39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Diskussionen zum Diskus

39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Jörg69 » 24. Jan 2014, 21:33

Hallo an alle...

Wo fange ich an...mit dem was pasiiert ist...

Gestern habe ich mein Zuchtbecken vorbereitet und habe von meinem Gesellschaftsbecken einen Topffilter abgebaut den ich am Zuchtbecken angeschlossen habe, weil ich es die Tage vor hatte, ein erstklassiges Curi Paar darein zusetzen um schöne Nachzuchten zu haben.
Meine Tiere, die Jungen vón der Sylvia kennt ja jeder, das sind ersklassige Tiere...
Hinter meinen Becken ist es sehr eng, weil ich damals zu wenig Platz zur Wand gelassen habe....aus Fehlern lernt man...Es war nicht leicht, die Ansaugung und den Ausgang da wieder rauszubekommen...und da hängen noch viele andere Stromkabel in der Ecke...und auch der Temperaturfühler für die Heizung....

Alles rausgeholt, am Zuchtbecken angeschlossen...in der Hoffnung...Morgen kann ich die Tiere in das Zuchtbecken setzen. Das Wasser war schon vorbereitet, Temperatur auch, eingefahrenen Filter, klappt schon.
Morgens, mit vollem Elan zur Arbeit gefahren, mit dem Gedanken, hey...heute gehts los mit der Hobbyzucht...
Auf der Arbeit, habe da ja im Dezember neu angefangen, war es auch klasse...mein eigenes Büro bekommen usw...alles Super...
habe dann eine Stunde eher Feierabend gemacht weil wir noch auf einen Geburtstag wollten....
Mach die Tür auf, der erste Blick geht immer ins Becken....ein Schock...alle Beifische Tot an der Oberfläche...der Boden voll mit toten Garnelen und ein Diskus schon Tot in der Ecke....
mein Hund schwänzelt um mich,...ich will raus...
Also was machen????
Tür am Becken auf...mein Computer zeigt 20 Grad und die Heizungen geben vollgas, eine Hand ins Wasser...das Kocht...
Schlauch rein, Wasser raus und kaltes sofort rein...den Nachbar angerufen..gehst du bitte mit dem Hund...den Sascha angerufen...ich brauche dich...5 Minuten später war er da...
Die Diskusse waren durch die Temperaturen fast schwarz...angebrannt...lagen auf der Seite...der, der am wenigsten noch geatmet hat...nahm ich in die Hand und stellte ihn auf, damit der Kreislauf wieder hoch kommt...und dabei habe ich ihn im Wasser hin und her geführt damit die Kiemen Sauerstoff bekommen...der Sascha machte das gleiche...aber einer nach dem anderen ist dann in der Hand gestorben....
Ich habe dann erst mal geweint...tu ich jetzt noch...

Der Temperaturfühler ist bei meiner gestrigen Aktion aus dem Becken gefallen und ich habe es nicht gemerkt. Der hat dann nur die Zimmertemperatur gemessen und die Heizungen liefen dann auf Vollgas...

Wegen meiner Unachtsamkeit...sind jetzt alle Tot.....

Mein Becken wird jetzt erstmal leer bleiben...ich war jetzt 9 Monate Arbeitslos...habe eine 20 Jährige Tochter...die mich nur kennt um Geld abzuholen bei mir...meine Reserven sind aufgebraucht.

Ich hatte die tollsten Tiere, habe sie bestens gepflegt und nach Sylvias großartiger Arbeit weiter groß gezogen...aber leider sind sie durch meinen Fehler gestorben...in meiner Hand...

Ich muß jetzt leider erstmal eine Pause machen...mit den Diskus...Wildnahe sind nicht überall zu haben und kosten viel Geld...normalerweise....es sei denn , man kenn liebe Menschen...wie unser Admin...die Sylvia...tut mir leid...das sie jetzt alle nicht mehr da sind....
Jörg69
 

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Microsash » 24. Jan 2014, 21:54

Hallo,

Echt trauriger Tag, der Tag vor dem wir uns alle fürchten....

Das kann man echt schwer verkraften, wenn man hilflos dabeisteht, wie einem nach dem andern in der Hand stirbt.
Kann hier nur nochmal Jörg alles gute wünschen, wir stehn dir bei und meine Angebote stehen natürlich.
Mir fehlen da auch noch bischen die Worte.....ich bin da, wenn ich dir helfen kann.

