Fressunlust bei meinen Tieren

Diskussionen zum Diskus

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Marion » 14. Dez 2013, 11:16

Oh Thomas,

das waren so tolle Tiere. Schade. Es tut weh :traene:
Es ist ja nicht nur der Verlust der Tiere, der einem zu schaffen macht. Besonders schlimm finde ich, dass der Halter dann hilflos vor dem Becken steht, sieht wie sich die Tiere quälen und keine Möglichkeit besteht, den Tieren zu helfen.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1412
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Thomas Ebinger » 14. Dez 2013, 12:40

Hallo Marion,

ja das ist ein großer Verlust und die Hilflosigkeit :traene:

Besonders hat es mich geärgert, dass ich mich habe bequatschen lassen dort Frostfutter zu bestellen :smilie_wut:

Hatte Jahre zuvor schon einmal Probleme mit Artemia von einem anderen Händler, wobei einige hochflossige Red Pearl gestorben sind, dort stellte sich jedoch heraus, dass die Türe des Kühlhauses defekt war und keiner hat es bemerkt :aufwachen: wers glaubt!

Die gezeigten auf dem Bild wurden nach der schlechten Erfahrung ohne Artemia nur mit meinem selbst hergestellten Frostfutter aufgezogen und dann das!

Man lernt nie aus!

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 14. Dez 2013, 16:11

Hallo Thomas.

Das ist echt schon schlimm das so viel wunderschöne Fische
durch verdorbenes Futter verlieren muß. :traene:
Ich kann sehr gut nach empfinden das dich das sehr getroffen hat.

Es kommt leider immer wieder vor das so etwas passieren kann,
da man vom Futterhersteller keine Garantie bekommt.
Da ist es wirklich besser man schaut wo man das Futter seiner Tiere herbekommt.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 14. Dez 2013, 20:15

Hallo,

Zwei meiner Tiere haben immer noch ein Problem mit der Futteraufnahme. Das QB habe ich vorhin gereinigt. Und neu befüllt, Morgen kommen sie da rein und dann mach ich nochmal eine Wärmekur.

Da tut man alles das es den Tieren gut geht und holt sich dann mit dem Futter die Seuche ins Becken.
Ist schon schade, wie der Profit die Qualität überwiegt.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon gert » 14. Dez 2013, 22:17

... also warum soll es bei Tierfutter anders sein als bei "unseren Futter" aus den Supermarkt :denk: :denk:
Ein Skandal jagt den nächsten ... und was passiert ??

gruß
gert
Benutzeravatar
gert
 
Beiträge: 139
Registriert: 11.2013
Wohnort: Hoyerswerda
Geschlecht: männlich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 15. Dez 2013, 01:46

Hallo,

Vielleicht sollten wir mal die Hersteller über das Forum anschreiben mit denen wir Probleme haben wegen dem Futter. Öffentlich Namen zu nennen wäre nicht der beste Weg dazu.
Ich habe von meinem Futterlieferanten nichts mehr gehöhrt nach meiner Anfrage. Ich schreibe ihn jetzt nochmal an.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Thomas Ebinger » 15. Dez 2013, 09:29

Hallo Jörg,

ich glaube der Markt wird sich selbst bereinigen, zum Glück gibt es ja noch Futtermittelhersteller die eine sehr gute Qualität haben.

Wir Züchter sprechen untereinnander über solche Vorfälle und die Meißten bestellen nur noch aus sicheren Quellen.

Weiterhin gibt es im Internet und hier im Treff wertvolle Tipps und Rezepte zur Futterherstellung, zum Bsp. Hat Wolfgang Schön einen neuen community Blog in f...... über Futterherstellung erstellt.

Es gibt schön Gründe warum die großen Züchter ihr Futter selbst herstellen und es zum Teil auch mit sehr guter Qualität verkaufen.

Wenn ich ehrlich bin habe ich nur Futter zugekauft, weil ich dachte ich habe gerade keine Zeit zum selbermachen jedoch war dies falsch, lieber eine Stunde weniger Internet und ab in die Küche und selbst frisches Futter herstellen, da weiß man was drin ist und wie frisch es ist.

Werde mir wieder 2-3 Boxen Enchis bestellen und eine Lebendkultur im Sommer schwarze Mückenlarven, übers Jahr Artemia sowie Wasserflöhe erstellen.
Lieber weniger Lebendfutter aber dafür mit sehr guter Qualität wie in der Natur.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 16. Dez 2013, 19:23

Hallo,

Mein Futterlieferant hat sich nun gemeldet und schrieb mir, das der Hersteller meint, das mit dem Futter alles in Ordnung ist.
War mir ja schon klar das es so kommt.
Aber mein Lieferant schreibt mir einen Gutschein für das Futter für die nächste Bestellung, was ja schon mal Kulant ist. Aber ob ich da noch mal was bestelle !?

Hatte Gestern zwei Tiere nochmal ins QB gesetzt weil der eine kaum und der andere nicht ans Futter gingen.
Wie es mit den zweien weiter geht werde ich euch schreiben.
Jörg69
 

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Verstorben Bernd R » 17. Dez 2013, 11:11

Hallo Jörg,

setze sie aber auf 32 Grad und biete immer wieder Lebendfutter an.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fressunlust bei meinen Tieren

Beitragvon Jörg69 » 17. Dez 2013, 13:02

Hallo Bernd,

Bin schon mit der Temperatur hoch und seit heute auf 32 Grad. Hatte auch meine Enchybox in letzter Zeit nur gefüttert, so das ich genügend zum Füttern da habe.
Bin mal gespannt wie lange es dauert bis sie wieder fressen.
Jörg69
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker