Braune Pflanzen

Problembehandlungen von Algen und Pflanzen.

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon Wilfried » 24. Okt 2016, 08:14

Hallo,

in der Heimat Deiner Pflanzen habe sie ca. 12 h Licht. Also wäre es angebracht die Lichtdauer auf 11-12 h je Tag zu erhöhen.
Eine Düngung bei der Verwendung von 100% Osmosewasser ist eine direkte Düngung erforderlich. Ich verwende Düngestäpchen für Grünpflanzen. Die werden direkt im Wurzelbereich in den Bodengrund gesteckt.
Wenn Du einen Sandbodengrund verwendest, besteht die Gefahr, daß er sich verdichtet. Dann haben die Pflanzen keine Chanse.
Gruß Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
 
Beiträge: 222
Registriert: 05.2011
Wohnort: am Stadtrand von Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon AxelU » 24. Okt 2016, 09:09

Hallo Michael
michael312 hat geschrieben:Hallo
Ich beleuchte mit normalen Röhren.
Ich beleuchte Morgens 1. Stunde und Abends nochmal 7 Stunden.
Gruß
Michael

Das habe ich übersehen und Wilfried hat es ja schon geschrieben Ideal wären 12 Std. Licht -12 Std dunkel.
Nun geh davon aus das Deine Röhren auch schon nicht mehr die Leistung bringen. Dann hast Du schon die Ursache für die braunen Pflanzen.
Bei einer Beleuchtungsdauer von nur 7 Std. müsstest Du auf Pflanzen verzichten, da bringt auch der Dünger nichts.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1090
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon michael312 » 24. Okt 2016, 16:24

Hallo

Erstmal danke für die Antworten

Na Ich kann das Licht schon länger laufen lassen wenn es der Sache dient.

Mein Problem mit den Algen kommt dann halt noch mehr dazu. Das habe Ich bis jetzt nicht im Griff.

Die Lampen werde Ich dann mal wechseln!!

Gruß

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon Daniel Z » 24. Okt 2016, 16:32

Hallo Michael,

gegen Algen kann ich dir kleine Antennenwelse empfehlen. Seit ich die drin habe ist keine einzige mehr zu sehen und die fressen die auch innerhalb von 3-4 Tagen komplett weg.


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1043
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon michael312 » 25. Okt 2016, 20:04

Servus

Die Antennenwelse hab Ich heute gekauft mal sehen ob das klappt.

Die Zeiten für die Pflanzen mehr licht läßt sich auch einrichten werde dann gleich mal auf LED wechseln denke Ich.

Vielen Dank für eure Antworten

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon michael312 » 29. Nov 2016, 00:00

Hallo

Ich mal wieder und meine Pflanzen. Also die Pflanzen die Ich noch vom letzten mal haben entwickeln sich so gut wie garnicht weiter passiert nicht viel.

Die Beleuchtungszeit habe Ich geändert wie schon geschrieben und die LED Lampen lassen noch a bissl auf sich warten was eher an meinem Ansprechpartner liegt als an mir.

Nun nochmal zum Dünger habe heute Wasser gewechselt und Ich bin über eine Düngerkugel gestolpert die noch mehr oder wenig komplett da war. Hat das schon seine richtigkeit? Sollte sich die Kugel nicht auflösen?

Habt Ihr mal eine link für mich welchen Dünger Ihr so verwendet?

Danke und schönen Abend

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon AxelU » 29. Nov 2016, 09:52

Hallo Michael,
ich benutze Ferropol Pflanzendünger von JBL das ist ein Flüssigdünger der normal ins Wasser gegeben wird.
Ich kaufe hier immer die Nachfüllpack dort sind 125ml Gratis :lol:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1090
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon michael312 » 2. Dez 2016, 20:04

Servus

So Ich hab MIr den jetzt auch gekauft. Meine Frage dazu ist noch da Ich ja jede Woche ca die Hälfte des Beckens neu mache muß Ich die dementsprechende Menge dazu geben.Den Fischis macht das ja nix gehe Ich davon aus.


Gruß

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon AxelU » 28. Feb 2017, 17:01

Hallo Michael,
hast Du immer noch Probleme mit Deinen Pflanzen? Ich habe nun auch noch Easycarbo im Einsatz und bin damit sehr zufrieden. Die Pflanzen wachsen sehr gut und Algen gibt es nicht wirklich.
Kann man hier auch recht gut sehen foto-und-videogalerie-f73/mal-wieder-ein-paar-bilder-von-meinen-diskus-t3602.html die Echinodorus Ozelot schiebt regelmäßig Ableger.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1090
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Braune Pflanzen

Beitragvon michael312 » 4. Mär 2017, 15:58

Hallo

Mit den Pflanzen an sich nicht mehr sie werden nicht mehr so braun wie schon. Die Algen halt aber das geht so einigermaßen.Habe die Röhren im Becken erneuert das hat schon viel gebracht bin Ich der Meinung.

Gruß

Michael
michael312
 
Beiträge: 92
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hohenthann
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Probleme mit Pflanzen und Algen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
web tracker