Gruß

Sash
Benutzeravatar
Microsash
 
Beiträge: 58
Registriert: 10.2013
Wohnort: 77694 Kehl Kork
Geschlecht: männlich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Marion » 24. Jan 2014, 21:56

Hallo Jörg,

ich musste erst einmal schlucken als ich gelesen habe, was passiert ist.
Es tut mir so leid. Mein Beileid.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du fertig bist und heulen könntest.
Mir fehlen gerade die Worte und ich weiß auch nicht, was ich schreiben soll um Dir Trost zu geben.

Ich wünsche Dir, dass Du den Schrecken schnell verkraftest und bald einen Neuanfang starten kannst.
Der Neuanfang wird sicherlich schwer werden.

Fühle Dich gedrückt

Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1430
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Hermann » 24. Jan 2014, 23:25

Hallo Jörg,
oh man, welch ein schwarzer Tag für Dich!
Für solch einen Schock und Verlust braucht man lange um ihn zu verkraften.
Ich wünsche Dir das Du schnell Trost findest. Wenn Du irgendwie Hilfe benötigst
biete ich mich gerne an.
Mitleidende Grüße Hermann
LIEBE GRÜßE HERMANN
Hermann
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Jörg69 » 24. Jan 2014, 23:57

Hallo,

Danke Sash, ich weiß das du es sehr gut meinst mit mir.
Ich habe den Sash mal zwei Tiere von mir geschenkt und er wollte sie mir jetzt zurück geben. Dann wollte er mir noch sein Zuchtpaar leihen , um was zu züchten, für mich. Das ist EIN richtiger Freund , sowas Brauch man im leben :smiley_emoticons:
Ist sehr gut gemeint, ich Schlaf mal darüber. Aber meine alten Tiere sind bei ihm besser aufgehoben.
Das sind mal richtige Freunde, die sind da wenn man sie braucht.
Aber da gibt es auch noch andere , die helfen wollen. Der Wolle und die Sylvia zb, ich bin froh das es Soviele gut meinen mit mir.....
Jörg69
 

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 25. Jan 2014, 13:15

Hallo Jörg.

Wie ich dir gestern schon im Chat geschrieben habe tut es mir wahnsinnig leid das die Süßen verstorben sind.
Ich musste erst einmal schlucken als ich das gelesen habe. :traene:
Für mich waren es ja auch noch so was wie meine "Babys", da ich sie groß gezogen habe.
So etwas gehört leider in Leben dazu, aber man möchte diese Erfahrung niemals machen.

Ich selber habe so etwas auch schon durch gemacht und man steht so hilflos dabei.
Darum kann ich das sehr gut verstehen das du sehr niedergeschlagen und traurig bis.

Das Angebot von Wolle und mir steht so weit fest und du kannst dich gerne bei mir melden.
Ich denke da kann man dir schon weiter helfen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5710
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Jörg69 » 25. Jan 2014, 17:06

Hallo Hermann,

Auch ein Danke an dich, das finde ich klasse, das man nicht allein gelassen wird und ihr mich unterstützen möchtet.
Jörg69
 

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon Mario-Dresden » 25. Jan 2014, 18:35

Hey Jörg,

das liest sich natürlich total schrecklich. Wieviele Tiere waren es denn?
Ich hoffe du kommst irgendwie da drüber weg, sicherlich schwierig wenn man dann noch weis das das
an Unachtsamkeit lag. Kopf hoch, und bei deinen Freunden hier wird sicher bald ein Neuanfang möglich
sein, dafür drücke ich dir die Daumen.

Grüsse Mario
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon michael312 » 25. Jan 2014, 18:40

Servus Jörg

Natürlich ist das eine schlimme Sache. Kopf hoch immer weiter immer weiter kann Ich dazu nur sagen!!!


Gruß

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Re: 39 Grad im Becken...und alle sind gestorben.....

Beitragvon gert » 26. Jan 2014, 01:11

... man Jörg .... :weinen:

bin auch fertig ...habe es gerade gelesen .... fühle mit Dir ... weiss wie so etwas ist .

Hatte 2012 an einen Freitag den 13. fast das gleiche Drama - hatte ich schon geschrieben (?) - nur weiss ich bis
heute nicht warum .
Wollte mit Disken aufhören .... irgend wann kam`s wieder .
Das muss man erst einmal "verdauen " .... lass es erstmal "setzen" und dann entscheide in Ruhe .

guten Morgen :trösten:

gert
Benutzeravatar
gert
 
Beiträge: 139
Registriert: 11.2013
Wohnort: Hoyerswerda
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker