Vorstellung und Hilferuf zugleich

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 00:08

Ohhhhhhh je, es hat sich was getan in meinem Becken!

Ich wollte eben das Licht ausschalten und suchte den kleinen schwarzen Burschen, weil ich bis gestern wirklich der Meinung gewesen bin, dass er jederzeit das zeitliche segnen könnte, so wir er sich verhalten hat.

Doch hier :smilie_shock: :


Bild

Er zeigt wieder Farbe! Steht normal, atmet normal, pickt öfter mal an der Pflanze an der er steht und dieses gelbe zeug ist schonmal nicht mehr geworden, sondern scheint wenigstens an der Rücken und brustflosse etwas zurückgegangen zu sein.... Die Pickel auf der Haut sind jedenfalls augenscheinlich nicht mehr da..... Vielleicht besteht doch noch einen funken Hoffnung!
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 08:08

Ich wünsche allen einen schönen guten morgen! :sonne:

Das mit der Hoffnung kann ich mir in Zukunft in die Haare schmieren... Es kam so wie es kommen musste!

Bild

:traene:


LG Lysann
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon AxelU » 11. Jul 2016, 08:35

Hallo Lysann, erst einmal ein :welcome: Ich hoffe mal das Deine Vorstellung noch nachkommt. :lol:
Nun zu Deinem Hilferuf welcher ja eigentlich keiner war, was für ein Problem bestand denn? Es ist traurig das Du einen Diskus verloren hast auf dem Bild handelt es sich ja wohl noch um einen sehr Jungen Diskus.
Wie viele Diskus hast Du eigentlich, wie groß ist Dein Aquarium wie sind Deine Wasserwerte? All das sollte man schon mal verraten damit man Ansatzweise Hilfe geben kann.
Du schreibst etwas von Pickel auf der Haut, nun wenn es ein Diskus hatte, können die anderen sich auch angesteckt haben. Also wäre es schon gut wenn Du uns ein Paar Infos zukommen lassen würdest damit wir Dir helfen können.
Bilder vom Aquarium insbesondere eine Gesamtansicht sind auch von Vorteil.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1119
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 08:49

Hallo Axel,
Danke für dein Interesse an meinem Anliegen, jedoch werden sich deine Fragen bestimmt gleich beantworten, denn auf der Seite 1 habe ich mich und mein Becken bereits vorgestellt und dort sind auch bestimmt 20 Bilder angehängt.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :grins:

Liebe grüße Lysann
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon AxelU » 11. Jul 2016, 09:09

Hallo Lysann man es war wohl zu früh für mich heute Morgen und die Brille ist auch noch nicht geputzt :lol:
Habe ich echt übersehen. Aber dann noch mal ein :welcome: von mir. :blumen-smilies-0:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1119
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 09:15

Früh morgens gucken wir doch alle wie a Maulwurf dumm aus der Wäsche, also alles kein Problem :zwink:

Dankeschön :smilie_winke:

Um das nochmal zu erwähnen, ich bin wirklich für Anregungen offen und auch dafür, falls jemand etwas zu meinen Tieren weiß, was ihnen fehlt oder ob "alles normal" ist und ich mich bloß verrückt mache, was ich allerdings nicht glaube.... Fakt ist, dass ich in Zukunft wöchentlich drei Wasserwechsel à 50 Prozent machen werde. Also schonmal was gelernt :smiley_emoticons:
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon AxelU » 11. Jul 2016, 09:54

Hallo Lysann Danke für Deine Nachsicht :lol:
Also ich habe mir nun alles mal durchgelesen hoffe ich zumindest :lol: Was mir auffällt ist das Dein Bodengrund recht grob ist oder kommt das nur auf den Bildern so rüber?
Ich vermute Du fütterst auch Rinderherzmischung oder? Wird ja oft bei Stendker Diskus empfohlen.
Wenn dort etwas liegenbleibt oder kleine Teile im groben Kies verschwinden ist das nicht so gut.
Weiterhin ist es so das Du bei der Anzahl von Diskus Fischen im Becken schon an der oberen Grenze angelangt bist was die Literzahl angeht.
Ich habe ein paar Schnecken im Aquarium gesehen, die fressen auch Futterreste aber ein kleiner Trupp Panzerwelse wäre da wohl besser - bedeutet aber wieder noch mehr Fische.
Das Hauptproblem sehe ich später im hohen Besatz an Diskus, stell Dir mal 10-12 Ausgewachsene Diskus von rund 15-18cm in Deinem Becken vor.
Mit dem hohen Nitrat wert schon aus der Leitung gibt es eigentlich nur die Möglichkeit einen Nitratfilter (Säule) im Bypass an Deinen Filter anzuschließen. Durch das häufige Füttern wird der Nitrat Wert noch höher gehen.
Zur Fütterung was fütterst Du eigentlich genau?
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1119
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 10:27

Alsoooooooo, dann will ich mal anfangen :zwink:

Ja, der Kies ist selbst für meinen Geschmack sehr grob. Ich kenne es eigentlich nur so, dass Disken feinen Sand bevorzugen, um den Sand auf Futter "durchzupusten". Beim Kauf hatte ich sogar schon Sand in den Händen, jedoch wurde ich eher belächelt dafür mit den Worten "bloß nicht, im Sand schimmelt alles wie verrückt und zu hell dürfe der Kies auch nicht sein, weil die Fische dadurch scheu werden".... Mir wurde dann genau dieser Kies in die Hände gedrückt und seither habe ich diesen meines Erachtens hässlichen Kies in meinem Becken. Doch das Wohlbefinden meiner Diskus waren mir in dem Moment wichtiger als mein eigener Geschmack.... Aber lass mich raten.... Ich hätte auf meinen Bauch hören sollen oder? ! :smiley_klatschen:

Ich muss aber dazu sagen, dass ich turmdeckelschnecken in meinem aqua habe.... Die hatte ich damals schon drin, nur eine einzige ins neue übernommen und die haben damals wunderbare Arbeit im Sand geleistet. Die haben alles durchgewühlt und den Boden von Futterresten leergefegt und mittlerweile sehr ich immer mehr Babys, aber das hält sich alles noch im Rahmen. Die verstecken sich auch schön im Kies.

Beim Kauf der zwei ersten Disken hab ich gleichzeitig einen kleinen Wabenschilderwels gekauft. Natürlich weiß ich wie groß die werden, denn davor hatte ich schon einen und der war einfach klasse! So friedlich und sehr schmuck, weil es eine besondere Züchtung gewesen ist, den ich aber abgegeben habe, als mir klar war, dass ich auf Diskus umstellen will. Wenn er zu groß geworden wäre, hätte ich ihn eh abgeben müssen. Und das war der einzige wels in meinem Leben, der mir keinen ärger bereitet hat, ansonsten hätte ich nur ärger. Panzerwelse haben mir damals die Gelege aufgefressen..... Albinoantennenwelse und andere Lwelse haben mir die Pflanzen extrem zerstört, trotz täglichem Futter von Gurken, Paprika etc....

Einen Versuch habe ich wie gesagt mit dem jetzigen Wabenschilderwels gewagt und bin wieder reingefallen. Erstens ist er mir an die Pflanzen gegangen und zweitens war er sehr aggressiv den Disken gegenüber. Er hat sie kaum fressen lassen und ist sogar in ihre Richtung geschwommen, um sie anzugreifen.
Das habe ich mir zwei Tage angeguckt und nun isser weg! Ich bin wirklich nicht mehr angetan, was welse angeht und bin eher der Hoffnung, dass die Schnecken ihre Arbeit genauso gut verrichten.

Ja genau, von Anfang an wurde mir gesagt, dass die Fische nur Stendker Futter bekommen und das dreimal am Tag!!! Von wegen! Zum Glück habe ich die Angewohnheit, mich über jedes kleine bisschen zu informieren und kam so zu der Info, dass die kleinen bis zu 8 mal am Tag gefüttert werden müssen.
Natürlich bin ich auch der Meinung, dass dieses Rinderherz einfach viel zu einseitig ist, darum habe ich eine große Auswahl an Futter gekauft....

Weiße mülas tk, schwarze mülas tk, Plankton pur, fresh delica daphnia und Diskus energy Granulat...
Aber alles für die Katze! Die einzigen die sich freuen sind die schwertträger.....

Dass mit der Anzahl der Diskus .... Da hatte ich eigentlich den Plan 6- höchstens 8 ins Becken zu setzen..... Aber ich musste eines besseren belehrt werden. Direkt Diskus Stendker schrieb, dass in einem 300 Liter Becken eine Anzahl junger kleiner Diskus von Minimum 15 Stück angeraten wird, besser jedoch 25..... Ich war mehr wie erstaunt, als ich das las.... Mit dieser Info ging ich auch zum Geschäft und sie bestätigten mir diese Information, die wie gesagt, direkt von Stendker kommt..... Da fragt man sich ernsthaft, was nun richtig ist. Jetzt sind sie ja noch klein. Auf ewig bleiben sie ja nicht da drin, sondern kommen in ein 'pompöseres' Becken :zwink:

Ja wegen dem Nitrat habe ich schon nachgefragt, da gibt es ja etwas, was in den Filter kommt, aber dafür müsste ich den Filter öffnen und vorher das Wasser darin entfernen, dass ich den Deckel abkriege und das bereitet mir ja sorgen. Denn den Filter habe ich ein paar Wochen vor dem Diskuskauf komplett neu eingefahren und ich will die Bakterienkultur, die noch nicht sooooo lang vorhanden ist, zerstören. Oder brauch ich da keine Angst haben...?

Also wie gesagt, füttere ich nur Stendker Futter, weil die Diskus an nichts anderes rangehen, sie spucken alles andere sofort wieder aus. Nur im Sinne der schwertträger verfüttere ich ein bis zweimal am Tag in kleinen Mengen mülas und hoffe, dass die Diskus vielleicht doch mal auf den Geschmack kommen.

Die größeren Scheiben waren anfangs ja genauso gierig nach den mülas und dem Plankton, aber seit die kleinen eingezogen sind ist da sense..... :denk:
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Daniel Z » 11. Jul 2016, 12:31

Hallo Lysann,

lass das Nitratentfernerzeug im Laden das brauchst du nicht. 25 mg/l sind auch absolut kein Problem. Schau lieber ob du Lebendfutter bekommst.


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1043
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung und Hilferuf zugleich

Beitragvon Lysann91 » 11. Jul 2016, 12:53

Hallo Daniel,
ok das ist wirklich gut zu wissen, dass ich das nicht "unbedingt" brauch... Mit dem Lebendfutter habe ich richtig Angst, dass ich mir damit irgendwas einschleppe. Das einzige was ich ja weiß ist, dass rote mülas sowieso tabu sind, egal in welcher Form.

Bloß bei dem Lebendfutter kann man ja nie wissen, woher die wirklich kommen oder? :denk:

Ich mein, wenn ich mir umsonst sorgen mache, dann besorge ich natürlich schnellstmöglich was und gucke, wie es den Kleinen gefällt oder besser gesagt schmeckt.

Liebe Grüße Lysann
Lysann91
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker