Frust mit den Diskusen

Diskussionen zum Diskus

Frust mit den Diskusen

Beitragvon frank_diskus » 2. Dez 2014, 12:30

Hallo zusammen,

zur Zeit habe ich echt irgendwie ärger mit allen Tieren bei mir :smilie_wut: .

Ich habe zwei Becken, war mal eher geplant als Aufzuchtbecken und Quarantäne Becken und das Gesellschaftsbecken.
Letzte Woche ist mit ja ein Diskus und ein Saugwels gestorben.

Das eine Becken hat 180 Liter das andere so 400 Liter, bei beiden mache ich jede Woche einen Wasserwechsel
von ca. 40%, gebe Aquasafe rein, Aquakraut, Mineralien also eigendlich alles was man tun sollte.

Innerhalb eines Jahres sind nun 5 Tiere gestorben.

Im Quaratäne Becken sitzen außer 4 großen noch 2 kleine die nicht gewachsen sind und beide
auch abgemagert sind. Ich denke diese beiden kann ich auch bald erlösen.
Im großen Becken habe ich einen Red Royal (der auch abgemagert ist) und einen Red Pearl der auch mager ist und seit einigen Tagen auch schlecht frißt.
Die Atmung ist bei dem Tier schnell.
Nun bin ich am überlegen ob ich noch eine Haut und Kiemenwurm Kur machen soll.
Aber nach dem Glück was ich gehabt habe, gehen die beiden mir auch noch ein.

Nur aktuell sind die Fische in beiden Becken schreckhaft, einige fressen schlecht :traene: .

Irgendwie bin ich wieder am Ende angelangt und weiss echt nicht mehr was ich tun soll?

Liegt es am Futter? Futter SV2000, Stendtker, Lebenfutter

Wasserwerte werde ich heute noch messen.
Aber lt. Schnelltest (ja ich weis das dies ungenau ist) sind keine Werte im roten Bereich.

Habt Ihr noch Tipps was ich besser machen könnte?

Bin echt am überlegen ob ich das Hobby Diskus nicht aufgebe?

Gruss Frank
frank_diskus
 
Beiträge: 159
Registriert: 01.2012
Geschlecht: männlich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon Wolfgang E » 2. Dez 2014, 14:10

Hallo Frank

Daß Du gefrustet bist kann ich gut verstehen. Leider läuft nicht immer alles so wie man es gerne haben möchte.
Um Tips zu geben müßte man allerdings etwas mehr über die Becken wissen.
Einrichtung, Bepflanzung, Boden, wie wird gefiltert? Hier wäre ein Bild nicht schlecht.
Hast Du eine Ahnung woran die 5 Fische verstorben sind?
Du fütterst zwar nicht besonders abwechslungsreich, daran wird es aber nicht liegen.
Abraten würde ich davon Kuren auf Verdacht zu machen, wechsle vorerst lieber öfter das Wasser und auch größere Mengen.
Vielleicht kannst Du ja ein Bild einstellen und die Wasserwerte posten, dann kann man sicher mehr dazu sagen.
Auch wenn der Frust zur Zeit groß ist nicht gleich aufgeben, auf jedes Tief folgt ein Hoch.
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon frank_diskus » 2. Dez 2014, 14:50

Hallo Wolfgang,

also im Großen Becken ist ein Innenfilter von Juwel Bioflow L, 6 Liter Filtervolumen, mit der Standartfüllung.
Die Pumpe leiste 1000 Liter/h.
Dann noch einen Eheim Außenfilter den Prof. 3 600, mit 1250 Liter/h auch mit der Werksbefüllung.

Wasserwechsel 1x Woche ca. 40% bei beiden Becken.

Das andere Becken ist das Rio180 mit Werksinnenfilter 600 Liter/h und einem weiteren Innenfilter von Tetra mit 1000 Liter/h.

Großes Becken: Kies mittlere Körnung, 6 rote Schiefersteine, 5 kleine Amazonas Pflanzen, 4 Wasserfreund, Vordergrundpflanzen. Die Bepflanzung ist so, das die Tiere ausreichend Platz zum schwimmen haben.

Im Q-Becken, 2 Tontöpe mit Amazonas im Wasserfreund, allerdings zur Zeit zieviel gewachsen.

Wassertemp. in beiden Becken zw. 28-29 Grad.

Fütterung:
SV2000 RH mit und ohne Kobi, TH, Stendtker, Lebenfutter: weiße Müla, Artemia, Enchyträen, Trockenfutter von Söll
nur da gehen die wenigsten Diskuse von mir ran. Granulat kann man ganz vergessen.

Was fütterst Du so?

Gruss Frank
frank_diskus
 
Beiträge: 159
Registriert: 01.2012
Geschlecht: männlich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon AxelU » 2. Dez 2014, 16:31

Hallo Frank das hört sich nicht gut an :trösten:
Was mir so auffällt Wasserwechsel 1X die Woche 40% erscheind normal ausreichend, ich vermute das etwas im Becken ist was zum Unwohlsein der Fische führt.
Bodengrund mittlere Körnung da könnte eine uhrsache liegen. Hast Du mal den Blasen test gemacht?
Wenn Du mit den Händen durch den Bodengrund fährst steigen da Blasen auf? Bei mittlerer Körnung kann schon mal Futter in den Boden einsinken und dort anfangen zu faulen. Überprüfe bitte mehrere Stellen im Becken ob dies der Fall ist.Sind Wurzeln im Becken? auch da fängt es gern an zu faulen also unter den Wurzeln meine ich.
Ich würde im Moment die Fütterung mit RH einstellen, Artemia, Enchyträen sind gut. Versuch es immer mal wieder mit Grandulat futter - meine sind richtig wild drauf ich weiche es vorher etwas ein und gebe Vitamine mit dazu.
Hab gerade gelesen das Du Steine im Becken hast auch darunter kann es zu Faulstellen kommen.
Vielleicht räumst Du diese einfach erstmal raus. Wichtig ist die Uhrsache auszumachen dann kann man handeln.
Ich drück Dir die Daumen das alles wieder in Lot kommt.
Vielleicht kannst Du mal Bilder einstellen das geht hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1262
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon Wolfgang E » 2. Dez 2014, 18:03

Hallo Frank

Also an der Filterung kann es nicht liegen, da laufen genug Filter. (Wann hast Du diese zuletzt gereinigt)?
Töntöpfe und Pflanzen sind ungefährlich.
Bei Schiefergestein bin ich mir nicht sicher. Hier können Malachiteinschlüsse vorkommen. Hier kann Kupfer enthalten sein. Malachitgrün verwendet man ja auch zur Schneckenbekämpfung.
Weiters kann Blei, Jod, Schwefel, Zinn u. manch anderes enthalten sein. Ich bin mir aber nicht sicher ob das auch in rotem Schiefer enthalten sein kann.
Jetzt wäre wichtig zu wissen ob Du die Steine schon immer im Becken hattest. Ich würde die vorsichtshalber einmal herausnehmen.
Hast Du die Schiefersteine in beiden Becken?

Jetzt bleibt wie Alex bereits geschrieben nur der Kies. Würde beim Absaugen wirklich bis auf den Beckenboden saugen, besser gegen feineren od. gegen Sand tauschen.

Ich füttere meine wie folgt. (8 Fische in 750l) Das Futter wird in der Früh zubereitet und dann auf 3-4 mal am Tag verfüttert.
Frostfutter je ein Würfel (alles von Amtra) Diskus fit, schwarze Mülas, Artemia, Grünfutter, dazu 3 Miesmuscheln geschnitten auf 2x2mm Stückchen und einige rote Mückenlarven (hab ich von meinem Händler). Das ganze in einem Futtersieb unter fliessendem kaltem Wasser auftauen und gut spülen. (wegen dem Salgehalt der Muscheln)
An einem Tag gibt es Rinderherz von Stendker und an einem zweiten Enchys. Sollten Sie noch Hunger haben bekommen Sie Granulat in 1/8 l Aqua Kraut. Das dann ins Becken gekippt. :grins:

Ich hoffe Du bekommst Dein Problem bald in den Griff und immer ruhig bleiben auch wenn`s mal nicht so toll läuft.
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon frank_diskus » 2. Dez 2014, 18:21

Hallo,

also ich habe 6 Steine "roter Schiefer" im Becken.

Vom schwarzen Schiefer habe ich das mal gelesen.

Was für Steine könnte ich sonst noch verwenden.

Ein große Wurzel habe ich im Becken, aber faulen tut diese nicht.

Den/die Filter mache ich immer bei Bedarf sauber. Also am Wochenende habe ich den
Innenfilter gesäubert, das letzte mal habe ich diesen in der ersten Septemberwoche gereinigt.
Der Außenfilter ist dann in der nächsten Woche dran.

Hm? Das mit dem Futter, das sehe ich ich echt keine Abwechslung bei mir.
Ich füttere wie folgt: bissel Trockenfutter, aber das gehen die Tiere fast nicht ran (früher schon),
dann gibt es Frostfutter : SV2000 oder Stendker, halt jeden Tag eine andere Sorte, im Anschluß gibt es
etwas Lebendfutter.

Das ganze verteilt auf 3 mal am Tag.

Nur aktuell fressen die schlecht, sind schreckhaft.

Ich werde mal heute den Boden absaugen und nochmals etwas Wasser wechseln.

Gruss Frank
frank_diskus
 
Beiträge: 159
Registriert: 01.2012
Geschlecht: männlich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon Marion » 2. Dez 2014, 21:24

Hallo Frank,

Du hast ja bereits mehrfach geschrieben, dass Du Probleme mit Deinen Tieren hast. Ich war lange am überlegen, ob ich heute noch einmal antworte.
Leider hast Du uns bis heute noch keine Bilder gezeigt. Wir haben immer wieder nach Fotos gefragt.
An anderer Stelle hast Du einen Diagnosebogen eingestellt. Leider enthält dieser keinerlei Angaben.
Ohne diese Angaben und vor allem, ohne Fotos ist es nicht so einfach nach der Fehlerursache zu forschen.
Heute hast Du geschrieben, dass Du einen Filter gereinigt hast und der nächste bald gereinigt wird.
Die Reinigungsintervalle sind sehr kurz. Beschreibe doch bitte einmal, wie der Filter gereinigt wird. Bei einer Reinigung ist darauf zu achten, dass die vorhandenen Filterbakterien nicht vernichtet werden.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1443
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon frank_diskus » 3. Dez 2014, 11:52

Hallo Marion,

die Filtzer reinige ich immer im wechsel nach bedarf!

Nur jetzt habe ich den Innenfilter früher gereinigt wie sonst. Da eine Halterung von
den Filtermedien ausgetauscht werden mußte.

Die Medien wasche ich mit dem Aquawasser aus, zudem reinige ich ja beide Filter nicht zusammen.

Bei einem Diskus der mal vor ein paar Jahren gestorben ist, wurden bei der Untersuchung im
Darm Tuberkel festgestellt. Darum gehe ich jetzt davon aus das eigendlich der ganze Bestand
das hat :-(.

Somit, kann ich nun nur noch warten bis alle gestorben sind.

Nur weil man irgendwann mal ein Tier gekauft hat das diese Krankheit inne hatte.

Gruss Frank
frank_diskus
 
Beiträge: 159
Registriert: 01.2012
Geschlecht: männlich

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon Wolfgang E » 3. Dez 2014, 13:29

Hi Frank

Schade finde ich daß die Informationen nur "scheibchenweise" bekanntgegeben werden.
Post 3 kommt was von der Wurzel.
Im Letzten was von Tuberkulose.

Nur weil mal einer vor (ein paar Jahren, hm 2,3,4,5) an Tuberkulose verstarb heißt das nicht daß Dein jetziger Bestand auch daran erkrankt ist. Das Mycrobakterium tragen allerdings sehr viele Nachzuchten in sich. Bei guten Haltungsbedingungen müßen die Fische aber nicht daran erkranken.

Was bleibt, biete Ihnen die bestmöglichen Bedingungen.
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frust mit den Diskusen

Beitragvon frank_diskus » 3. Dez 2014, 15:24

Hallo Wolfgang,

vielen Dank.

Hm, was kann ich alles so verbessern damit das ganze nicht ausbricht?
Bzw. kann ich dem jetztigen noch helfen?
Oder wird das dann der nächste sein?

Letzte Woche hatte ich ja auch einen verlust von einem Tier :-(.

Mache ich zuwenig Wasserwechsel? Soll ich jede Woche lieber 80 % Wasser wechseln?
Zu wenig Filter?

Oder soll ich das Becken komplett ausräumen weder Bodengrund noch sonstiges?

Kann ich am Futter noch was besser machen?

Gerne würde ich meinen auch Granulat oder Flocken geben, aber die gehen das nicht ran,
eher verhungern die lieber :-(.

Gruss Frank
frank_diskus
 
Beiträge: 159
Registriert: 01.2012
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker