Artemia

Diskussionen zum Diskus

Re: Artemia

Beitragvon Verstorben Bernd R » 16. Aug 2013, 15:11

Hallo Uli,

was soll denn das Mischbettharz nach der Osmose noch bewirken. Mit der Osmose entfernst du doch schon 96% aller Schadstoffe. Ein nachgeschaltetes Mischbettharz benutzt man nur bei der Zucht von Fischen die einen extrem niedrigen Lw benötigen oder wenn man das Wasser auf null bringen möchten um es dann aufzusalzen.
Weiterhin viel Glück bei der Diskushaltung

Bernd
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Verstorben Bernd R
 
Beiträge: 453
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Artemia

Beitragvon Ulrike » 17. Aug 2013, 09:47

Hallo Bernd,

das kam durch einen Versuch weil bei mir die Diskusfische sehr schlecht standen.

Woran kann man erkennen ob es am Wasser liegt ? Genau in dem man das Wasser auf null setzt.

Bei mir im Leitungswasser waren und sind sehr hohe Silkatwerte und ein ungewöhnlich hoher Leitwert ausgelöst durch das anreichern des LW mit Chloriden usw.

Eine Osmoseanalge kann das Silkat alleine z.B. nicht zurückhalten. Und wer weiß was noch alles durchrutscht, was wi rmit unseren beschränkten Mitteln abfragen können.

So kam der Versuch mit einem 100% Ergebnis. Die Fische zeigten ganz andere Farben und auch ein viel vitaleres Benehmen.

Deshalb mache ich es so. Du kannst einen großen Mischbettharzentsalzer auch direkt ans LW hängen. Der ist aber sehr teuer und muß regeneriert werden. Er ist unheimlich schnell erschöpft.

Die Osmoseanalge habe ich schon lange und dahinter jetzt eine kleine Patrone mit dem Mischbett und alles ist o.k.
Aufsalzen ist natürlich klar. Da Leitwert 000.

So kam das.

LG
Uli
Benutzeravatar
Ulrike
 
Beiträge: 239
Registriert: 07.2011
Wohnort: Windhagen Ww
Geschlecht: weiblich

Re: Artemia

Beitragvon Hermann » 23. Aug 2013, 20:52

Hallo Zusammen,

mal ein kleines Update! Den Tierchen geht es immer noch sehr gut und ich denke das es nun keinen Rückschlag mehr gibt. Mittlerweile nehmen sie auch sehr gerne Granulat und verschiedene Flocken.
Die Filterpatronen wurden gewechselt sodass wieder reichlich frisches Wasser gewechselt werden kann.
Zu einer weiteren Wasseraufbereitung habe ich mich trotz Eurer vielen Vorschläge noch nicht entscheiden können
LIEBE GRÜßE HERMANN
Hermann
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich

Re: Artemia

Beitragvon Marion » 23. Aug 2013, 21:29

Hallo Hermann,

Danke für das Update. Es ist immer schön wenn ein krankes Tier wieder gesund geworden ist. :smilie_danke:

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Artemia

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 24. Aug 2013, 22:27

Hallo Herman.

Vielen Dank das du uns mit einem Update auf dem Laufenden hältst. :smiley_emoticons:

Es ist echt super das es deinem Fischli schon bedeutend besser geht und
ich hoffe das es auch so bleibt.

Eine Frage hab ich da noch.
Wie fütterst du dein Granulat?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5644
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Rund um den Diskus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker