Frisches Blut aus Niedersachsen

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon Kalle1957 » 1. Jan 2014, 18:13

Hallo Andreas,

:welcome: und ein frohes neues Jahr :gut:
Liebe Grüße aus Kiel
Kalle
Benutzeravatar
Kalle1957
 
Beiträge: 613
Registriert: 01.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: männlich

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon rescue » 1. Jan 2014, 18:26

Hallo Marion,
leider nein. Der Verkäufer war nicht sehr kompetent. Meinte, das die Diskus alle drei Tage Mücken benötigen. Kam mir komisch vor und da hab ich nachgefragt. Siehe da war doch anders ^^
Ansonsten ist der Laden ok. Nur Fachwissen darf eben nicht erwarten. Auch die Qualität der Tiere ist sehr Hoch.

Gruß, Andreas
rescue
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon Jörg69 » 1. Jan 2014, 19:54

Hallo Andreas,

du sollstest dich mal gut einlesen hier im Forum, was es heißt kleine Diskusse groß zu ziehen.
Diese brauchen 5 bis 6 mal Futter am Tag und reichlich frisches Wasser. Beim Futter sollte man abwechslungsreich Füttern, Weiße und schwarze Mückenlarven, Miesmuscheln, Artemia und ab und zu Rinderherzmischungen.
Was man nicht Füttern sollte sind rote Mückenlarven und Tubifex, weil diese oftmals belastet sind.
Jörg69
 

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon rescue » 1. Jan 2014, 20:56

Danke Jörg. Das mit den roten und tubifix hatte ich hier schon mit erstaunen aufgenommen. Die anderen hatten nie Probleme damit. Sind Diskus so sensibel?
rescue
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon Marion » 1. Jan 2014, 21:49

Hallo Andreas,

Tubifix können Bandwürmer übertragen. Deshalb würde ich darauf verzichten.
Bei den roten Mückenlarven ist die Meinung geteilt. Viele verfüttern sie nicht mehr. Es kommt darauf an, wo sie gefangen werden. Mittlerweile werden gezüchtete Mückenlarven angeboten. Bei denen ist die Gefahr, dass Krankheiten übertragen werden, sehr gering. Jedoch können die Diskus wegen der Wiederhaken Probleme bekommen.

Tom und Marion
Liebe Grüße von der Nordseeküste
Benutzeravatar
Marion
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1420
Registriert: 11.2010
Wohnort: 26919 Brake
Geschlecht: weiblich

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon rescue » 2. Jan 2014, 07:36

Guten Morgen,
dann werde ich auf die roten Mücken verzichten. Gebe meinem Hund ja auch keine Knochen vom Geflügel ^^
Nach der Arbeit einkaufen und mal schauen was draus wird. freu mich schon drauf :lol:
Gruß, Andreas
rescue
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon Jörg69 » 2. Jan 2014, 12:03

Hallo Andreas,

Der Diskus ist nicht empfindlicher als andere Fische, aber wenn Tiere mal sterben, wegen schlechten Futter, da macht sich niemand Gedanken wenn der Fisch nur ein paar Euros kostet, warum er gestorben ist.
Jörg69
 

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon rescue » 2. Jan 2014, 21:44

Hallo Jörg,
stimmt leider auch wieder. Zählt leider immer nur das Geld und nicht das Lebewesen.
Gruss, Andreas
rescue
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon Jörg69 » 2. Jan 2014, 21:58

Hallo Andreas,

ich kann dir nur einen Tip geben, versuch immer gutes Futter zu kaufen und schau nicht auf den Preis dabei. Aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, auch da kann man auf die Schnauze fallen. Ich habe 3 Tiere im QB sitzen wegen schlechtem Futter und versuche sie gerade wieder Fit zu bekommen. Sowas passiert leider immer öfters wenn man sich rum hört.
Meine Tiere sind schon einzigartig und ich hänge auch sehr an denen und deswegen würde mir echt das Herz bluten wenn einer Sterben sollte.
Meine Tiere kannst du im Forum sehen, da gibt es Fotos zu...
Jörg69
 

Re: Frisches Blut aus Niedersachsen

Beitragvon rescue » 3. Jan 2014, 07:48

Moi Jörg,
gibt es Quellen, wo man gutes Futter erhält und wo minderwertiges? Oder ist das einfach eine Erfahrungssache? Dachte immer Frischfutter ist das beste, aber ich höre schon raus, das es auch da "schwarze Schaafe" gibt.
Das Geld ist da sekundär. Wichtig ist die Quaslität.

Gruß, Andreas
rescue
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker