Diskus gestorben

Diskussionen zum Diskus

Diskus gestorben

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2017, 07:25

Hallöchen .. diesmal komme ich mit einer traurigen Nachricht zu euch... in der ganzen Zeit, wie ich nun die Disken halte , ist das mein erster Verlust. Es war immer ein sehr starkes Tier ohne jegliche Anzeichen von Unwohlsein! Er war bis zum Schluss ein gieriger Esser ...

Seit zwei Wochen ist nun mein Becken komplett besetzt ... seither keine Auffälligkeiten.... kein scheuern , kein Oberflächenatmen oder überhaupt schnellere Atmung, keine fressunlust...
Das einzige ist vermehrte Rangelei und Schreckhaftigkeit. Aber die Tiere wollen ja garantiert nur ihre Rangordnung klar machen und die Schreckhaftigkeit führe ich einerseits auf die neue Umgebung und die andere Beleuchtung zurück.

Als ich gestern sehr spät nach Hause kam , fand ich den kleinen schon tot am Boden liegend ... Die Augen glasklar, somit muss er erst gestorben sein ... ich dachte ich kipp vom Stuhl!
Ich hab natürlich sofort die Werte getestet, konnte allerdings nichts beunruhigendes feststellen.... außer das der no3 Gehalt immer bei 1 mg/l bleibt.. aber die Pflanzen im Becken wachsen wie Unkraut.. daher könnte das eventuell damit zusammen hängen.
Die Wurzeln im Becken hab ich auch drin gelassen... die will ich sobald der Sonnenaufgang im Becken vollendet ist , entfernen.... nicht wenn die die Ursache sind !

Eins muss ich dazu sagen .... ich habe erst seit gestern Abend einen sprudelstein im Becken, da ich dachte, dass durch die Pflanzen das nicht nötig sei . Der Sauerstoffgehalt lag in regelmäßigen Testen immer bei 8-10 mg/l.

Kann das Tier vom Stress gestorben sein? Ist das tatsächlich möglich, obwohl es immer sehr stark war?

In so einem Moment bereue ich natürlich meinen Wunsch nach einem größeren Aquarium ...... aber auf ewig hätten sie ja nicht in dem alten bleiben können .......

Und hier habe ich endlich eine bessere Einrichtung für sie haben wollen .... obwohl ich immer gegen Wurzeln gewesen bin.... vielleicht ist die Einrichtung auch der Grund für all dem ... ich weiß es nicht..... :weinen:



Bild

Bild

Das Bild hier ist von eben... solangsam geht die Sonne auf...

Bild


Liebe Grüße!
Lysann
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon diskusgerhard » 22. Okt 2017, 09:22

Hallo Lysann,
tut mir echt leid um dein Tier.Da deine Wasserwerte soweit in Ordnung scheinen, und die anderen Tiere keine Anzeichen von Unwohlsein zeigen , liegst du mit deiner Vermutung Stress ev. richtig.
Die Tiere legen die Rangordnung fest, und es könnte sein das dein verendetes Tier im Schreck heftig gegen eine Scheibe geschwommen ist und sich dabei ernsthaft verletzt hat, ohne das man es äußerlich sieht.
Ich hoffe das alle Anderen gesund bleiben und du noch viel Freude an deinen Disken hast.

Viele Grüße Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Diskus gestorben

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2017, 09:29

Hallo Gerd, ich danke dir für deine Antwort.

Dass das Tier gegen die Scheibe gedonnert sein könnte, kann ich gar nicht mal von der Hand weisen, denn ein diskus ist besonders kampffreudig und kann die ganze Gruppe schon mal dazu bringen, wie wild loszuschießen ..... aber noch hält es sich in Grenzen....

Ich werde heute auch so viel Wasser wie nur möglich wechseln und die Wurzeln untersuchen, denn ich will alles ausschließen... die Atmung ist bei allen aber wirklich sehr ruhig...na mal sehen.... die Sorge ist trotzdem da ..

Liebe Grüße Lysann
Zuletzt geändert von Lysann91 am 22. Okt 2017, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2017, 09:57

Hier macht doch keiner von ihnen einen kranken Eindruck....

Bild

Bild

Bild
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon AxelU » 22. Okt 2017, 10:20

Hallo Lysann,
es ist immer traurig wenn ein Tier welches wir in Obhut haben stirbt. Aber wie Gerd es schon geschrieben hat vermute ich auch das er irgendwo gegengeschwommen ist.
Dein Becken ist in Ordnung, und ich weiß das Du immer drauf bedacht warst, und bist das alles Perfekt ist.
Also mach Dir keine Sorgen. Wenn die Werte vom Wasser okay sind liegt es auch nicht an den Wurzeln.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2017, 10:32

Hallo Axel!

Ich werde jetzt einen gang wieder zurück schalten und nicht voreilig handeln....wasserwechsel sind ja nie verkehrt... im Becken habe ich die Wurzeln kurz überprüft, ob blasen aufsteigen, aber da ist alles in Ordnung... ich hatte ja die Vermutung, dass es zwischen Sand und Wurzel fault, aber da ist alles in Ordnung... somit werde ich es einfach beobachten und halte das Ableben erstmal nur für einen tragischen Unfall.

Eins würde mich nur noch interessieren.... wann hören denn diese starken rangeleien auf? Oder bleibt das jetzt für immer so , da nun so viel Platz vorhanden ist ? :denk:
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon diskusgerhard » 22. Okt 2017, 11:36

Hallo Lysann,
ich denke wenn die Rangordnung einmal feststeht wird sich die Sache beruhigen und die Fische werden es bei der einen oder anderen Drohgebärde belassen.
Deine Fische machen auf mich einen gesunden und vitalen Eindruck.

Viele Grüße Gerd
Benutzeravatar
diskusgerhard
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Diskus gestorben

Beitragvon AxelU » 22. Okt 2017, 13:05

Hallo Lysann,
diskusgerhard hat geschrieben:Hallo Lysann,
ich denke wenn die Rangordnung einmal feststeht wird sich die Sache beruhigen und die Fische werden es bei der einen oder anderen Drohgebärde belassen.
Deine Fische machen auf mich einen gesunden und vitalen Eindruck.
Viele Grüße Gerd

Das sehe ich genau so, selbst wenn sich ein Pärchen gebildet hat und einen Teil des Aquariums für sich in Anspruch nimmt bleibt es bei den Drohgebärden. Und die anderen Diskus respektieren auch diesen Gebietsanspruch.
Nur bitte mach nicht den Fehler und ergänze Deinen Verlust durch einen neuen!! Der müsste sich dann gegen die ganze Gruppe neu behaupten. Und die Rangeleien gehen wieder los.

Lysann91 hat geschrieben:Hallo Axel,
Ich werde jetzt einen gang wieder zurück schalten und nicht voreilig handeln....wasserwechsel sind ja nie verkehrt... im Becken habe ich die Wurzeln kurz überprüft, ob blasen aufsteigen, aber da ist alles in Ordnung... ich hatte ja die Vermutung, dass es zwischen Sand und Wurzel fault, aber da ist alles in Ordnung... somit werde ich es einfach beobachten und halte das Ableben erstmal nur für einen tragischen Unfall.

Genau so mach es :lol:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon Lysann91 » 22. Okt 2017, 16:04

Nein Nein, da kommt in der nächsten Zeit kein neuer dazu... erstens läuft das Becken ja noch überhaupt gar nicht zu 100 Prozent stabil , zweitens haben die Fische erstmal mit sich zu tun und drittens steht ja überhaupt noch nicht fest , dass es wirklich ein Unfall gewesen ist .

Zumal die Rangeleien immer von 2 Tieren ausgehen.... und auf einen Diskus haben sie es besonders abgesehen... langsam macht es sich schon bemerkbar, dass er sich kaum zu fressen traut .... zum Glück ist es eines der kräftigeren Tiere... wenn das allerdings noch lange so geht, dann muss ich echt darüber nachdenken, diese beiden ärgerköppe abzugeben... denn die stören die Gruppe komplett.
Lysann91
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Diskus gestorben

Beitragvon AxelU » 10. Nov 2017, 15:49

Hallo Lysann,
wie sieht es bei Dir aus? Ist es bei dem einzelnen Todesfall geblieben oder läuft etwas nicht rund?
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker