Huhu

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Huhu

Beitragvon Pegasus29 » 25. Jan 2017, 23:08

Hallo @all,
ich bin Chris, 29 Jahre alt und komme aus dem Saarland.
Bin erst vor etwas mehr als einem Jahr wieder nach Deutschland zurück gekehrt und habe vor etwa 6 Monaten wieder mit einem Kleinen Aquarium angefangen.
Nun bin ich derzeit auf der Suche nach Aquarianern die eben so die Zierfisch Welt lieben so wie ich und sich für Diskus fische interessieren.
Ich hoffe ich bin hier so weit bei euch richtig?

Hier ein zwei ausschnitte von meinem Becken.

Bild

Bild

Zur zeit befinden sich 4 Scheiben im Becken.
Ein Türkis Roter,
Ein Türkis Blauer
Ein Diamand Blauer
Und ein Fire Red der zur zeit noch Lachsfarben ist.

Das Becken wird betrieben ohne Osmosewasser. Die fische sind nachzüchtungen und nicht in Osmosewasser gezüchtet.

Als beifische habe ich ein Paar Panzwerwelse darunter auch Albinos, habe Grüne Neons und Rotkopfsalmler im becken.
Dazu einen Roten Hexenwels.

An dem Becken angeschlossen ist eine JBL Außenfilter Anlage so wie ein 400 Watt heizstab und eine LED BEeleuchtung.
Freitag morgen kommt die neue CO2 Düngeanlage rein.

Bepflanzt ist das becken mit diversen Pflanzen unterschiedlichster Art, in etwa 30 - 35 Stück und zwei Wurzeln ziemlich in der Mitte.

So viel nun mal dazu....
:-)

Liebe grüße aus dem Saarland.
Pegasus29
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2017
Wohnort: Völklingen
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 25. Jan 2017, 23:33

Hallo Chris,

von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. :welcome:
Es ist schön das du zu uns gefunden hast.

Vielen Dank das du und schon ein paar Infos und Bilder von deinem Becken
gegeben hast.
Eine CO2 Anlage brauchst du eigentlich nicht zur Diskushaltung.
Wenn du die Anlage in Betrieb nimmst, schau bitte das sie auch eine Nachtabschaltung hat.
Das CO2 ist eigentlich nur für das Wachstum der Pflanzen und Nachts können die das
nicht verwerten, diese belastet dann nur unnötig das Wasser.
Auch sollte der CO2 Gehalt in Wasser nicht über 12 mg/l, höhere Werte belasten die Fische nur unnötig,
könnten sogar gefährlich für sie sein.
Solltest du noch Fragen haben, dann stell sie ruhig.
Es gibt hier viele Mitglieder die sie dir gern beantworten werden.

Ich wünsche dir einen regen Erfahrungsaustausch und viel Spaß hier im Forum. :grins:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Huhu

Beitragvon Pegasus29 » 25. Jan 2017, 23:55

Ohhh wie cool, nun funktioniert es ja doch :-)

Hatte schon gedacht ich hätte was falsch gemacht weil auf einmal immer die meldung kam das ich die Foren nicht lesen könne. :-)

Ja ich weis das mit der CO Anlage eigentlich quatsch ist. Aber ich habe erst vor ca einem halben jahr das becken neu aufgestellt. Anfangs immer schwierigkeiten mit den pflanzen gehabt.
Nun als ich dann anfing mit den Diskus fischen sagte ich mir das ich auch gern neue pflanzen haben will.
Nix mit schiffschen deko und so ein quatsch.
Also bin ich los.

Ich kaufte 15 Kilo Aquarienboden und 2 x 10 Kilo Nährstoffboden und etwa 20 Kilo Kies und für etwa 250€ neue Pflanzen. Alles bei einem guten Freund (Zierfisch händler) gekauft.

Nun denke ich mir bei so viel investition, das es da auf die dünge anlage mit nachtabschaltung und steuerungscomputer nicht mehr drauf ankommt. So kann ich dann meinen PH wert und die Pflanzen Düngung genau einstellen und muss nicht ständig die wasser werte mehr kontrollieren oder angst haben das ich mit Flüssigdünger zu viel Eisenstoffe ins wasser dazu gebe :-).
Pegasus29
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2017
Wohnort: Völklingen
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon AxelU » 26. Jan 2017, 12:56

Hallo Chris,
auch von mir einmal ein :welcome: und Danke für Deine Vorstellung!
Natürlich bist Du hier richtig, hier sind alles Mitglieder die das schöne Hobby Aquarium und Fische lieben. Und Ihre Erfahrungen und sonstiges teilen. :lol:
Dein Aquarium sieht gut aus, schön bepflanzt und für viele Fische ein wahres Paradies. Leider nicht so gut für Deine Diskusfische, man sieht es auch auf dem Foto sehen sehr dunkel aus.
Der Nährboden und der dunkle Bodengrund steuern hier noch zu bei. Bei der Fütterung wird es schwer sein eventuelle Futterreste zu finden (verschlechtert die Wasserqualität).
Bei den Steinen die Du als Deko hast, sehen nach Kalkhaltigen Steinen aus, hast Du da mal den Test gemacht? Sonst härten sie das Wasser auf. (einfach aus der Apotheke etwas Salzsäure kaufen gibt es dort in kleinen Gebinden und ein Paar Tropfen auf die Steine geben sollte nicht schäumen!!).
Wie lange schwimmen die Diskus schon in dem Aquarium? Was wirklich mal gut wäre, wären Deine Wasserwerte die Du im Becken hast PH / GH / KH / und die Temp.
Mit den CO² Anlage - wenn diese richtig betrieben wird, also nur zur Düngung und nicht um den PH Wert zu drücken, ist das okay, natürlich muss man die Werte vom CO² im Auge behalten.
Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Spaß und einen Reichen Erfahrungsaustausch hier im Forum.
Und wenn Fragen auftauchen einfach raus damit.
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1119
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Pegasus29 » 26. Jan 2017, 15:55

Hallo Axel,

ja ich will die CO Anlage rein nur zum düngen der Pflanzen anschließen. Nicht mehr und nicht weniger. Klar auch um ein wenig den PH wert im Auge zu halten. Damit er wenigstens stabil läuft oder ich halt veränderungen direkt mit bekomme die ich so immer erst am Verhalten der Tiere oder beim Nachmessen sehen kann.

Meine Becken/Wasserwerte sind.

Themperatur 29C
Ph 7,0
GH 10
KH 8

Die Fischbesatzung lebt nun seit etwar 2 Monaten in dem Becken. Ich habe es gut 8 Wochen vorher einlaufen lassen bevor ich Fische rein setzte um Diesmal Sicher gehen zu können das alles glatt läuft.
In den ersten 8 Wochen in denen ich das Becken laufen hatte, hatte ich komischer weise nur Pflanzen Probleme und ich weis einfach nicht wieso.
Als ich dann nach 8 Wochen alles weg werfen konnte, fing ich an das Becken mit Neuem Aquarien Grund, Nährstoffboden und Kies aus zu legen, Pflanzte neu ein, und lies es 8 Wochen laufen. Ohne Probleme. Die Pflanzen wachsen Ohne ende. Nix mehr mit braunen stellen oder sonstigem. Besser könnte es bei den Pflanzen garnicht laufen.

Nach 8 Wochen einlaufzeit dann setzte ich die Fische rein. Welse, Grüne Neons, Rotkopfsalmler und die Diskus.
Gefüttert wird nur im Forderen bereich dort wo ich Sie Kontrollieren kann das sie auch vom Boden alles aufnehmen können. Bis lang läuft es sehr gut. Sie fressen Kräftig und scheinen sich wohl zu fühlen.

Komisch nur ist das wenn ich die Neonröhren anschalte das sie dann komplett verschwinden. Schalte ich um auf die LED beleuchtung dann verhalten sie sich normal.

Den Bodenkies habe ich extra dunkel gewählt. Denn bei dem Hellen kies den ich in den ersten 8 wochen drin hatte, hatte ich zum schluss ganz schöne Algen ablagerungen drin gehabt. Dunkelheit fördert keinen Algenwachstum oder nur wenig, habe ich mir sagen lassen. So dachte ich mir könnte Dunkler Bodengrund das Becken länger Sauber halten.
Pegasus29
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2017
Wohnort: Völklingen
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Daniel Z » 26. Jan 2017, 16:05

Hallo Chris,

willkommen hier im Forum :lol:

Pegasus29 hat geschrieben:
Das Becken wird betrieben ohne Osmosewasser. Die fische sind nachzüchtungen und nicht in Osmosewasser gezüchtet.

Wenn der Züchter nicht gerade super weiches Wasser hat, hat der bei der Zucht garantiert mit Osmosewasser oder vergleichbarem gearbeitet.


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1043
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Pegasus29 » 26. Jan 2017, 16:29

Hallo Daniel,

Also ich weis definitiv das der züchter nicht mit Osmosewasser gezüchtet hat, mein Händler (Bester Freund) würde mich in der hinsicht nicht belügen. Dieser kommt auch morgen früh vorbei um die CO Anlage an zu schließen und in Betrieb zu nehmen und sie mir genau zu erklären da ich davon bislang keinerlei Ahnung habe.

Was noch sehr bemerkenswert war, ist das meine Diskus Fische allem anschein nach lange nicht so schreckhaft sind wie jene die man zum Beispiel in den Zohandlungen (Baumarkt) sieht.

Ich weis nur das meine Diskus Fische einen anreiseweg von etwa 1500km bis zu mir ins Saarland hatten.
Pegasus29
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2017
Wohnort: Völklingen
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 26. Jan 2017, 22:47

Hallo Chris.

Wir habe hier im Forum mal so eine kleine Grundlage zur Diskushaltung zusammen getragen.
Die kannst du dir gerne hier einmal durch lesen.

So nun mal dazu in welchem Wasser man Diskusfische züchten kann.

*Die fische sind nachzüchtungen und nicht in Osmosewasser gezüchtet.*
Das normale Wasser aus der Leitung ist viel zu hart, es müsste schon mit einem Wert mit 0 KH aus der Leitung kommen und das ist in den meisten Gebieten hier in Deutschland nicht möglich.

Sicher gibt es natürlich noch eine andere Art das Wasser so auf bereiten das es zu Zucht passt.
Dazu kann man außer eine Osmoseanlage auch eine VE nehmen.

Fragt doch mal deinen Freund aus welcher Zuchtanlage die Fische stammen.
Es könnte möglich sein das sie vielleicht von Stendker kommen?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5631
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Huhu

Beitragvon Pegasus29 » 29. Jan 2017, 00:09

Hi Sylvia,

Stendker ist hier in Deutschland. Und Preislich viel zu hoch.
Die Preise die Stendker anbietet, zu den gleichen Preisen verkauft mein Kollege sie auch und zum teil Billiger.
Wo er sie genau her hat, hat er mir nicht gesagt, nur das die Tiere einen weiten Transport hinter sich haben.
Ich glaube ihm und bin zufrieden mit den Tieren. Denn sie sind gesund und sehen toll aus und darauf kommt es mir an. :-)
Pegasus29
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2017
Wohnort: Völklingen
Geschlecht: männlich

Re: Huhu

Beitragvon Günter-W » 31. Jan 2017, 10:45

Hallo Chris,

auch von mir ein :welcome:

>>< ch glaube ihm und bin zufrieden mit den Tieren. Denn sie sind gesund und sehen toll aus und darauf kommt es mir an. :-)<<<
so soll es auch sein. :grins:
Lg
Günter-W
Ra.
Günter-W
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.2010
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker