Chlor im Trinkwasser in Kassel

Diskussionen zum Diskus

Chlor im Trinkwasser in Kassel

Beitragvon Marion » 15. Mär 2015, 11:01

Hallo,

Ich habe wieder einmal eine Meldung über verunreinigtes Trinkwasser gefunden.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Mit Entsetzen habe ich die Erläuterungen in diesem Text gelesen. Das Problem ist bereits länger bekannt und erst nach Tagen wurde dann das Wasser gechlort.
Ich bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis diees Problem wieder beseitigt ist.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Chlor im Trinkwasser in Kassel

Beitragvon Marion » 20. Mär 2015, 21:02

Hallo,

Ich habe gerade gelesen, dass das Abkochgebot wieder aufgehoben wurde. Es keine Keime mehr im Trinkwasser nachweisbar.
In der Pressemitteilung stört mich aber Folgendes: Die Leitungen wurden gespült und das Wasser wurde gechlort.
Es wurde aber nicht erwähnt, ob weiterhin Chlor zugeführt wird.

Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Chlor im Trinkwasser in Kassel

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 21. Mär 2015, 21:13

Hallo Marion.

Ich denke das sie schon noch etwas dem Wasser hinzufügen,
aber das werden sie wahrscheinlich nicht bekannt geben. :denk:

Zwar sind die Mengen für den wahrscheinlich Mensch nicht schädlich,
aber für empfindliche Lebewesen schon.

Vor daher würde ich als Aquarianer zu Filtermethoden zum entfernen von Chlor greifen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5644
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Chlor im Trinkwasser in Kassel

Beitragvon AxelU » 22. Mär 2015, 10:53

Es ist schon Schlimm wenn man auf so ein Wasser angewiesen ist und keine anderen Möglichkeiten hat.
Wenn ich so etwas lese bin ich froh das ich eine gute alternative habe - und Leitungswasser nur in ganz kleinen Mengen zum mischen benutze.
Ich kann mich erinnern das wir vor Jahren auch mal das Problem hatten, da waren in einem großen Mehrfamilienhaus vieleicht durch längerem stillstand ( Wohnung war länger leer ) Legionellen im Wasser. Und da wurde auch Chlor verstärkt eingesetzt. Das roch schon wenn man den Wasserhahn aufmachte, und kein Kaffee hat mehr geschmeckt.
Wir haben aber ansonsten hier sehr gutes Wasser Durch diverse Tiefbrunnen und dem Harz mit seinen Talsperren.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker