Grüsse aus Chile

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon fernmat » 21. Dez 2015, 02:17

Hallo!

ich präsentiere euch die Neuen. Hoffentlich gefallen sie euch.

Gruss,
Matias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von fernmat am 21. Dez 2015, 02:17, insgesamt 1-mal geändert.
160x50x50=400L. 2 externe Filter 1250l/h + 650 l/h; Beleuchtung: 1xT5 54W+ 1xT8 40W + 2x15W Lampen, WW mit Blockfilter, 2-3x Woche, je ca. 30%. pH: 7,5 - 8; GH: 11, KH: 4, µS: 550. Temp: 28,5°C mit 2 Heizstäben. UV-C 36W.
Benutzeravatar
fernmat
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2015
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon Daniel Z » 21. Dez 2015, 16:14

Hallo Matias,

die sehen gut aus :smiley_emoticons:

Jetzt nur noch ordentlich füttern und Wasser wechseln :lol:


LG
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Z
 
Beiträge: 1044
Registriert: 06.2011
Wohnort: Oberhausen (Baden)
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 1. Jan 2016, 21:15

Hallo Matias.,

Die Kleinen Neuen sehen von der Form schon wirklich gut aus. :smiley_emoticons:

Jetzt müssen sie nur noch gut wachsen.
Haben sie sich den jetzt schon bei dir eingelebt und fressen gut?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5662
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon AxelU » 2. Jan 2016, 19:07

Hallo Matias die sehen gut aus :gut:
Freundliche Grüße Axel
Benutzeravatar
AxelU
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1174
Registriert: 04.2014
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon fernmat » 3. Jan 2016, 03:36

Frohes Neues Jahr!

Danke der Nachfrage, es geht gut. Die Fische wachsen. Die RT fressen gut. Die Heckel sehe ich nur wenige lebende Artemia fressen. Wäre so gut wenn sie auch was anderes und in grösseren Mengen fressen würden. Spirulinaflocken und Granuat wollen sie nicht.

Beste Grüsse, Fotos folgen.
Matias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von fernmat am 3. Jan 2016, 03:38, insgesamt 1-mal geändert.
160x50x50=400L. 2 externe Filter 1250l/h + 650 l/h; Beleuchtung: 1xT5 54W+ 1xT8 40W + 2x15W Lampen, WW mit Blockfilter, 2-3x Woche, je ca. 30%. pH: 7,5 - 8; GH: 11, KH: 4, µS: 550. Temp: 28,5°C mit 2 Heizstäben. UV-C 36W.
Benutzeravatar
fernmat
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2015
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 3. Jan 2016, 11:03

Hallo Matias.

Vielen Dank für die Bilder. :gut:

Nun die Heckel sind schon so eine Sache für sich.
Sie sind schon auf ihre Art und Weise Diven und fressen noch lange nicht alles.
Bei meinen hat es schon ne ganze Weile gedauert bis sie gut ans fressen gingen,
aber auch heute noch mäkeln sie manche Tage am Futter rum.

Wie hoch ist den zurzeit bei dir die Beckentemperatur?

Vielleicht solltest du sie um 1-2 Grad erhöhen um den Stoffwechsel der Tiere
an zu kurbeln und so mit auch das Hungergefühl zu erhöhen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5662
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon fernmat » 3. Jan 2016, 14:08

Guten Morgen Sylvia,

danke Dir für die Nachricht und den Tip.

Momentan ist die Temperatur um 28°- 29°. Aber die Atmung der RT ist mir schon fast zu hoch. Die einen haben 80-100 Atemzüge pro Minute, zwei sogar ca 120! Nach Futter sogar mehr. Übrigens sind die Heckel bei ruhigen 60x por Minute. Interessant oder?

Gestern gabs 70% neues Wasser, Ammonium/ Ammoniak sind nicht nachweisbar. Die Kohlepatrone des Blockfilters ist noch nicht alt.

Wenn das Licht angeht, mach ich mal Bilder der Oberflächenbewegung.

Viele Grüsse
Matias
160x50x50=400L. 2 externe Filter 1250l/h + 650 l/h; Beleuchtung: 1xT5 54W+ 1xT8 40W + 2x15W Lampen, WW mit Blockfilter, 2-3x Woche, je ca. 30%. pH: 7,5 - 8; GH: 11, KH: 4, µS: 550. Temp: 28,5°C mit 2 Heizstäben. UV-C 36W.
Benutzeravatar
fernmat
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2015
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 3. Jan 2016, 22:17

Hallo Matias.

Du hast da ja eigentlich Jungfische in deinem Becken und
die atmen schon etwas schneller wie erwachsene Fische.
Gerade nach der Futteraufnahme ist das schon so.

Auch kommt natürlich dazu das es schon etwas wenige Tiere sind und
die Gruppe dadurch etwas klein ist.
Da kann schon etwas Stress entstehen.

Das die Heckel so relaxt sind mit der Atmung könnte da her kommen,
das sie sich mit dem "Futterneid" der anderen nicht anstecken lassen.

Wichtig ist schon das du das Becken bei der erhöhten Atmung gut belüftest.

Wie sah es den mit der Atemfrequenz vor und nach dem Ww aus?
Ist die weniger geworden oder gleich geblieben?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5662
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon fernmat » 4. Jan 2016, 02:36

Hallo Sylvia,

Die Atemfrequenz war schon so seit ich sie habe, guter Punkt. Vielleicht kein Grund zur Sorge, auch weil sie klein sind, aber wenn ich dann noch mit der Temperatur hochgehe, wird es vielleicht doch zu viel. Ich glaube ich belasse es erstmal dabei.

Bei einem, dem kleinsten RT, habe ich einen langen Kotfaden gesehen, aber auch mit normalem Kot dazwischen. Der war mir schon beim Händler etwas schwächer vorgekommen. Ich muss einfach zusehen, dass er weiter ordentlich frisst und zu Kräften kommt und mit Aufstocken den Stress reduzieren. Wird Ende Jan/ Anfang Feb werden.

Anbei auch noch die Bilder mit der Wasserbewegung. Bei ca 2000 l/h in 400 Litern, ist das sicher genug. Sorry wegen der schlechten Qualität und schmutiger Scheibe.

Mein Avatar mit dem einen Heckel ist jetzt auch neu ;)

Schöne Woche.
Matias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von fernmat am 4. Jan 2016, 02:40, insgesamt 1-mal geändert.
160x50x50=400L. 2 externe Filter 1250l/h + 650 l/h; Beleuchtung: 1xT5 54W+ 1xT8 40W + 2x15W Lampen, WW mit Blockfilter, 2-3x Woche, je ca. 30%. pH: 7,5 - 8; GH: 11, KH: 4, µS: 550. Temp: 28,5°C mit 2 Heizstäben. UV-C 36W.
Benutzeravatar
fernmat
 
Beiträge: 29
Registriert: 05.2015
Geschlecht: männlich

Re: Grüsse aus Chile

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 7. Jan 2016, 21:45

Hallo Matias.

Wenn du bei dem Kotfaden normalen Kot gesehen hast ist das schon mal
ein gutes Zeichen das er doch was gefressen hat.
Da würde ich mit der Temperatur auch nicht höher gehen wollen.

Die Wasserbewegung reicht da völlig aus, da brauchst du echt nicht mehr machen.

Vielleicht könntest di ihnen durch Wurzeln oder etwas höhere Pflanzen (in Töpfen)
mehr Sicherheit im Becken geben und somit den Stress etwas reduzieren.

Dein Avatar sieht klasse aus. :smiley_emoticons:
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5662
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker