Enlich...

Diskussionen zum Diskus

Re: Enlich...

Beitragvon Fred59 » 28. Okt 2017, 14:51

AxelU hat geschrieben:Hast Du die Möglichkeit an sauberes Regenwasser zu kommen, dann kannst Du auch mit diesem Dein Wasser mischen um es weicher zu bekommen.


Hallo Axel,

da würde ich aber vorsichtshalber über Aktivkohle filtern.
Ich kenne hier jemanden (wir wohnen hier sehr ländlich) der hat es "pur" 1:1 gemischt, - zwei Diskus sind am Abend gestorben.
Im Winter gibt es diese Option eh nicht mehr. Also gleich Osmose und man ist auf der sicheren Seite.

LG,
Fred
Fred59
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Enlich...

Beitragvon AxelU » 28. Okt 2017, 16:58

Hallo Fred,
natürlich sollte man das Wasser über Aktivkohle filtern das würde ich auch bei Leitungswasser empfehlen.
Warum gibt es im Winter nicht diese Option? Ich fahre mein Aquarium das ganze Jahr über mit Regenwasser.
Schau mal hier: tecknik/regenwasser-t2934.html
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Enlich...

Beitragvon Fred59 » 28. Okt 2017, 17:50

Hallo Axel,

ganz großes Kino, - eine ganz feine Sache.
Das "berühmte Aber", es hat nicht jeder diese Möglichkeit.
Wenn man das Hobby länger betreibt, dann hat sich das mal amortisiert und man hat auf "Lebenszeit" Ruhe. :smiley_emoticons:

LG,
Fred
Fred59
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Enlich...

Beitragvon AxelU » 29. Okt 2017, 09:49

Hallo Erik,
Tinker55 hat geschrieben:Hallo Axel,
das Wasser kommt so aus der Leitung. Leider ist unser Wasser ziemlich hart.
Wir überlegen uns ob wir vielleicht so ein gerat kaufen sollen was wir zwischen die Leitung machen können so das wir nicht nur fur das Aquarium sonder auch fur's haushält davon profitieren können; die sind aber ganz teuer :-(
Aber es ist klar: einiges sollen wir daran tun mussen!
Hab heute auch wieder gemessen: alles noch genau so wie gestern.
Hab damit angefangen um 10% wasser zu wechseln und habe vor das täglich zu machen
mir freundlichen Grüßen,
Erik

Mit dem Wasserwechsel steuerst Du dem Nitritpeak entgegen, aber an dem hartem Wasser musst Du Dir etwas anderes überlegen. Eventuell wäre eine Osmoseanlage dort eine alternative.
Was Du meinst ist wohl eine Enthärtungsanlage für das Leitungswasser allgemein zB. Grünbeck aber auch hier kann man nicht unentlich die Wasserhärte drücken. Ist eine schöne Sache da alles im Haus davon profitiert, man braucht keine Perllatoren an den Wasserhähnen mehr tauschen. Waschmaschine und Spülmaschine halten länger. Auch Heizung und Wasserleitungen profitieren davon.
Aber Du hast Recht dort liegt man bei 2500€ in der Anschaffung ohne Montage. Ich habe diese Anschaffung aber nicht bereut, obwohl ich es fürs Aquarium nicht nutze :lol:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Enlich...

Beitragvon Tinker55 » 30. Okt 2017, 19:48

Hallo Liebe Leute,
Ein kurze update von mir...

Das gute neues: NH3/4 ist wieder zurück auf 0!
leider... NO2 ist angestiegen auf 0,5 - 0,7... so: regelmäßig Wasser Wechsel ist notwendig.
Ich habe dazu folgendes auf einer Site gefunden and benutze das seit heute; wirkt wirklich gut! Vielleicht ist das hier schon längst bekannt (?), für mich war’s neu..

Mit freundlichen grüß,
Erik

Bild
Tinker55
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.2017
Geschlecht: männlich

Re: Enlich...

Beitragvon Fred59 » 30. Okt 2017, 21:26

Hallo Erik,

feine Sache, wenn das Wasser passt.
Ich persönlich bin aber kein Freund davon.
1. hätte ich wegen dem Chlor, bei solchem unaufbereiteten Wasser, meine Bedenken
2. kann ich das Leitungswasser schlecht mit Osmosewasser verschneiden

Wolltest du nicht mit deinem ph-Wert etwas runter?

LG,
Fred
Fred59
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Enlich...

Beitragvon Tinker55 » 30. Okt 2017, 22:06

Hallo Fred,
ja, funktioniert sehr gut!
Und ja, Ich bin schon dabei um die pH etwas runter zu fahren; Ich wird mir so ein Osmose gerat kaufen um damit weiter zu experimentieren; im moment ist die pH runter auf 7.6 mit Hilfe von "PH minus" von JBL.
mit freundlichen Grüß,
Erik
Tinker55
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.2017
Geschlecht: männlich

Re: Enlich...

Beitragvon Tinker55 » 5. Nov 2017, 20:14

Kurze update…

Alle Fische sind jetzt im neue Becken und die Wasser Werten sind ganz nah an die Werte im alten Becken (kein NO2 oder NH3/4 mehr, PH senkt sich sehr langsam, jetzt 7,5, KH noch immer 8).
Die Pflanze sehen auch etwas besser aus wie am Anfang.
Und, schon 2 mahl Eier, so da muss doch einiges stimmen 
Anbei noch ein paar Bilder

Mit freundlichen grüß,
Erik

Bild
Bild
Bild
Tinker55
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.2017
Geschlecht: männlich

Re: Enlich...

Beitragvon AxelU » 6. Nov 2017, 11:56

Hallo Erik,
erst einmal Danke für das Update, sieht doch schon gut aus und das mit dem PH Wert bekommst Du auch noch hin.
Wenn er sich bei 7 bewegt ist das schon nicht schlecht. Besser wäre zwar ein Wert um die 6 her rum, aber wenn alles läuft und die Diskus fressen und auch laichen dann wird's.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker