Beckenumgestaltung

Diskussionen zum Diskus

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Mario-Dresden » 27. Feb 2013, 22:52

Bild
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Marion » 2. Mär 2013, 00:24

Hallo Mario,

vielen Dank für die Bilder.
Da hat sich der Umbau gelohnt. Das Becken sieht gut aus.
Die Glasschalen hast Du geschickt versteckt. Danke, dass Du den Tipp angenommen hast.

Mario-Dresden hat geschrieben:Das Sorgenkind. Ganz gut oder, @ Marion und Tom


Dein Sorgenkind hat sich ja super erholt. Zeitweise haben Tom und ich nicht geglaubt, dass er es noch schaffen wird.
Es ist ja auch gut, dass er wieder ans Futter geht. Jetzt muss er nur noch ordentlich wachsen.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1412
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Mario-Dresden » 2. Mär 2013, 11:44

Hallo Tom und Marion,

Ich denke das mit dem Sorgenkind habe ich nur dank eurer Hilfe hinbekommen.
Sonst wäre das glaube nichts geworden. :grins: .

Mir gefällt es jetzt auch ganz gut und die Fische haben es schon gut angenommen.

Grüße Mario
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 2. Mär 2013, 14:19

Hallo Mario.

Da hast du dir wirklich sehr viel arbeit gemacht und
das sieht wirklich sehr gut aus. :gut:
Deine Fischlis haben da sehr viel Schwimmraum und ich denke
das sie sich auch sehr wohl fühlen.

Na ja die Prachtschmerle ist jetzt Geschmacksache,aber
wenn sie schon mal da ist kann sie ja auch ruhig bleiben,denke ich. :zwink: :lol:

Was mir gerade noch auffällt:
Was hast du eigentlich noch für Beifische in deinem Becken?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Mario-Dresden » 2. Mär 2013, 15:07

Hallo Sylvia,

vielen Dank für dein Lob für meine Arbeit.
Na anfänlichen Problemen in meiner Anfangszeit habe ich alle Beifische aus dem Becken genommen.
Nur die Schmerle und zwei Algenfressen sind übrig geblieben. Die beiden möchte ich allerdings abgeben
da sie zu groß geworden sind. Und einige Rhg als Putztrupp habe ich noch.
habe mich also ansich komplett auf die Diskusse konzentriert.

Grüße Mario
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 3. Mär 2013, 17:37

Hallo Mario.

Ich denke du meinst mit Algenfischen sicher Siamesische Rüsselbarben.
Solche habe ich auch mal in meinem Becken gehabt, doch leider habe ich die
Erfahrung gemacht wenn sie ausgewachsen sind werden sie recht hektisch und
fressen kaum bis gar keine Algen mehr.

Was ich dir empfehlen kann sind Panzerwelse (Sterbais),sie sind sehr ruhig und
putzen dir den Sandboden sauber.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Mario-Dresden » 3. Mär 2013, 17:57

Hallo Sylvia,

genau die meine ich. Kam nicht auf den Namen.
Ich denke mal meine Boden wird schon gut durch die Rhg geputzt.
Mit Panzerwelsen hatte ich nie Glück, irgendie sind die immer Co2 abhänig geworden. :denk:
Nach kurzer Zeit haben sie sich immer auf den Flipper der Co2 anlage gesetzt.

Grüße Mario
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon André F » 4. Mär 2013, 20:44

Moin Mario,

na du bist ja einer... :muaha:
CO2 abhängig.... Das nennt man auch ersticken... :Spaß:
CO2 ist ein Geruch- und Geschmacksloses Gas.
Sie sitzen da weil es ihnen dort anscheinend gut gefällt (Ruhe, Überblick)... Dann werden sie müde und müder und müder ...pieeeeeeeep.... Dead.
So wie mir scheint herscht am Flipper sehr wenig Strömung... Evtl. etwas verändern.
Beobachte mal sie Garnelen und Fische in der Nähe des Flippers.

Dein Becken ist gut geworden!
So wirst du wenig Probleme mit unerwünschten Prozessen haben.

Auch deine Fische strahlen im neuen Licht.
Unterm Strich, ein schönes sauberes Becken!

:smiley_emoticons:
__________________________________________________________________
QS-Nr. 23 / RHG frei / seit 17.02.2013
Grüße aus Ostfriesland
André
Benutzeravatar
André F
 
Beiträge: 331
Registriert: 07.2012
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon Mario-Dresden » 4. Mär 2013, 21:12

Hallo Andre,

vielen Dank für dein Feedback und dein Lob. :lol: .
Da freut man sich. ;).
die Panzerwelse waren wirklich immer dort oben drauf, und nach kurzer Zeit waren sie
alle weg. Deswegen habe ich mir schon länger keine mehr geholt.
Die kleinen Junkies ;).
Mit was bindest du Pflanzen auf wurzeln?

Grüße mario
Benutzeravatar
Mario-Dresden
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.2012
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Beckenumgestaltung

Beitragvon André F » 8. Mär 2013, 18:05

Hallo Mario,

auch wenn wir das schon im Chat besprochen haben.....

Ich binde meine Pflanzen mit Angelband auf.
Oder ich klemme sie unter einen Stein o.ä.

Egal was, Hauptsache es hält erstmal gut. Wenn sie sich "festgewurzelt" haben, schneide ich das Angelband wieder durch und nehme es raus.
__________________________________________________________________
QS-Nr. 23 / RHG frei / seit 17.02.2013
Grüße aus Ostfriesland
André
Benutzeravatar
André F
 
Beiträge: 331
Registriert: 07.2012
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker