Vorstellung

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Vorstellung

Beitragvon Diskusspezi » 3. Jul 2016, 18:03

Hallo zusammen,
als Neumitglied möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Frank und ich habe ein 1000l Becken als bepflanzten Raumteiler (2000*80*60), das bis vor kurzem mit 8 Diskussen bewohnt war. Leider sind diese teils aus Altersgründen und teils durch Wurmbefall verschieden. Ich möchte mich hier gern Informieren, wie es bei mir weitergehen kann, welche Karenz-Zeiten man einhalten sollte, bevor man wieder neu starten kann usw.....

Viele Grüße aus Zwickau
Diskusspezi
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.2016
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon AxelU » 3. Jul 2016, 18:25

Hallo Frank erst einmal :welcome: schön das Du zu uns gefunden hast.
Es wäre schön wenn Du uns ein paar Bilder von Deinem Aquarium zeigen könntest.
foto-und-videogalerie-f73/anleitung-zum-bilder-hochladen-t1784.html Hier steht wie es geht.
Und uns ein paar Daten nennen kannst über Deine Wasserwerte, Temp. und so weiter.
Dann kann man besser beurteilen, denn keiner möchte gern das bei einem ein Neustart wieder Todesfälle bei den Diskus auftreten. Hast Du noch andere Fische in dem Aquarium?
Du hast in Deiner Vorstellung von Wurmbefall geschrieben ist das eine Vermutung, oder wie kannst Du das so sicher sagen?
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1120
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Marcus(malu) » 3. Jul 2016, 19:27

Hallo Frank,

auch von mir herzlich willkommen hier im Diskus Treff.

Wenn du eh schon wartest, bzw neu anfängst, dann überlege doch gleich mal Parafrei anzufangen.

Allerdings braucht es dazu gewisse Disziplin beim Zusetzen von Tieren und Pflanzen.

mfg

Marcus
Marcus(malu)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1278
Registriert: 12.2010
Wohnort: 86444 Affing
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Günter-W » 4. Jul 2016, 09:01

Hallo Frank,

auch von mir ein herzliches willkommen :welcome:

>>>>dann überlege doch gleich mal Parafrei anzufangen.<<< :gut:

würde ich auf alle Fälle machen, Würmer und Flagellaten wären dann Vergangenheit auch wenn du die Diskusfische später Reininfizieren solltest so ist die Aufzucht wenn du mit Jungfischen anfangen solltest um einiges leichter. Voraussetzung ist aber das du das Becken so wie die Utensilien vorher Desinfizierst hast. :zwink:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 4. Jul 2016, 20:56

Hallo Frank,

von mir auch ein herzliches Willkommen hier im Forum. :welcome:
Es ist schön das du zu uns gefunden hast. :gut:

Wenn du mal Lust hast kannst du uns sehr gern ein paar Bilder von deinen Becken zeigen.
Die Maße des Beckens hören sich schon mal sehr gut an.

Wenn du wirklich von vorne Anfangen möchtest kann ich mich den anderen nur anschießen und dir die Haltung von para freien Fischen empfehlen.

Natürlich ist das dann mit ein bisschen mehr Aufwand verbunden um alles frei zu machen,
aber dieser Aufwand lohnt sich dann schon

Die nächste Alternative wäre dir einen guten Züchter zusuchen und dort ein paar
größerer Tiere ab ca. 12 cm zu kaufen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Diskusspezi » 7. Jul 2016, 17:59

Hallo zusammen,
ich habe einige Bilder von meinem AQ hochgeladen
Bild
Bild

und ein Bild, woraus ich schließe mit Würmen kämpfen zu müssen.

Bild

Medikamente habe ich noch nicht gegeben, der Diskus frisst und zeigt auch sonst keine Auffälligkeiten.
Die beiden anderen verbliebenen sind bereits abgemagert und dunkel, aber ich konnte noch keinen Kot-Abgang beobachten.
Meine Wasserwerte sind:
Temperatur: 29°
Nitrat: 0
Nitrit: 0
GH: 4
KH: 1,5
PH: 6,4
CO2: 15 mg


Viele Grüße
Frank
Diskusspezi
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.2016
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon AxelU » 7. Jul 2016, 18:43

Hallo Frank Dein Aquarium gefällt mir sehr gut Danke für die Bilder. Nun wenn Du neu starten möchtest und das noch Parafrei bedeutet es alles Raus und Weg. Und alles, Filter Schläuche und so weiter müssen desinfiziert werden siehe auch hier parasitenfreie-diskus-f71/umstellung-auf-parafreie-fische-t43.html es hat schon Vorteile ohne Zweifel aber es ist eine Menge Arbeit und kostet auch etwas mehr.
Nun kommt es auch drauf an was für Diskus Du pflegen möchtest. Sind es Eventuell Wildfänge die Dir gefallen kannst Du die Obere Geschichte vergessen :lol: Ich würde eventuell das Becken leer machen den Bodengrund auswechseln ( Ist es Sand?). Dann die gegen Stände wie Wurzeln usw. reinigen wieder neu einrichten- es gefällt mir gut wie das Becken im Augenblick aussieht. Dann das ganze ohne Fische eine weile laufen lassen. Dann sollten auch die vielleicht vorhandenen Parasiten abgestorben sein weil kein Wirt da ist. Wenn alles gut eingelaufen ist die Wasserwerte so sind wie Du sie möchtest würde ich mir Fische kaufen. Wie schon gesagt ist das Risiko geringer wenn man die Diskus alle von einem Züchter nimmt. Da kannst Du auch mit Parafreien anfangen selbst wenn sie sich irgendwann rein infizieren. Eins noch zu Deinem Aquarium wie gesagt mir gefällt es so gut aber Du musst immer darauf achten das keine Futterreste in der Mitte zwischen den Pflanzen und Wurzeln verschwinden und anfangen zu Gammel. Bei Fütterung mit Rinderherz ist da besondere Vorsicht geboten.
Noch ein Tipp kaufe Dir Diskus die Du gesehen hast!! Lass sie vor Deinen Augen füttern. Frag nach den Wasserwerten in den Sie schwimmen und achte auf das Aussehen der Fische wenn sie schon beim Händler oder Züchter Dunkel in der Ecke stehen lass die Finger davon. Bestellen würde ich nicht!
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1120
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 10. Aug 2016, 21:12

Hallo Frank.

Wie geht es den jetzt deinem Fisch?
Hast du ihn behandelt.
In wie weit hast du dich den jetzt entschieden wie es weiter geht?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 19. Aug 2016, 22:41

Hallo Frank.

Nun ich hab mir noch mal dein Becken angeschaut und das ist natürlich nicht einfach so ein Becken
jetzt so eingerichtet wie es ist wieder aus einander zu nehmen.

Ich weis ja nicht wie es jetzt zurzeit mit den Fischen ist, aber ich würde sollten sie nicht mehr da sein das Becken erst mal ne Zeit ohne Fische laufen lassen und mir dann bei einem guten Züchter in deiner Nähe eine
neue Gruppe Fische (ab 12 cm) holen.
Wenn du einen Züchter suchen solltest schau doch mal hier nach:
Link
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellung

Beitragvon Günter-W » 20. Aug 2016, 08:32

Hi Frank

>>>Ich weiß ja nicht wie es jetzt zurzeit mit den Fischen ist,…<<<

ja schreibe mal etwas egal ob parafrei oder nicht nur :! es muss einen Grund gegeben haben warum, und das ist der Knackpunkt, die Fische Krank wurden….

>>>>denn keiner möchte gern das bei einem ein Neustart wieder Todesfälle bei den Diskus auftreten.<<<<

eben.Ein Diskus wird nicht von heute auf morgen krank sondern zeigt es langsam das er nicht mehr so gut frisst sich von der Gruppe etwas absondert dunkel wird und das Fressen dann gänzlich einstellt.(Messerücken)
Das alles kann dazu führen dass das Immunsystem so geschwächt wird und sich so die Flagellaten, denn das ist oft der Grund für eine Krankheit, sich zu einem Massenbefall vermehren ebenso kann es so mit den KW geschehen…
Der Grund für das alles kann daran liegen das sich die Haltebedingungen verschlechtert haben durch nicht gefressenes Futter was Gammelt und viel zu wenig Wasser gewechselt wird.

Als ich mit Diskus angefangen habe hatte ich auch enorme Schwierigkeiten und es kam auch bei mir zu Todesfällen nur in dieser Zeit gab es weder Internet noch Literatur über Diskusfische erst als ich den ,,Doc,, kennen gelernt habe und wir öfter ,,Gefachsimpelt,, haben kam ich dahinter was ich alles falsch gemacht habe.

Der Größte Fehler war das ich zu wenig Wasser gewechselt habe. Erst als ich 2 x die Woche 50-60 % gewechselt habe (mache ich heute immer noch :zwink: ) gab es keine Todesfälle mehr. Es kann aber auch vorkommen das die Fische so Krank werden das WW auch nicht mehr helfen dann muss je nach dem mit Medikamenten nach genauer Diagnose eine Behandlung gemacht werden.
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker