 2010, 16:59

Hallo Andre,

Danke für die Ausführliche Hilfe, ein par kurze nachfragen muss ich dennoch stellen.
Hast Du die Pflanzen und Sand am Umzugstag raus bevor Du die Fische gefangen hast?, Was bedeutet 3 Tüten pro fisch und weißt Du noch welche Größe die hatten?, Wie viel Liter fast Dein Becken?, Haltet Ihr es für sinnvoll oder eher für schlecht die Pflanzen und den sand schon 1-2 Tage eher umzuziehen um am Umzugstag den Streß zu veringern?, Wie lange war der Transport, wie lange lief der Filter nicht?, Hattest Du danach einen Nitritpeak?

Danke für Eure Hilfe
Gruß Holger

Man lernt nie aus
Benutzeravatar
Holly
 
Beiträge: 156
Registriert: 09.2010
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon André Stegi » 30. Dez 2010, 18:35

Hi Holger,

Frank hat es mit den Tüten auf den Punkt gebracht, ich habe meine von einem befreundeten Züchter geholt, da diese dicker waren als im Zoogeschäft.
Nitritpeak hatte ich nicht oder habe von diesem nichts mitbekommen.
Ich habe meinen Umzug so geplant, dass ich einen Tag Urlaub genommen habe, so hatte ich mich den ganzen Tag mit dem Becken beschäftigt.
Meine Arbeitskollegen habe ich zum Nachmittag bestellt, da blieb mir genug Zeit.
Die Pflanzen habe ich im Becken gelassen, erst habe ich den Sand abgesaugt.(Sand macht sich gut mit einem Rohr und ein Stück Schlauch dran) Wenn du die Pflanzen nach dem Sand raus nimmst hat es den Vorteil dass du weniger Schwebeteilchen im Wasser hast.
Stress hatten meine Tiere nicht, da sie auch vor mir, dem Kescher oder ähnl. keine Angst haben.
Ich habe erst die Disken aus dem Becken genommen und dann die Beifische, die Ancistrus spec. haben mich schon die Nerven gekostet.
Anfang ca. 9:00 Uhr ( Sand, die Pflanzen und das halbe Wasser) 15:00 Uhr (Disken und Beifische)
bis 15:45 Uhr, das Restwasser. 18 Uhr war alles wieder drin und ich war KO.
Verluste = keine

Wenn du noch Fragen hast immer her damit. :wink:
LG André




"Es jedem Menschen recht zu tun, ist eine Kunst, die Niemand kann"
----Mit Diskuslichen Grüßen aus dem schönen Stedten----
Benutzeravatar
André Stegi
 
Beiträge: 299
Registriert: 12.2010
Wohnort: 06317 Seegebiet Mansfelder Land
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon Holly » 3. Mär 2011, 15:56

Hallo Ihr,

bin wieder da, hab auch wieder Internet, hat ein bischen gedauert aber ich hab eh noch nicht soviel zeit dafür. Umzug hat super geklappt, ich hab keine Verluste gehabt, einzig die osmoseanlage ist nun undicht, das ist etwas ärgerlich, da ist der Druckschalter der eine Pumpe zur unterstützung einsetzt undicht. besten Dank an alle die mir mit Ihren Erfahrungen geholfen haben, wenn ich mal Zeit hab, setzte ich ein paar Bilder ein.

Bis dann
Gruß Holger
Gruß Holger

Man lernt nie aus
Benutzeravatar
Holly
 
Beiträge: 156
Registriert: 09.2010
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 3. Mär 2011, 16:39

Hallo Holger.

Es ist schön das du wieder da bist und es alles so gut geklappt hat. :beifall;

Nun es ist schon ärgerlich das mit deiner Anlage.
Aber frag doch mal Jörg Gottwald ( Hier)
vielleicht kann er dir da bei helfen.

Ich würde mich sehr über ein paar Bilder von deinem Becken und deinen Fischen freuen. :grins:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon André Stegi » 7. Mär 2011, 19:44

Hi Holger,

schön das alles so gut geklappt hat. :beifall;
Wie wäre es mal mit ein paar Bildchen für uns? :zwink:
LG André




"Es jedem Menschen recht zu tun, ist eine Kunst, die Niemand kann"
----Mit Diskuslichen Grüßen aus dem schönen Stedten----
Benutzeravatar
André Stegi
 
Beiträge: 299
Registriert: 12.2010
Wohnort: 06317 Seegebiet Mansfelder Land
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Erfahrungen und Ratschläge zum Umzug

Beitragvon Holly » 8. Mär 2011, 09:57

Hallo Andre,

die Bilder kommen schon noch keine Sorge ich hab euch nicht vergessen, ich hab blos neben der Baustelle hier noch das Problem das ich in einer Weiterbildung stecke und bis in 2 Wochen eine Facharbeit, einen Praktikumsbericht und einen Studienbrief schreiben muss, zusammen so ca. 40 Seiten. ich hab momentan wirklich nicht viel zeit.

gruß Holger
Gruß Holger

Man lernt nie aus
Benutzeravatar
Holly
 
Beiträge: 156
Registriert: 09.2010
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker