Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Willkommen beim Diskus-Treff. Wir möchten dich herzlich bitten ,dich im Mitgliederbereich vorzustellen, denn erst nach erfolgter Vorstellung kannst du das Forum in vollem Umfang nutzen.Es kann mitunter etwas dauern bis ihr nach eurer Vorstellung ganz freigeschaltet werdet, denn wir sind nicht immer online. Daher bitten wir euch um etwas Geduld.

Re: Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 23. Nov 2013, 18:35

Hallo Massimo.

Also mit dem Chlor Wert das kann nicht stimmen. :denk:
Das wäre dann schon ganz schön hoch.

Der PH Wert von 7,3 ist schon mal gut,
aber die Gesamthärte von 38,1 ist schon zur Diskushaltung nicht geeignet.

Wenn du die Werte von deinem Wasserversorger hast würde ich die noch mal
selber mit Tropdtest nach messen.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5661
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Beitragvon Jörg69 » 24. Nov 2013, 12:49

Hallo Massimo,

wie es die Sylvia schon geschrieben hat, dein Wasser ist absolut nicht Ok für Diskusse.
Da brauchst du dann eine Osmose oder VE-Anlage um dein Leitungswasser aufzubereiten.

Für dein neues Becken benötigst du dann noch Sand, die Körnung, wie Marion es schon sagte, sollte 0,7 bis 1,2mm sein und das OHNE Bodendünger.

Desweiteren benötigst du einen Leistungsstarken Filter, der das Wasser dreimal die Stunde Umwälzt, noch besser sind zwei Filter, die müßen dann nicht ganz so stark sein.
Auf die Ansaugungen im Becken gehören dann Filterschwämme, damit keine Futterreste angesaugt werden.
Mit Pflanzen solltest du erstmal Sparsam sein, weil die sich meistens von alleine gut ausbreiten im Becken.
Wenn du dann geeignetes Wasser im Becken hast, mußt du das Becken erstmal ein paar Wochen einlaufen lassen, ohne Diskusse drin.
Dazu kaufst du Starterbakterrien für den Filter und Fütterst diese mit kleinen Mengen Wodka.
Ansonsten würden diese Verhungern.
Dann kannst du nach ein paar Tagen ein paar Welse und Beifische einsetzen.
Die ersten Tage solltest du auch nicht zuviel Licht über dem Becken haben, wegen unerwünschte Algen usw.

Ich Denke, das war es für das erste.
Jörg69
 

Re: Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Beitragvon massimo » 24. Nov 2013, 13:08

oke danke vielmals.Meine angst ist das ich die wasser werte nicht hin bekomme.Kann mir bitte jemand die exakte wasser werte angeben und wie ich die wasser und mit was vorallem bekomme..
Im Internet steht vieles aber was stimmt...
Nächte woche gehe ich in einer zoohandlung mit einer wasserprobe und lasse mein wasser analysieren so weiss ich meine wasser werte genau..
danke an euch alle.

Gruss massimo
massimo
 
Beiträge: 20
Registriert: 11.2013
Wohnort: basel
Geschlecht: männlich

Re: Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Beitragvon Jörg69 » 24. Nov 2013, 15:47

Hallo Massimo,

du Salzt das Osmose Wasser mir Mineralien auf, so das du auf eine kH kommst, wie der Züchter sie hat, woher du deine Tiere bekommst und kannst dann wenn sie bei dir Schwimmen es so einstellen, das du auf eine kH von drei kommst.
Das wäre ein guter Wert für die Haltung.
Jörg69
 

Re: Aquarium technik,einrichtung e.t.c

Beitragvon massimo » 24. Nov 2013, 15:52

oke danke jörg69
massimo
 
Beiträge: 20
Registriert: 11.2013
Wohnort: basel
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Mitgliedervorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker