Diskusgranulat von Sera

Diskussionen zum Diskus

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Kalle1957 » 2. Okt 2013, 20:46

Hallo Jörg69

siehe bitte meinen Text 2 Etagen höher :gut:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon nonick » 4. Okt 2013, 07:59

Hallo Wolfgang,

meine Diskus fressen dieses Granulat auch zwischendurch, es behält bei mir jedoch seine Konstistenz auch nach dem einweichen... bin gespannt was mit der nächsten Dose geschieht, wenn diese gekauft wird...

Grüße, Marcel
nonick
 
Beiträge: 58
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Wolfgang E » 4. Okt 2013, 18:13

Hallöchen

@ Jörg
Ich bin bisher aus Zeitgründen nicht dazugekommen die Firma Sera anzuschreiben. Aber Deine Aussage und die der Firma deckt sich mit meinen Beobachtungen.
Dann werde ich wohl den Hersteller wechseln.
Also vielen Dank für Dein :gut:

l. Grüße Wolfgang
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Thomas Ebinger » 4. Okt 2013, 19:45

Hallo Treff,

habe mich beim letzten Züchtertreffen mit Herrn Untergasser über das Granulat von Sera unterhalten.

Als Fan von Sera wurden mir von Herrn Untergasser weitere Vorteile des Diskusgranulates genannt.

Ohne Gewähr ob ich alles richtig verstanden habe:
Das Granulat von Sera ist 70x feiner gemahlen als andere Granulate das erhöht die Verwertbarkeit und führt zur besseren Aufschlüsselung der Nährstoffe und so zu einer besseren Verwertung und Verdauung.

Es wird ohne Soja und Erbsenproteine hergestellt, da diese sich negativ auf den Fischorganismus auswirken u.s.w.

Da ich seit Jahren Sera Diskusgranulat im Einsatz habe kann ich nichts negatives dazu berichten, im Gegenteil die Fische wachsen gleichmäßig und konstant nicht so schnell wie mit Forellengranulat jedoch deutlich gesünder.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Jörg69 » 4. Okt 2013, 20:25

Hallo Thomas...

für mich wäre es ja auch nicht als Haupt-oder Einzelfutter gedacht ,das Granulat ,und gesünder und abwechslungsreich sollte man das Futter schon gestalten.Aber wenn es von Sera so fein ist, ist die Verdauung bestimmt auch leichter bei dem Granulat. Diskusse sollten ja nicht gemästet werden wie mit dem Forellengranulat. Aber Granulat als Zusatz finde ich schon gut und da kann man auch noch gut den Tieren was an Vitaminen verabreichen, wenn man diese in das Granulat einweicht, wie das Aquakraut zb oder andere Mineralien und Vitamine.
Meine gehen eh nicht an Granulat, die sind zu verwöhnt, leider...ich muß einen anderen Weg gehen. Mit Lebendfutter zb und Getrockneten Tubifexwürfeln.

Viele Grüße,

Jörg
Jörg69
 

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Thomas Ebinger » 5. Okt 2013, 08:22

Hallo Jörg,

natürlich geht es nicht nur mit Granulatfutter einen Diskusfisch zu ernähren, sonder wie Du erwähnt hast,
ist Granulat eine zusätzliche Nahrungsergänzung zu den Frost-Hauptfuttersorten.

Nur Granulatfutter führt genauso wie nur Rinderherzfütterung zu einer Verlangsamung der Nahrungspassage im Darm der Fische und kann zu Entzündungen oder Vergiftungen führen.

Daher ist bei jeder Futterwahl auf eine gesunde Abwechslung zu sorgen, nicht jedes Diskusfutter oder Granulat muß dauerhaft einen hohen Proteingehalt über 50% aufweisen.

Die Proteingehalte bei der Jungfischaufzucht sollten diese Werte über 50% aufweisen jedoch benötigen ältere Diskusfische nur noch einen geringeren Proteingehalt mit höherem Pflanzenanteil.

Die Zusammensetzung der Proteine ist entscheidend ob sie mit minderwertigen Ersatzstoffen und einem hohen angegeben Wert "verkauft" werden.
Oder ob die Proteine ein ausgewogenes Aminosäureprofil mit hoher Verfügbarkeit aufweisen ist neben dem Fettgehalt für den Energiehaushalt und für die Aufnahme und der Verwertung der Proteine entscheidend.

Andere Faktoren wie feinere Mahlung oder farbliche Anreize spielen weitere positive Aspekte ein.

Daher wie bei allen Überlegungen über die bestmögliche Fütterung erst Informieren was drin ist dann selbst entscheiden was für die Diskusfische gem. des Entwicklungsschrittes des Alters gut ist.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Wolfgang E » 5. Okt 2013, 17:41

Schönes Tagerl

@ Thomas

Danke für Deinen ausführlichen Bericht. :gut:
Das hieße dann daß das Sera Granulat nur für junge Fische gut ist, da der Proteingehalt bei 53% liegt.
Bei uns in Österreich habe ich bisher nur das eine Granulat von Sera gefunden und auch auf der Seite von Sera nur eines.

Ich kann die folgende Aussage von der Fa. Sera nicht bestätigen, da mein Granulat stark quillt.

"Das im Wasser weiche Granulat quillt nicht und belastet so die Tiere nicht"

l. Grüße Wolfgang
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Thomas Ebinger » 6. Okt 2013, 08:09

Hallo Wolfgang,

kann mir nur vorstellen das Dein Graulat eine Produktionsreihe vor dem feinen Zermahlen hergestellt worden ist da sich das Granulat in den letzten Jahren nach meiner Meinung sehr positiv entwickelt hat.

Achte beim Kauf auf das höchstmögliche Haltbarkeitsdatum.

Es gibt ja auch Granulate mit ca. 45% Protein die eigentlich für alle Aquarienfische geignet sind.
Ein Tipp ist das Granulat für Meerwasserfische :lol:

Auch bei Alttieren ist eine Dauerhafte Fütterung mit Hochproteingranulat nicht mehr notwendig, jedoch schadet eine Abwechslung nicht, die Mischung machts.

Grüße
Thomas Ebinger
Benutzeravatar
Thomas Ebinger
 
Beiträge: 736
Registriert: 10.2010
Wohnort: 71229 Leonberg
Geschlecht: männlich

Re: Diskusgranulat von Sera

Beitragvon Wolfgang E » 6. Okt 2013, 11:27

Hallo Thomas

Noch einmal vielen Dank für den Tip Meerwassergranulat. Ich nehme an daß Du dieses von Sera meinst.
Ich achte auf das Haltbarkeitsdatum :grins:
Ich habe auch schon gedacht daß es evt. an unsachgemäßem Transport liegen könnte. Manchmal geht die Post mit Paketen ja nicht so sorgsam um, außerdem rumpelt es auf den Schienen in Österreich ein bisserl mehr als bei Euch :zwink:
Nochmals vielen Dank und

l. Grüße Wolfgang
Grüße Wolfgang
...............................................................................................
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man`s nur mit Malz und Hopfen
Benutzeravatar
Wolfgang E
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AxelU und 2 Gäste

web tracker